Infografik Start-ups beschäftigen im Durchschnitt 17 Mitarbeiter

"Start-ups demonstrieren, obwohl noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung, bereits heute ein beeindruckendes Potential für neue Arbeitsplätze", sagt Florian Nöll, Vorsitzender des Startup-Verbandes. "Man braucht nicht viel Fantasie um zu erkennen, dass Start-ups der Mittelstand von morgen sind."
Start-ups beschäftigen im Durchschnitt 17 Mitarbeiter

“Start-ups haben sich in Deutschland zu einem Beschäftigungsmotor entwickelt. Im Durchschnitt beschäftigt jedes Start-up aktuell 17 Mitarbeiter. Dabei liegen Start-ups aus Hamburg und Berlin im Bundesvergleich vorne: hier arbeiten durchschnittlich 24 (Hamburg) und 23 (Berlin) Mitarbeiter, während es in der Rhein-Ruhr-Region und München durchschnittlich nur 11 Mitarbeiter sind”, teilt der Bundesverband Deutsche Startups e.V. mit. Die Daten des Startup-Verbandes stammen aus dem Deutschen Startup Monitor, einer Befragung von Gründerinnen und Gründern.

ds-mitarbeiter-startups-k

“Start-ups demonstrieren, obwohl noch ganz am Anfang ihrer Entwicklung, bereits heute ein beeindruckendes Potential für neue und überwiegend hochqualifizierte Arbeitsplätze”, sagt Florian Nöll, Vorsitzender des Startup-Verbandes. “Man braucht nicht viel Fantasie um zu erkennen, dass unsere Start-ups der Mittelstand von morgen sind.”

Foto: a red ship bollard by the dock with the number 17 painted on it from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle