Lesenswert

Mehr Sachlichkeit bei Börsengängen (und noch mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Mehr Sachlichkeit bei Börsengängen (und noch mehr)
Freitag, 10. Oktober 2014Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Börsengänge
Mehr Sachlichkeit bei Börsengängen
Sind Zalando und Rocket Internet Börsenflops? Viele Beobachter haben eine merkwürdige Vorstellung vom Erfolg eines Börsengangs.
Capital

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

stripe
Shooting Star stripe
Das von den beiden Collison-Brüdern gegründete Start Up stripe ist ein Erfolg mit Ansage. Beide Brüder hatten sich bei Gründung 2009 bereits einen Namen gemacht. John war damals 19, sein Bruder Patrick 21.
Valleyreport.de

Airbnb
Hotels sollten um die Airbnb-Generation kämpfen
Damit Hotels nicht immer mehr junge, technologieaffine Reisende als Kunden an Unterkunfts-Plattformen wie Airbnb verlieren, sollten sie ihre Angebote attraktiver für Gäste machen, die Konnektivität und eine gute Umgebung zum kombinierten Arbeiten und Entspannen mehr schätzen als Pay-TV, Pagen und Fünf-Gänge-Menüs.
Netzwertig.com

Otto
Die Youtube-Strategie von Otto
Für die Otto Group sind Videos ein wichtiger Bestandteil ihres Marketings. Wie das Unternehmen dabei strategisch vorgeht, erklärte Dominique Korschinek auf der Social Media Conference.
IWB

Blinkist
„Die USA sind bereits jetzt unser größter Markt“
Wissen to go: Blinkist bereitet Sachbuchinhalte in Häppchen auf. Mitgründer Niklas Jansen erzählt, wie das in den USA ankommt, und vom neuen Projekt „Page19“.
Gründerszene

VIPfamily
VIPfamily: Auch Babymarkt.de hat nun seinen Shoppingclub
Nirgendwo laufen gerade soviele taktische und strategische Spielchen wie im Baby- und Spielwarenmarkt: “Hoppe, hoppe, Reiter”, heißt es nach Mytoys und Windeln.de nun auch bei Babymarkt.de. Und nach Windeln.de mit Windelbar und myToys mit Limango hat nun auch Babymarkt.de seinen Shoppingclub.
Exciting Commerce

Mindestlohn
Start-ups und der Mindestlohn
Ab dem 1. Januar 2015 sollen in Deutschland Arbeitnehmer aller Branchen einen Anspruch auf einen gesetzlich verankerten Mindestlohn haben. Abgesehen von wenigen Ausnahmen wird dann jede berufliche Tätigkeit mit mindestens 8,50 Euro pro Stunde entlohnt. Auch längere – freiwillige – Praktika sollen dementsprechend vergütet werden; für viele Start-ups könnte dies zum Problem werden.
Förderland

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Morning Coffee from Shutterstock