5 neue Deals MairDumont Ventures investiert in Fineway

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Fineway, Bonagora, Savedo, Sponsoo und Lottohelden. Earlybird und Co. etwa investieren 3,5 Millionen Dollar in Bonagora.
MairDumont Ventures investiert in Fineway

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

MairDumont Ventures investiert in Fineway

Frisches Kapital: Bayern Kapital, MairDumont Ventures, das Unternehmen actori cee und “ein Business-Angel-Konsortium” investieren in Fineway. Das Münchner Start-up positioniert sich als “Premium Travel Club” und verspricht seinen Kunden “maßgeschneiderte Premiumreisen”. Das Konzept beinhaltet unter anderem eine persönliche Reiseberatung. “Wir freuen uns, in Bayern Kapital einen renommierten Venture-Capital-Investor für uns gewonnen zu haben”, sagt Markus Bohl, Gründer und Geschäftsführer von Fineway. “Die Unterstützung von Bayern Kapital hilft uns dabei, unser Angebot noch schneller weiter zu entwickeln.”

Earlybird und Co. investieren in Bonagora

Geldsegen: Earlybird, Vogel Ventures, Makers.do sowie Business-Angel Michael Brehm und Ebay-Geschäftsführer Stephan Zoll investieren 3,5 Millionen Dollar in das E-Commerce-Startup Bonagora – berichtet Gründerszene. Bonagora betreibt eine Plattform, über die Händler mit Herstellern und Großhändlern aus dem Bereich Home Fashion in Kontakt treten können. Das Start-up wurde von Goran Buvac, Justin E. Scul und Tobias Meisel gegründet.

Interhyp-Gründer investieren in Savedo

Finanzspritze: HW Capital, die Beteiligungsgesellschaft der Interhyp-Gründer Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf, investiert in den Finanzmarktplatz Savedo. Zuvor investierten bereits FinLeap, Point Nine Capital, DvH Ventures, Cherry Ventures und diverse Business Angels in das Unternehmen. “Durch die Unterstützung der beiden Interhyp-Gründer – die die erste richtige Fintech-Erfolgsgeschichte Deutschlands von Gründung bis Börsengang geschrieben haben – werden wir unser Geschäft noch schneller, kunden- und zielorientierter gen Marktführerschaft ausbauen können”, sagt Christian Tiessen, Mitgründer von Savedo.

Jung von Matt/sports investiert in Sponsoo

Investment: Jung von Matt/sports steigt bei Sponsoo, einem Online-Marktplatz für Sportsponsoring, ein. Das Hamburger Start-up wurde 2014 von Andreas Kitzing und Béla J. Anda gegründet. Jung von Matt/sports, das für Marken wie adidas Football, Hans Sarpei und Karstadt sports tätig ist, will das Unternehmen nun “mit seinem Know-How im Bereich strategischer Markenführung, digitaler Kommunikation und Sportsponsoring unterstützen”. “Wir wollen mit unserer Expertise als Deutschlands kreativste Sportmarketingagentur dazu beitragen, Sponsoo nachhaltig als digitalen Marktplatz zu etablieren”, sagt Raphael Brinkert, Geschäftsführer Jung von Matt/sports.

Unbekannter Käufer übernimmt Lottohelden

Exit: Ein nicht genanntes Unternehmen übernimmt die Online-Lottobude Lottohelden. Seedmatch nutz diese Übernahme, um den “ersten Exit für ein per Crowdfunding finanziertes Startup in Deutschland” zu verkünden. Neben der Seedmatch-Crowd waren auch SevenVentures, T-Venture und Tipp24-Gründer Marc Peters beim Hamburger Start-up an Bord. Lottohelden wurde 2012 von Matthias Höfer und Jens Hartwig gegründet. Laut Lottohelden-Impressum ist nun die Lottohelden Ltd. mit Sitz in Gibraltar Betreiber der Plattform. Namentlich ist Nigel Birrell, laut Linkedin “Group Director – Mergers und Acquisitions at PartyGaming plc” erwähnt. Das Start-up dementiert aber einen Verkauf an bwin.party.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Urlaub from Shutterstock