7 neue Deals ePetWorld sammelt Millionensumme ein (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um ePetWorld, busuu, Sparhandy, Otto Office, Prescreen, Coredinate und CrowdPatent. ePetWorld sammelt eine Millionensumme ein. Zudem schließt ePetWorld einen Media-for-Revenue-Deal mit ProSiebenSAT.1 ab.
ePetWorld sammelt Millionensumme ein (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

ePetWorld sammelt Millionensumme ein

Finanzspritze: Die Altgesellschafter Heliad Equity Partners und Mountain Internet sowie die Venture Stars Portfoliobeteiligungsgesellschaft und weitere Investoren pumpen eine siebenstellige Summe in ePetWorld, dem Unternehmen hinter Hundeland.de und Katzenland.de. Zudem schließt ePetWorld einen Media-for-Revenue-Deal mit ProSiebenSAT.1 ab – wie das Handelsblatt berichtet. “Wir freuen uns über unsere neuen Gesellschafter, die es uns gemeinsam mit der Unterstützung unserer bestehenden Gesellschafter nun ermöglichen, schnell den nächsten Wachstumsschritt zu gehen. Mit unserer geplanten TV-Kampagne werden wir unsere Position im Markt weiter ausbauen und noch mehr Kunden mit unserem Fachhandels-Ansatz überzeugen können”, sagt Stefan Pfannmöller von ePetWorld.

busuu sammelt 6 Millionen Euro ein

Frisches Kapital: Der Bildungsverlag McGraw-Hill Education investiert 6 Millionen Euro in das Sprachen-Start-up busuu. “Die Transaktion gibt McGraw-Hill Educaton die exklusiven und globalen Vertriebsrechte von busuu an B2B-Kunden, wie Schulen, privaten Sprachinstituten und Bildungsunternehmen. Darüber hinaus ist geplant, die branchenführende adaptive Technologie von McGraw-Hill Education in busuu-Produkte zu integrieren”, teilt das Unternehmen mit. busuu wurde 2008 vom Österreicher Bernhard Niesner und dem Schweizer Adrian Hilti gegründet.

ElektronicPartner übernimmt Mehrheit an Sparhandy

Zukauf: ElektronicPartner, seit 2013 Minderheitsgesellschafter an Sparhandy, baut seine Anteil auf 50,1 % aus. “Die vertiefte Zusammenarbeit ist für uns von entscheidender strategischer Bedeutung. Mobilfunk ist einer der Wachstumstreiber unserer Branche. Die Kooperation macht ElectronicPartner und Sparhandy hier zu einem der größten Akteure. Damit können wir im Mobilfunk auch unseren Mitgliedern aus dem Fachhandel eine starke Position für die Zukunft verschaffen”, sagt Michael Haubrich, Vorstand ElectronicPartner.

Printus-Gruppe übernimmt Otto Office

Exit: Printus übernimmt alle Gesellschaftsanteile an Otto Office, gehörte bisher zur Otto Group. “Wir freuen uns, mit Otto Office ein gesundes und gut aufgestelltes Unternehmen übernehmen zu können“, sagt Hans R. Schmid von Printus, “Otto Office passt hervorragend zu unserer Mehrmarkenstrategie und wird seine starke Marktposition unter gleichem Namen und weiterhin von seinen Standorten in Hamburg, Lübeck, Karlsruhe und Bad Salzuflen aus festigen.”

Kizoo investiert in Prescreen

Investment: Der Kapitalgeber Kizoo investiert in das deutsch-österreichische Start-up Prescreen. Das junge Unternehmen bietet eine cloud-basierte E-Recruiting Software an, mit der Unternehmen “eine Kandidatenvorauswahl basierend auf Persönlichkeit, Soft Skills und Arbeitserfahrung treffen” können. Insgesamt sammelt Prescreen eine siebenstellige Summe ein. Das Unternehmen wurde 2012 von Constantin Wintoniak, Nicolas Vorsteher, Alexander Birke, Dominik Hackl und Robert Rainer während ihres Studiums gegründet und vom Business Angel Mathias Hiebeler finanziert.

Coredinate sammelt Kapital ein

Einstieg: Bayern Kapital, der High-Tech Gründerfonds (HTGF) und ein “Business-Angel-Konsortium” investieren in Coredinate. Das junge Unternehmen “hat sich zum Ziel gesetzt, mit innovativen Softwarelösungen die Arbeitsprozesse in Dienstleistungsunternehmen, vor allem in der Sicherheitsbranche, zu optimieren. Ziel der Investition sind die Weiterentwicklung der Produkte und deren Einführung in den breiten Markt”. Coredinate wurde 2014 aus dem unternehmenseigenen Wachdienst von Michael und Sebastian Kulig ausgegründet.

CrowdPatent sammelt Kapital ein

Geldsegen: Zwei nicht genannte Business Angels investieren einen sechsstelligen Betrag in CrowdPatent, eine Crowdfunding-Plattform für technische Erfindungen. “Die neue Finanzierungsrunde ermöglicht uns, dringend erforderliches Personal anzustellen”, sagt Geschäftsführer Yorck R. Hernandez. Parallel sucht CrowdPatent weiter auf der Crowdinvesting-Plattform Conda Menschen, die Geld in das Unternehmen investieren möchten.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle