7 neue Deals Rockets Cuponation holt sich 10 Millionen Euro

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Cuponation, Vinted, Gini, Crowd Guru, trinckle, Creditshelf und Axel Springer Digital Classifieds. Cuponation sammelt gleich 10 Millionen Euro ein.
Rockets Cuponation holt sich 10 Millionen Euro

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Rockets Cuponation holt sich 10 Millionen

Frisches Kapital: Rocket Internet, Holtzbrink Ventures, New Enterprise Associates (NEA), e.ventures, ru-Net, Deutsche Telekom Strategic Investments (DTSI), Silicon Valley Bank und Columbia Lake Partners investieren 10 Millionen Euro in die samwersche Rabattplattform Cuponation. “Das Geschäft entwickelt sich rasant. Unsere Motivation ist es, Cuponation Nutzern weltweit anbieten zu können”, sagt Mitgründer Andreas Fruth. Cuponation ist derzeit in über 20 Ländern unterwegs.

Burda investiert in Kleiderkreisel-Mutter Vinted

Millionenspiel: Das Medienhaus Burda investiert gemeinsam mit Accel und Insight Venture Partners 24 Millionen Euro in die Kleiderkreisel-Mutter Vinted. “Durch die letzte Finanzierungsrunde beläuft sich das seit 2013 von Vinted eingesammelte Kapital auf 60,6 Millionen US-Dollar. Das Start-up plant, die neuen finanziellen Mittel für die Expansion in neue Märkte außerhalb Europas und der USA einzusetzen”, teilt das Unternehmen mit.

main incubator investiert in Gini

Finanzspritze: Die Commerzbank-Tochter main incubator investiert gemeinsam mit Deutsche Telekom Strategic Investments und einem Privatinvestor in das Münchner Start-up Gini, das sich um Dokumentenbearbeitung kümmert. “Das erneute Investment in unsere Produkte bestätigt unseren Entwicklungskurs. Die Partnerschaft mit dem main incubator öffnet uns Türen zu neuen Branchen, die wir mit unserer Technologie revolutionieren wollen“, sagt Steffen Reitz, Mitgründer von Gini.

Müller Medien investiert in Crowd Guru

Investment: Müller Medien und die IBB Beteiligungsgesellschaft investieren in Crowd Guru, eine Crowdsourcing-Lösungen für Unternehmen. Im Rahmen der Finanzierungsrunde verkauften der Münchner Kapitalgeber Wellington sowie einige Business Angels ihre Anteile an Müller Medien. Die IBB Beteiligungsgesellschaft stockte ihre Beteiligung dagegen auf. “Das frische Kapital wird Crowd Guru insbesondere für die weitere Internationalisierung des Geschäfts nutzen”, sagt Crowd Guru-Macher Hans Speidel.

trinckle holt sich 700.000 Euro

Einstieg: Die KfW, das Unternehmen repartners, ein nicht genannter Business Angel und der Altgesellschafter BFB Frühphasenfonds Brandenburg investieren 700.000 Euro in trinckle, ein Start-up für 3D-Druck. “Unser Flaggschiff, der 3D Product Customizer, löst eines der größten Versprechen des 3D-Drucks ein: personalisierte Produkte für jedermann“, sagt Florian Reichle, Mitgründer und Geschäftsführer des Unternehmens.

Rolf Elgeti investiert in Creditshelf

Geldsegen: Der ehemalige Immobilienmanager Rolf Elgeti investiert einen niedrige siebenstellige Summe in das Fintech-Start-up creditshelf, eine Plattform für kurzfristige Unternehmenskredite – siehe Gründerszene. creditshelf richtet sich an mittelständische Unternehmen “mit einem Finanzierungsbedarf ab 100.000 Euro, die Laufzeit der Kredite beträgt dabei einen bis zwölf Monate”.

Axel Springer übernimmt Axel Springer Digital Classifieds

Rückkauf: Das Medienhaus Springer kauft weitere 15 %, die General Atlantic hielt, an Axel Springer Digital Classifieds zurück und hält nun 100 % am Kleinanzeigenableger. “Im Zuge dieser Transaktion erhält General Atlantic 8.955.311 neue Aktien der Axel Springer SE. General Atlantic hält somit einen Anteil von 8,3 % an Axel Springer”, teilt das Medienhaus mit. Der Kurs der Springer-Aktie liegt derzeit bei 51 Euro. Springer und General Atlantic hatten Axel Springer Digital Classifieds im Frühjahr 2012 gemeinsam gegründet.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock