5 neue Deals Hubertus Hoffmann investiert in Clans.de (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Clans.de, Swipy, ChartMogul, gigflip und Whistle Sports. Hubertus Hoffmann etwa, Gründer von Xelos@media, investiert einen sechsstelligen Betrag in das Game-Start-up Clans.de.
Hubertus Hoffmann investiert in Clans.de (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Hubertus Hoffmann investiert in Clans.de

Frisches Kapital: Hubertus Hoffmann, unter anderem Gründer von Xelos@media, investiert einen sechsstelligen Betrag in das Hamburger Game-Start-up Clans.de. “Der innovative Service und die einzigartige technische Plattform von Clans.de haben mich überzeugt. Der boomende und internationale Markt für Spiele, ein engagiertes Team und erste gute Resultate sorgen für einen positiven Ausblick”, sagt Hoffmann zu seinem Einstieg bei Clans.de. Die Gamer-Community bietet seinen Mitgliedern einen Webseiten-Baukasten, mit dem sich jeder eine eigene Internetseite für Clans und Gilden erstellen kann.

Swipy sammelt Kapital ein

Finanzspritze: Yasin Sebastian Qureshi und Mohammad Hans Dastmaltchi, beide Vorstandsmitglieder bei Varengold, investieren einen niedrigen siebenstelligen Betrag in Swipy, eine App mit der Nutzer spielerisch nach Mode suchen können. Das Start-up wurde wurde im Mai 2014 von Benjamin Bilski gemeinsam mit Björn Scheurich und Alexander Braune entwickelt. Später stieß dann noch David Suppes zum Team. “Mit einer einfachen Beta.Version im Oktober 2014 haben wir auf uns aufmerksam gemacht und stets weiter entwickelt. Daraus resultierte auch das Seed-Investment. Ende des Jahres wurde dann auch die Swipy GmbH gegründet”, teilt das Start-up mit.

ChartMogul sammelt Kapital ein

Einstieg: Point Nine Capital und die Business Angels Tom James und Michael Hansen, Ex-Manager bei Zendesk, investieren 600.000 US-Dollar in das Berliner Start-up ChartMogul. Das junge Unternehmen wurde von Nick Franklin gegründet, der früher bei Zendesk wirkte. “The investment amount is $600,000 which will help us double down on our mission of building the best analytics platform on earth for subscription companies”, teilt das Unternehmen in seinem Blog mit. ChartMogul bietet Unternehmen eine Art Analytics für Stripe, Braintree, Chargify und Recurly.

team neusta steigt bei gigflip ein

Kapitalsegen: team neusta investiert einen mittleren sechsstelligen Betrag in das junge Start-up gigflip. “Wir freuen uns eine der Top- Unternehmensgruppen Deutschlands mit Fokus auf IT, E-Commerce und Kommunikation an Bord unserer Gesellschaft begrüßen zu dürfen. Mit einem ausgeprägten internationalen Vertriebsnetzwerk haben wir mit team neusta den idealen strategischen Investor gefunden”, sagt gigflip-Mitgründer Stephan von Rohden. gigflip wurde 2012 gegründet und sammelte bislang in zwei Finanzierungsrunden insgesamt einen mittleren sechsstelligen Euro-Betrag ein. Über die Plattform können Fans sich organiseren, um Konzerte ihrer Bands in ihre Stadt zu holen.

Tengelmann investiert Millionensumme in Whistle Sports

Kapitalzufluss: Der Handelsriese Tengelmann investiert über seinen US-Ableger Emil Capital Partners in Whistle Sports. Insgesamt fließen bei dieser Kapitalspritze, an der auch Sky Broadcasting und Liberty Global beteiligt sind, 28 Millionen US-Dollar in das Unternehmen. Whistle Sports ist eine sportliche Plattform, die sich gezielt an junge Nutzer richtet und diese unter anderem über YouTube unterhält und informiert.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor

Foto: Money from Shutterstock

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

Aktuelle Meldungen

Alle

Profile in diesem Artikel