Podcast

Mogelpackung oder fairer Deal? Bewertungen bei #DHDL

In "Die Höhle der Löwen“ treten Gründer an, die auf der Suche nach Investoren sind. Dort präsentieren sie ihr Konzept und bieten Anteile an ihrem Unternehmen an. Investor und Jury-Mitglied Frank Thelen sprach mit digital kompakt darüber, wie die Unternehmensbewertungen bei DHDL zustande kommen.
Mogelpackung oder fairer Deal? Bewertungen bei #DHDL
Freitag, 27. Januar 2017Vonds-Team

Im Rahmen seiner Medienkooperation mit digital kompakt veröffentlicht deutsche-startups.de regelmäßig die Podcasts von digital kompakt. In der aktuellen Folge spricht digital kompakt-Macher Joel Kaczmarek mit dem Investor Frank Thelen, der vor allem durch seine Teilnahme bei der Fernsehsendung “Die Höhle der Löwen” deutschlandweit bekannt wurde.

In der von VOX produzierten Unterhaltungsshow pitchen erfolgshungrige Jungunternehmer vor den Geldgebern und versuchen, Geschäftsanteile möglichst gewinnbringend zu verkaufen. Dabei werden Bewertungsfragen immer wieder zu einem kritischen Faktor. Denn auf der einen Seite der Bühne stehen oft unerfahrene Gründer, die noch nie mit Investoren zu tun hatten und ihr Unternehmen nicht selten nach subjektiven Gesichtspunkten bewerten. Auf der anderen Seite sitzen echte Kapitalgeber, die ihrerseits bereit sind, hohe Beträge und Know-How in die ausgewählten Unternehmen zu investieren und ihre Bewertungen auf der Basis harter Fakten und Zahlen ermitteln.

Natürlich hat die Show relativ wenig mit der unternehmerischen Realität zu tun, in der ein Start-up vor einem Investor um ein Investment wirbt. Dennoch ist „Die Höhle der Löwen“ für viele deutsche Zuschauer ein glaubhaftes Abbild der unternehmerischen Realität geworden. Und tatsächlich kommen ja auch echte Deals zustande, werden echte Produkte umgesetzt, die der Zuschauer wenig später in den Supermarkt-Regalen sieht. Doch wie bringt man die Komplexität einer Unternehmensbewertung in eine Show gepackt, in der eine genaue Analyse der Sachlage fast unmöglich ist? Wie verlässlich oder gar unfair ist eine solche Bewertung? Inwieweit spielen Emotionen oder der erste Eindruck in die Bewertungen mit ein?

Über diese und viele weitere Fragen sprach digital kompakt mit dem „Löwen“ Frank Thelen, der seinerseits schon mehrere Unternehmen gegründet hat und als einer der kritischsten und schonungslosesten Geldgebern der Show auftritt. Passend zum Thema: “‘Lest weniger TechCrunch’ – Frank Thelen über Bewertungen“.

Der Podcast in der Übersicht:

  • 00:00 – 04:23 | Vorstellungsrunde und Einführung ins Thema
  • 04:24 – 08:24 | Wie fair sind die Bewertungen bei “Die Höhle der Löwen”?
  • 08:25 – 11:55 | Kein Streichelzoo: die Rolle der Investoren bei DHDL
  • 11:56 – 14:04 | Welchen Gegenwert liefert ein (DHDL-)Investor nach einem Funding?
  • 14:05 – 17:10 | Auf welcher Basis entstehen Unternehmensbewertungen?
  • 17:11 – 19:00 | Nichts zum Anfassen: wie man digitale Produkte im TV präsentiert
  • 19:01 – 23:36 | Wie finden Unternehmer und Investoren bei DHDL zusammen?
  • 23:37 – 29:20 | Eingetütet: Warum Frank Thelen jetzt auch Suppen verkauft
  • 29:21 – 32:14 | Wird “Die Höhle der Löwen” der Start-Up-Realität gerecht?
  • 32:15 – 35:35 | Wie pitcht man als Gründer sein Produkt?
  • 35:36 – 39:12 | Expectation Management – über die Denkweise eines Investors
  • 39:13 – 42:20 | Woran erkennt man als Gründer den richtigen Investor?

Abonnieren: Die Podcasts von digital kompakt können bei iTunes, auf SoundCloud oder per RSS-Feed abonniert und abgespielt werden – so können Sie die Podcasts ganz bequem via Smartphone in Podcast-Apps abonnieren und hören.

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Vox