Lesestoff 5 neue Bücher, die Startupper unbedingt lesen sollten

Bücher bilden - egal ob in Printform oder digital. deutsche-startups.de stellt an dieser Stelle wieder einige neue Bücher vor, die Gründer und alle, die es werden möchten, unbedingt lesen sollten! Viel Spaß beim Stöbern durch diese kleine Liste und noch mehr Spaß beim Lesen der Bücher.
5 neue Bücher, die Startupper unbedingt lesen sollten

Auf der Suche nach Lesestoff? Hier einige brandaktuelle Empfehlungen. Alle diese Bücher sind relativ neu am Markt. Viel Spaß beim Lesen – egal ob in guter, alter Papierform oder digital.

Startup mit System

ds-StartupmitSystemZielgruppe des Buchs “Startup mit System” sind Gründer, Geschäftsführer und Führungskräfte. Autor Bill Aulet, Managing Director des Martin Trust Center für MIT Entrepreneurship, bietet seinen Lesern ein 24 Schritte umfassendes Modell, mit dem jeder Entrepreneur seine Geschäftsidee entwickeln und überprüfen kann. Sein Credo: Auch innovative Geschäftsideen müssen kritisch geprüft und Schritt für Schritt entwickelt werden, damit ein erfolgreiches Unternehmen aufgebaut werden kann.
Bill Aulet: “Startup mit System: In 24 Schritten zum erfolgreichen Entrepreneur”, O’Reilly, 366 Seiten, ab 32,90 Euro
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition).

Entrepreneurial Living

ds-livingDietmar Grichnik, Professor für Entrepreneurship und Direktor des Instituts für Technologiemanagement an der Universität St.Gallen (HSG), entwirft eine Art Leitfaden für den Start ins Unternehmertum. Das Buch zeigt in gerade einmal sieben Zügen, was man alles braucht, “um sich mit Humor und Freude an das unternehmerische Leben heranzuwagen und das persönliche Glück in der Eigenverantwortung zu finden”. Das Buch überzeugt dabei komplett, vor alles, weil es leicht anzuwenden ist.
Dietmar Grichnik: “Entrepreneurial Living – Unternimm dein Leben: In 7 Zügen zur Selbstständigkeit”, Carl Hanser Verlag, 232 Seiten, ab 19,99 Euro.
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition).

Rock Your Idea

dss-rockideaDie Welt braucht einfach mehr Rockstars – auch in der Start-up-Welt. Martin Gaedt, der sich als Provotainer, Unternehmer und Ideen-Rocker beschreibt, liefert in seinem Buch “Rock Your Idea” alle denkbaren Infos, wie man ein Ideen-Rocker wird! s geht dabei um Aha-Erlebnisse, Misserfolge, Kritik, Widerspruch und Neugier als die Basis für gute Ideen. Daneben fordert der Rockstar-Macher Humor, Überraschung und Risiko: “Das Neue braucht Menschen, die lachend Grenzen überschreiten, fest an ihre Vision glauben und Ideen gegen alle Widerstände durchboxen”.
Martin Gaedt: “Rock Your Idea. Mit Ideen die Welt verändern”, Murmann Verlag, 288 Seiten, ab 15,99 Euro.
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition).

Das 4-Stunden-Startup

ds-4-stundenDipl.-Wirtschaftsingenieur Felix Plötz stellt in seinem Buch “Das 4-Stunden-Startup” unter anderem Tools vor, um Ideen schnell und günstig zu testen und umzusetzen. Zielgruppe des lesenswerten Werkes sind unter anderem Menschen, die nach Feierabend “nebenher” ein Start-up gründen wollen. “Für ein solches ‘4-Stunden-Startup’ braucht man kein Büro in Berlin und kein Venture-Capital, sondern bloß Neugier, Mut und Leidenschaft”, meint der Autor.
Felix Plötz: “Das 4-Stunden-Startup: Wie Sie Ihre Träume verwirklichen, ohne zu kündigen”, Econ, 256 Seiten, ab 14,99 Euro
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition).

Storytelling

ds-storytellingMashup-Macherin Miriam Rupp plädiert in ihrem Buch “Storytelling für Unternehmen” für gut erzählte Unternehmensgeschichten als Erfolgsfaktor in Sachen Aufmerksamkeit. Auf 288 Seiten liefert die PR-Fachfrau Infos darüber, wie Geschichten aufgebaut seien müssen, was Brands von Filmen lernen können und vor allem wie man Storytelling umsetzt. Und Tipps und Checklisten zum Finden von Geschichten gibt es auch noch.
Miriam Rupp: “Storytelling für Unternehmen: Mit Geschichten zum Erfolg in Content Marketing, PR, Social Media, Employer Branding und Leadership”, 288 Seiten, ab 21,99 Euro
Jetzt bei amazon.de bestellen (Buch oder Kindle Edition).

Passend zum Thema: “10 Bücher, die bei vielen Gründern im Büro liegen

Kennen Sie schon unseren #StartupTicker? Der #StartupTicker berichtet tagtäglich blitzschnell über die deutsche Start-up-Szene. Schneller geht nicht!

Foto (oben): Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle