Anzeige Diese Machertypen gibt es – welcher sind Sie?

Macher sind starke Persönlichkeiten, die unsere Welt bewegen. Sie verändern die Art und Weise wie Dinge entstehen, bringen Forschung, Gesellschaft und Wirtschaft voran. Finde heraus was für ein Macher du bist!
Diese Machertypen gibt es – welcher sind Sie?

Visionäre wie Elon Musk, die den Weltraum erobern möchten, Geldverdiener wie Mark Zuckerberg, die mit ihren Ideen einen unglaublichen Umsatz erwirtschaften, oder Handwerker wie Carl Bass, die trotz ihres Milliardenunternehmens gerne in der Werkstatt oder im Labor an neuen Ideen tüfteln – viele unterschiedliche Typen haben in der Startupwelt ihre Unternehmen zum Erfolg geführt. Sie alle waren Macher, für die ihre Idee stets an erster Stelle stand. Die Umsetzung war allerdings von der Art und Weise geprägt, wie die Gründer mit anderen Menschen zusammenarbeiteten, sich in die Technologie vertieften oder an einer Idee festhielten, die zu Beginn utopisch klang, nach Jahren aber Millionen Menschen begeisterte. Wir stellen die einzelnen Machertypen vor – und Sie können auf http://www.mymakerpersona.com/de selbst herausfinden, was für ein Machertyp Sie sind.

Der Visionär

macher1Der Visionär sprüht vor Ideen und sieht neue Gelegenheiten, wo immer du bist und was immer du siehst. Er ist kreativ und Ideen-getrieben – sein Stil: visuell und intuitiv. Ein Beispiel für den Visionär ist Maximilian Lössl von Agrilution. Inspriert von dem Buch „The Vertical Farm, feeding the world in the 21st century“, schuf er das Konzept für plantCube – ein vernetztes Gerät für Essen im Eigenanbau, das weltweit jeden und das ganze Jahr lang Zugriff auf frisches, gesundes und lokales Essen ermöglicht – ohne einen grünen Daumen haben zu müssen.

Der Geldverdiener

macher2Geldverdiener sind die geborenen Unternehmer. Es liegt in ihren Genen, sich auf das Endprodukt zu fokussieren und herauszufinden, wie sie Ideen in ein Geschäft verwandeln können. Sie erkennen Möglichkeiten, wo andere scheitern. Und sie arbeiten von der ersten groben Idee bis zum endgültigen Erfolg an ihren Designs. Oliver Risse, Gründer und CEO von Floatility, entwickelte mit dem efloater eine völlig neue Art, wie Menschen sich durch die Stadt bewegen können. Allerdings bietet er nicht das Gerät an, sondern gleich einen Verleihservice inklusive App. So macht er aus Floatility ein Startup für urbane Mobilität.

Der Handwerker

macher3Der Handwerker ist bekannt und respektiert für seine handwerklichen Fähigkeiten, seine Präzision und seine Leidenschaft. So entwirft er optimal ausgetüftelte und besonders schöne Designs. Er packt an, ist kreativ und setzt alles daran, das beste Produkt möglich zu machen. So wie Christoph Laimer, der mit seinem Unternehmen ein jahrhundertealtes Handwerk revolutioniert. Der 3D-Druck-Uhrmacher ermöglicht es, Zeitmesser in einer zuvor unvorstellbaren Art und Weise zu individualisieren – nicht nur Gravuren und Verzierungen auf der Hülle, sondern die ganze Uhr bis hin zur Bewegung des Zeigers.

Der Entdecker

macher4Der Entdecker arbeitet höchst analytisch und hat wahrscheinlich einen Konstruktions- oder Produktdesign-Hintergrund. Er geht pragmatisch mit Designs um und verwandelt sie von einer groben Konzeptidee in ein reales Produkt. Akribisch und fokussiert, hinterfragt er ständig, ob Dinge nicht nur optisch schön sind, sondern auch einwandfrei funktionieren. Marcus Fels ist ein gutes Beispiel für so einen Entdecker: Der technische Abteilungsleiter des Teams Sonnenwagen Aachen möchte mit anderen Studenten einen Beitrag für eine emissionsfreie Mobilität der Zukunft leisten. Zusammen entwickeln sie dafür ein Solarauto, das auch an der World Solar Challenge, dem größten Solarautorennen der Welt quer durch Australien, teilnimmt.

Der Kollaborateur

macher5Kollaborateure sind der Leim, der alles zusammenhält! Sie sitzen nicht in der Ecke, sondern tummeln sich auf Events, Meet-Ups, Konferenzen oder Makerspaces, wo sie in Kontakt mit anderen treten und von ihnen lernen. Gleichgesinnte verleihen ihnen Energie und beeinflussen ihre Designs. Kollaborateure teilen ständig Ideen und haben immer ein offenes Ohr. So arbeitet auch das Team von NÜWIEL. Die Gründer glauben an eine saubere Zukunft durch innovative Fahrradanhänger. Ausgestattet mit Elektromotor und Sensoren reagieren die NÜWIEL-Anhänger intelligent auf die Strecke und unterstützen den Fahrer beim Lastentransport. Das Team aus unterschiedlichen Experten arbeitet eng zusammen und befindet sich im ständigen Ideenaustausch.

Welcher Machertyp sind Sie? Gehen Sie auf http://www.mymakerpersona.com/de und machen Sie den Test!