5 neue Deals Watchmaster holt Cherry Ventures und Piton an Bord

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Watchmaster, mobileJob, easyfolio, UnderCovers und Staramba. Die bekannten Investoren Cherry Ventures und Piton Capital etwa investieren in den Uhren-Shop Watchmaster.
Watchmaster holt Cherry Ventures und Piton an Bord

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Cherry Ventures und Piton investieren in Watchmaster

Exklusiv: Cherry Ventures und Piton Capital investieren nach Informationen von deutsche-startups.de in den Uhren-Shop Watchmaster. Das Berliner Start-ip kauft und verkauft Uhren aller Art, aber nur richtig teure Uhren. Auf der Startseite der Plattform lächeln die Besucher Uhren von Rolex, Tag Heuer und Breitling an. Geführt wird das junge Unternehmen von Tobias Glinzer (ehemals Quandoo) und Stephan Heller (ehemals Groupon). Wie viel Potenzial im Uhrensegment schlummert, zeigt Chrono24. Insight investierte kürzlich 21 Millionen Euro in das Unternehmen.

Müller Medien investiert in mobileJob

Frisches Kapital: Der Gelbe-Seiten-Verlag Müller Medien investiert in das Berliner Start-up mobileJob. “Das Konzept, mit dem mobileJob in den Markt geht, hat uns überzeugt. Hier wurde eine Lösung entwickelt, die erstmals eine funktionierende Recruiting-Alternative für den gewerblichen Arbeitsmarkt darstellt”, sagt Michael Amtmann, Leiter New Business bei Müller Medien. Zuvor investierte bereits der High-Tech Gründerfonds (HTGF) in das junge Unternehmen, das nun mehr als eine Million Euro eingesammelt hat.

FBM investiert weiter in easyfolio

Ausbau: Der F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media (FBM) baut seine Beteiligung an easyfolio von 50 % auf knapp 70 % aus. Das Ziel von easyfolio ist es, Privatanlegern eine einfache, sichere und günstige Lösung für die langfristige Geldanlage an die Hand zu geben. Das Start-up um Gründer Markus Jordan will dabei auf unnötige Kosten wie beispielsweise Provisionen und Ausgabeaufschläge verzichten. Das frische Kapital soll in den “Ausbau der Vertriebsmaßnahmen sowie für Investitionen in Technologie” fließen.

UnderCovers sammelt sechsstellige Summe ein

Frisches Kapital: MCube-Macher Jan Dzulko, JustBook-Gründer Stefan Menden, Kai Grünenwald und die Schweizer Beteiligungsfirma Lakeside Invest & Consult investieren einen sechsstelligen Betrag in UnderCoverssiehe Gründerszene. Die App will es ermöglichen, spielerisch von gemeinsamen Phantasien zu erfahren und dabei gleichzeitig volle Diskretion zu wahren. Dazu wählen sie getrennt voneinander aus, welche der 99 Sexphantasien aus der App ihnen gefallen. Bisher wurde die App laut Unternehmen 250.000 Mal runtergeladen, Einnahmen werden durch ein Freemium-Geschäftsmodell erzielt.

Social Commerce Group steig bei Staramba USA

Einstieg: Die Social Commerce Group steigt bei der amerikanischen Staramba USA Corporation ein. “Ziel der Beteiligung ist es, die Erfahrungen und Erfolge der Berliner Staramba GmbH aus dem europäischen Spitzenfußball in den amerikanischen Sport zu tragen”, teilt der Investor mit, der künftig 26 % am Unternehmen hält. Staramba ist im Segment 3D-Merchandiseartikel unterwegs. Das Start-up scannt Promis und druckt dann Nachbildungen als Statuetten. “Das Potenzial in diesem Bereich ist enorm. Schließlich ist der US-Sportmarkt nicht nur deutlich größer, Merchandising-Artikel spielen für die Fans auch eine noch wichtigere Rolle als in Europa”, sagt Julian von Hassell von er Social Commerce Group

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor