Fortsetzung folgt! #dhdl Die Höhle der Löwen geht 2015 in die zweite Staffel

Die Höhle der Löwen geht 2015 auf Vox in die zweite Runde. Für die neuen Folgen, die im Jahr 2015 über den Bildschirm flimmern sollen, können sich interessierte Unternehmer ab sofort bewerben. Zuvor gibt es kommenden Dienstag aber noch die Abschlussfolge der Show.
Die Höhle der Löwen geht 2015 in die zweite Staffel

Auch im kommenden Jahr gibt es wieder “Die Höhle der Löwen“. Der TV-Sender Vox kündigte an diesem Mittwoch die zweite Staffel der erfolgreichen Gründershow an. In bisher acht Folgen buhlten dutzende junge und alte Gründer um das Geld der fünf Investoren, den sogenannten Löwen. Vural Öger, Judith Williams, Frank Thelen, Lencke Wischhusen und Jochen Schweizer investierten dabei knapp zwei Millionen Euro in einige der vorgestellten Unternehmen (wobei einige Deals später geplatzt sind). Für die neuen Folgen, die im Jahr 2015 über den Bildschirm flimmern sollen, können sich interessierte Nachwuchs-Unternehmer ab sofort bewerben (E-Mail: hoehlederloewen@vox.de). Man darf gespannt sein, ob die bisherigen Löwen dann auch wieder an Bord sind. Wobei zumindest einiger frischer Wind gut wäre.

Zuvor gibt es kommenden Dienstag aber noch die Abschlussfolge der Show – darin einige Neuvorstellungen und Rückblicke auf die Unternehmen der ersten Staffel und wie sich diese Unternehmen “mit Hilfe der Löwen entwickelt haben”. Auf den Bildschirm kommen unter anderem CrispyWallet, MusicWorks, Meine Spielzeugkiste, aber auch Beli Luu, Le petit raisin, Pfandring, Knüppelknifte und Mexican Tears. Wir sind gespannt!

Die Höhle der Löwen: Alle Deals der Vox-Show

ds-loewen-deals

In der Höhle der Löwen suchen Gründer Geld. In dieser fotografischen Übersicht gibt es noch einmal alle Deals der Show im Schnelldurchlauf. Hier zu den Deals der Löwen

PS: Wer “Die Höhle der Löwen” am Ausstrahlungstermin verpasst hat, kann sich Sendung noch sieben Tage danch kostenlos bei VOXNOW.de ansehen.

Foto (oben): VOX/Boris Breuer

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Fritz

    Was ist mit dem Brüni?



  2. sven rau

    “Man darf gespannt sein, ob die bisherigen Löwen dann auch wieder an Bord sind. Wobei zumindest einiger frischer Wind gut wäre.”

    Wischhusen bitte raus! Die is sowieso bei jedem Deal “immer raus”.



    • Peter

      Die liebe Frau Wischhusen hat noch nie ein StartUp gegründet, bzw. geführt – daher in diesem Format völlig überflüssig….



  3. Peter

    LAAAAANGWEILIG!



  4. Trixie

    Ja, bei Frau Wischhusen weiss man schon im voraus, dass sie nix inverstiert.
    Sie kommt total unsympaisch rüber, setzt am Anfang ihr Kamera-Lächeln ins Bild, um dann auszusteigen….voll gekünstelt. Am besten gefällt mir Jochen Schweizer, der ist am natürlichsten.



  5. Fred Peters

    Ich mag die Wischhusen auch nicht!



  6. Maetiu

    Dieser Vural Öger muss raus der hat sich eh keine Ahnung und investiert nie und kommt auch sehr unsympathisch rüber leider hat er auch keine eigne Meinung. Hoffe der ist in der nächsten Staffel nicht mehr dabei



  7. Tim

    Weiß man denn schon genau in welchem Monat 2015 die zweite Staffel anfängt?



  8. Rüdiger

    Die Williams ist auch eine unehrliche Schlange.



  9. Katerina1492

    Könnt ihr alle mal die Klappe halten, die was Schlechtes über die Unternehmer sagen!!! Die haben wenigstens etwas erreicht im Leben und alle sollen in der zweiten Staffel wieder dabei sein.



  10. TESTER

    Wann fängt denn die neues Staffel An ????????????????????????????????????



  11. MM

    wann kommt die nächste staffel? hoffe doch, dass mindestens jochen schweizer mit dabei ist. die wischhusen und der öger dürfen sehr gerne fehlen. vorallem die wischhusen – ohne Startup Erfahrung und ihrem ultrakünstlich aufgesetzten grinsen. thelen darf bleiben und die williams – naja, darf mehr oder weniger auch bleiben.

Aktuelle Meldungen

Alle