Lesestoff 5 druckfrische Bücher, die Startupper lesen sollten

Bücher bilden - egal ob in Printform oder digital. deutsche-startups.de stellt an dieser Stelle wieder einige neue Bücher vor, die Gründer und alle, die es werden möchten, unbedingt lesen sollten! Viel Spaß beim Stöbern durch diese kleine Liste und noch mehr Spaß beim Lesen der Bücher.
5 druckfrische Bücher, die Startupper lesen sollten

Auf der Suche nach Lesestoff? Hier einige brandaktuelle Empfehlungen. Alle diese Bücher sind relativ neu am Markt. Viel Spaß beim Lesen – egal ob in guter, alter Papierform oder digital.

Machen!

ds-machen-buchVor 10 Jahren ging mymuesli ins Netz. 10 Jahre später beschäftigt das Cerealien-Start-up mehr als 800 Menschen, betreibt über 50 eigene Läden und ist in sechs Ländern aktiv. Zum runden Firmenjubiläum, Ende April, werfen die mymuesli-Macher nun ein Buch auf den Markt – es heißt kurz und knapp “Machen!”. Ein Buch, das dich Hubertus Bessau, Philipp Kraiss und Max Wittrock, die mymuesli-Gründer, “bei ihrer eigenen Gründung selbst gewünscht hätten”. Das Buch greift Themen wie “Woher bekomme ich Kapital?” und “Wie schaffe ich es, erfolgreich zu werden und mit meinem Unternehmen zu wachsen?” sowie Basics in Sachen Marketing und Human Ressources auf. Und auch die Fuckups der sympatischen Jungs aus Passau kommen nicht zu kurz. Sieht gut aus, liest sich fantastisch!
Hubertus Bessau, Philipp Kraiss, Max Wittrock: “Machen!: Das Startup-Buch der mymuesli-Gründer”, Edel Germany, 240 Seiten, ab 9,99 Euro.
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition)

Managing Happiness

ds-happiness-buchDer gestandene und erfolgreiche Jungunternehmer Marcus Börner, Mitgründer von reBuy- und Optiopay, ist unter die Autoren gegangen. Mit “Managing Happiness – Mit nur 20% Aufwand 80% glücklicher” verfasste Börner, der während seiner Abiturvorbereitungen an Depressionen litt, eine Art Wegweiser zum ganz persönlichen Glück. Sein Motto: “Das Glück liegt – zumindest zu einem großen Teil – in unseren eigenen Händen. Nicht Dingen wie Karriere, Freiheit, Beziehungen, Geld und aufregenden Erlebnissen sind entscheidend, sondern wir sind dann glücklich, wenn wir mit uns im Reinen sind”. Das Werk richtet sich auch an Unternehmer, die bekanntlich tagtäglich große und kleine Entscheidungen treffen müssen – “immer mit dem Risiko, jederzeit scheitern zu können. Und wo Risiko ist, kann auch Unglück sein”.
Marcus Börner: “Managing Happiness – Mit nur 20% Aufwand 80% glücklicher”, Redline Verlag, 224 Seiten, ab 12,99 Euro.
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch)

Durchstarten

ds-durchstartenGründer und auch gestandene Unternehmer sollten “Durchstarten” unbedingt einmal lesen. Autor Thomas Gelmi, Experte für Interpersonal Competence, bietet einen ungewöhnlichen Ansatz, seine Kompetenzen in Sachen Leadership, Teamwork und Kundenkontakt auszubauen. Er nimmt seine Leser dafür in einem Flugzeug mit. Aus guten Grund: “Es ist wie in einer eigenen kleinen Welt. Menschen treten in Interaktion – konfliktreich und auf engem Raum. Dabei hängt die Qualität und Effektivität der Interaktion stark vom Können und Wirken der Crew ab”, sagt Gelmi. Flugbegleiter müssen Probleme immer unter Stress lösen, können kaum externe Hilfe in Anspruch nehmen, müssen schnell Entscheidungen treffen. Das Personal an Bord eines Flugzeugs braucht dabei viel Fingerspitzengefühl, denn der Flug kann nach einem Problem, einer Meinungsverschiedenheit oder einem Streit noch Stunden dauern. Eigenschaften und Fähigkeiten, die auch junge Unternehmer gut gebrauchen können.
Thomas Gelmi: “Durchstarten: Was Sie von Flugbegleitern über Führung, Teamwork und Kundenkontakt lernen können”, Wiley-VCH Verlag, 274 Seiten, ab 19,99 Euro.
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch)

Von Nerds, Einhörnern und Disruption

ds-nerds-buchDer 54-Jährige Dan Lyons landet als gestandener Journalist bei einem Start-up. Sein Leben als “Marketingtyp” bei HubSpot ist aber ein ganz großes Missverständnis. Er muss plötzlich zwischen Menschen arbeiten, die seine Kinder sein könnten und auf Sitzbällen sitzen. Das lesenswerte Buch handelt aber vor allem von Intrigen, Lügen, absurden Ereignissen und dem ganz normalem Start-up-Alltag. Da wundert es nicht, dass Lyons das Gefühl hat auf einem ganzjährigen Kindergeburtstag zu sein. Zumal der “Marketingtyp” sich auch damit auseinander setzen muss, dass alle um ihn herum Spam als “liebenswerten Marketingcontent” bezeichnen. Es wundert auch nicht, dass Lyons auch schon als Autor für die grandiose HBO-Serie “Silicon Valley” tätig war. Sein Buch kann man genüsslich in einem Stück weglesen.
Dan Lyons: “Von Nerds, Einhörnern und Disruption: Meine irren Abenteuer in der Start-up-Welt”, Redline Verlag, 304 Seiten, ab 15,99 Euro
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition)

Digital Innovation Playbook

51CKN6tB04L._SX409_BO1,204,203,200_Das Buch “Digital Innovation Playbook” leitet spielerisch und Etappe für Etappe durch den Design Thinking-Prozess. Ein guter Einstieg für alle, die neue Produkte oder Services auf den Weg bringen wollen. Zumal das Werk dafür eine Vielzahl von Tools und Methoden zur Verfügung stellt. Zudem gibt es ein von der Innovationsberatung Dark Horse Innovation speziell entwickeltes Framework – das Innovation Board. Mit diesem Board ist es noch einfacher, jederzeit Überblick über die eigene Innovationsentwicklung zu bekommen. Ein Buch für den Schreibtisch (ganz egal wo dieser steht) – aber vor allem für den täglichen Einsatz bei der Entwicklung von Innovationen.
Dark Horse Innovation: “Digital Innovation Playbook. Das unverzichtbare Arbeitsbuch für Gründer, Macher und Manager”, Murmann, 312 Seiten, ab 34 Euro
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch)

Passend zum Thema: “10 Bücher, die bei vielen Gründern im Büro liegen

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock