3 neue Deals esome sammelt 15 Millionen US-Dollar ein (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um esome Advertising, spottster und Beam. esome Advertising aus Hamburg etwa sammelt direkt mal 15 Millionen US-Dollar ein - und anderem von der PIA-Gruppe.
esome sammelt 15 Millionen US-Dollar ein (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

esome sammelt 15 Millionen US-Dollar ein

Geldsegen: Die PIA-Gruppe, Performance Media-Gründer Christoph Schäfer sowie weitere Business Angels investieren 15 Millionen US-Dollar in esome Advertising, einem Social Media Advertising-Spezialisten aus Hamburg. “Wir freuen uns sehr, dass unsere Technologie bei einer Vielzahl von Investoren auf großes Interesse gestoßen ist”, sagt Falk Bielesch, Geschäftsführer von esome. “Das frische Kapital wollen wir nutzen, um unser Team deutlich auszubauen und erste Auslandsmärkte zu erschließen”, ergänzt Christoph Brust, Co-Geschäftsführer esome. Für das kommende Geschäftsjahr erwartet esome einen Umsatz in Höhe von etwa 50 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt derzeit 50 Mitarbeiter.

Forum Media Ventures investiert in spottster

Frisches Kapital: Forum Media Ventures steigt – neben einem weiteren, ungenannten Investor, beim Hamburger Start-up spottster ein. “Die Gründer und das Produkt haben uns überzeugt. spottster bietet sowohl für den Endverbraucher als auch für die angeschlossenen Onlineshops einen signifikanten Mehrwert. Mit dem eingeworbenen Kapital kann das weitere Wachstum von spottster vorangetrieben und das Produkt- und Dienstleistungsportfolio im Bereich B2C und B2B ausgebaut werden”, sagt Janek Weigl, Geschäftsführer der Ventures-Einheit. spottster wurde von Freya Oehle und Tobias Kempkensteffen ins Leben gerufen. Mit dem Start-up können Sachen gespottet werden und auf einer Liste gesammelt werden.

Bastei Lübbe verkauft Mehrheit an Beam

Teilverkauf: Bastei Lübbe verkauft eine Mehrheitsbeteiligung an Beam, einer Plattform für digitale Serieninhalte, an den britischen Investor Blue Sky Tech Ventures. Bastei Lübbe bleibt weiter mit 45 % an Bord. “Mit Blue Sky Tech Ventures Limited ist verabredet, dass weitere namhafte Investoren an der BEAM AG beteiligt werden sollen. Der Einstieg dieser weiteren Investoren soll jedoch so gestaltet werden, dass die Beteiligung der Bastei Lübbe AG an der Beam AG nicht unter 45 % sinken wird”, teilt das Unternehmen mit. Erst Ende des vergangenen Jahres war Bastei Lübbe bei Beam eingestiegen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock

Aktuelle Meldungen

Alle