SXSW 2015 Für TripRebel und Minubo heißt es: Auf nach Austin!

Die beiden Hamburger Start-ups, die im März 2015 zur South by Southwest (SXSW) nach Austin, Texas fliegen, um dort im Rahmen der 'German Startup Engine' zu pitchen, stehen fest: Im Segment 'Travel & Mobility' wird TripRebel dabei sein und für den 'E-Commere' packt Minubo die Koffer.
Für TripRebel und Minubo heißt es: Auf nach Austin!

Anders als in den 4 anderen Bundesländern: Bayern, Baden-Württemberg, Berlin und Nordrhein-Westfalen, die ebenfalls Start-ups zur SXSW 2015 schicken, wurden in Hamburg die beiden Teilnehmer-Start-ups während eines sehr spannenden Events von einer Jury und dem Publikum öffentlich gewählt:

Hamburg Startups rief und 6 Start-ups pitchten am 13. Januar im betahaus Hamburg vor ausverkauftem Haus und einer sechsköpfigen Jury.

Aus dem Segment Travel & Mobility traten an:

Jaano
Bei Jaano kann man Vespas – bisher nur in Hamburg – per Smartphone mieten.

Knowhere
Visuelle Hilfe bei der Antwort auf die Frage: Ich will in den Urlaub. Aber wohin bloß?

TripRebel
Spart automatisch Geld bei der Hotelbuchung oder sorgt für Upgrades ohne Aufpreis
Mehr zu TripRebel: tripRebel hat das Sparschwein gleich eingebaut, Wie das Startupbootcamp tripRebel in den Turbogang beförderte, Pitch von TripRebel beim Demoday des Startupbootcamps

Und für den E-Commerce pitchten um ein Flugticket nach Austin:

ChannelPilot
ChannelPilot ist ein Cloud–basiertes Werkzeug zur Multi-Channel-Online-Vermarktung. Shopbetreiber können mit der Software über 750 Preissuchmaschinen, Marktplätze, Google Produkt Listings u.v.m. managen. Außerdem ist eine detaillierte Marktpreisanalyse mit dem Tool möglich.

Shipcloud
Über den cloud-basierten Service können kleine und mittlere Online-Händler einfach und unkompliziert mit allen wesentlichen Paketversendern zusammenarbeiten. Unabhängig von der Zahl der zu versendenden Pakete können sich die Händler für den jeweils günstigsten Tarif entscheiden.

Minubo
minubo ist eine Business Intelligence as a Service Lösung, die für die spezifischen Analyseanforderungen von Onlineshops entwickelt wurde und als zentraler Data Hub fungiert. In Zeiten rasanten Wachstums im Onlinehandel sind eCommerce-Unternehmen darauf angewiesen, auch sehr große Mengen von Daten schnell und zielführend verarbeiten zu können – dafür brauchen sie innovative Technologielösungen, die diesen Herausforderungen gewachsen sind, ohne dabei teure und zeitaufwändige IT-Ressourcen in Anspruch zu nehmen.

minubo – Business Intelligence für Onlineshops from minubo on Vimeo.

Das Rennen machten TripRebel und minubo

gewinner-hamburg-sxsw-2015

So sehen Sieger aus. Carlos Borges von TripRebel (links) und Torben Sominka, minubo, gewannen das ‘Rundum-Sorglos-Paket’ für die SXSW 2015:

  • Ein Pitch-Coaching von Jeremy Tai Abbett (Creative Evangelist, Google), Amerikaner, der auch in der Jury des Pre-Pitch-Days in Hamburg war. Amerikaner sind absolute Pitch-Profis und so ist extrem gute Vorbereitung nötig, um gegen die Amerikaner beim Pitchen nicht ziemlich blass auszusehen.
  • Reise- und Hotelkosten
  • Gold-Badge für die SXSW
  • Status eines offiziellen Speakers der SXSW und damit auch die damit zusammenhängenden Veröffentlichungen
  • Teilnahme am Hamburg Interactive Tag
  • Teilnahme am Matchmaking mit amerikanischen Investoren und Influencern
  • Und – besonders für Erstbesucher des riesigen Events nicht zu unterschätzen: Die Hamburger Start-ups werden auch während der SXSW begleitet.

Um allen die Orientierung rund um Hamburger Aktivitäten auf der SXSW zu erleichtern, gibt es eine extra eingerichtete Website: hamburg-business.

Start-ups aus den anderen Bundesländern auf der SXSW

Noch haben nicht alle Bundesländer die Start-ups nominiert, die sie auf die SXSW 2015 schicken.

Bisher waren nur diese beiden Infos in Erfahrung zu bringen:
Bayern nominiert im Segment ‘Travel & Mobility’ Navvis aus München. Navvis entwickelt Produkte und Anwendungen zur zentimetergenauen Kartierung und Navigation in Innenräumen.

Und aus Nordrhein-Westfalen hat im Bereich ‘Travel & Mobility’ marble blue sein Ticket nach Austin in der Tasche. marble blue ist ein personalisierter Reiseführer, der versteht, was es heißt ein interaktives Produkt zu sein und der die Reisenden rund um den Globus persönlich, zuverlässig und lebendig berät – wie es ein fachkundiger Freund tun würde.

SXSW Interactive – Mehr Aufmerksamkeit für die deutsche Start-up-Szene

Die wichtigsten Eckdaten rund um deutsche – und Hamburger – Start-ups auf der SXSW hat Hamburg Startups übersichtlich zusammengefasst (vielen Dank für die Erlaubnis zu zitieren!):

“Dreh- und Angelpunkt der South by Southwest (SXSW) ist das Austin Convention Center mit seiner Fülle an spannenden Talks und Panels.

Das direkt angrenzende Hilton Austin Downtown Hotel wird während der SXSW zum offiziellen SXSW Startup Village und hat die Tore vom 13.-17. März 2015 für die Besucher geöffnet.

Am 14. und 15. März findet dort auch der SXSW Accelerator statt.

Erstmalig in diesem Jahr startet die ‘German Startup Engine‘ und präsentiert die deutsche Startup Szene am Sonntag, den 15.März im Startup Village mit einem offiziellen Panel und spannenden Pitches. Als offizieller Teil der SXSW Interactive, findet die ‘German Startup Engine’ auch im Hilton statt und wird in allen SXSW Medien kommuniziert.”

German Startup Engine

sxsw-2015-german-startup-engine

Die German Startup Engine besteht aus 3 Events: 1 offizielles SXSW Panel + 2 offizielle SXSW Startup Pitches als Teile des SXSW Startup Village.

Unter dem Titel ‘German Entrepreneurship on Speed – Over engineered and underestimated‘ diskutieren in diesem offiziellen (!) SXSW-Panel Experten über die Zukunft des deutschen Unternehmertums.

Als Part des SXSW Startup Villages gibt es 2 Pitch-Sessions, auf denen sich die deutschen Startups aus den Segmenten ‘E-Commerce‘ und ‘Travel & Mobilty‘ vor einer hochkarätigen internationalen Jury und Investoren präsentieren.

Als Juroren stehen bisher Claire England und Rick Timmins fest.

Dringende Empfehlung an expandierende Start-ups: Die SXSW ist DAS Sprungbrett in die USA

Für alle Start-ups, die auf dem Sprung zu einer Expansion in die USA sind: Die SXSW ist ein fantastisches Sprungbrett, um Kontakte, Investoren, Know-How in Amerika zu sammeln.

Viele Tipps findet Ihr in diesen Artikeln:
Roadmap für die USA-Reise eines Start-ups

Praxistipps für Präsentationen und Networking in den USA

Unterwegs in den USA – 8 deutsche Start-ups erzählen von der SXSW

SXSW 2014 – Reisebericht von Panos Meyer von flying.com

Tipps für Organisatoren einer Reise zu einer internationalen Konferenz

Und auch von SXSW 2013 gibt es schon einen Beitrag bei deutsche-startups.de: Im Westen viel Neues: Die Top 10 Start-ups von der SXSW .

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.

Aktuelle Meldungen

Alle