#StartupTickerHamburg No. 20 Hamburg öffnet seine Aktenschränke

Hamburg hat eine sehr lebendige Szene rund um Start-ups und die Digitalwirtschaft. Jeden Donnerstag um 14.00 Uhr veröffentlichen wir im #StartupTickerHamburg aktuelle News, Events, Fundstücke, Personalien… – sofern es uns denn auf den Schreibtisch flattert. Wir freuen uns über Input.
Hamburg öffnet seine Aktenschränke

Hey, lest den Rest des #Startup Ticker Hamburg lieber heute Abend und schwingt Euch gaaanz schnell ins betahaus, wo das Open House Event schon begonnen hat. Wär schade, wenn Ihr’s verpasst. Volles Programm!

JETZT: OpenHouse im betahaus


Apropos betahaus: Dort sitzen auch die Macher von Zupp.ly

zupply

Und diese Plattform fliegt jetzt öffentlich, nachdem sie ihrer beta-Puppe entschlüpft ist: “Kurz zum Konzept: Mit zupply können Unternehmen ihre freien Mitarbeiter verwalten, um jederzeit den Überblick zu behalten. Aus unserer Sicht ist das Wissen aktuell zu sehr auf einzelne Personen im Unternehmen konzentriert. Die bringt erhebliche Nachteile mit sich, bspw.: Wird wirklich immer der beste Freelancer gefunden? Dauert die Suche nicht viel zu lange? Was passiert, wenn der Wissensträger das Unternehmen verlässt? etc.”

Berlin und Hamburg können also auch gemeinsam– nix Bashing ;-)


9.10.2014: Pubcrawl Crowdfunding

Spannendes Thema, kompetente Speaker zum Thema: ‘Ist die Crowd die besssere Bank?’


Neue Protonet Keynote

“Protonet Gründer Ali Jelveh präsentierte im Eventkontor in Ottensen vor 200 geladenen Gästen seine Vision einer umfassenden Datenhoheit für alle. Im Fokus standen daher auch weniger Produktneuheiten wie die Teambox Maya und das Betriebssystem Soul 2.0 sondern die generelle Frage nach dem Besitz persönlicher und geschäftlicher Daten – speziell vor dem Hintergrund aktueller Skandale wie der NSA-Überwachung von Angry Birds.”


21.10.014: Nationaler IT-Gipfel in Hamburg

“Für einen Tag wird Hamburg zum Treffpunkt der IT-Branche in Deutschland: Beim 8. Nationalen IT-Gipfel am 21. Oktober 2014 diskutiert Bundeskanzlerin Angela Merkel mit zahlreichen Ministern auf Bundes- und Länderebene und rund 800 hochrangigen Teilnehmern aus Wirtschaft und Wissenschaft in der Handelskammer über wegweisende Digitalstrategien für den Standort Deutschland.”


29.10.2014 #SNHAM

Besser ist es, Nico, wenn Du auch hingehst – so als Speaker ;-)
Aber auch für ‘Nur-Besucher’ lohnt sich dieser Event.


Auch 29.10.2014: Hacks/Hackers Hamburg

Na, da kann man sich wieder nur schwer entscheiden: Super spannendes Meetup im betahaus … Ich freu mich auf den Tag, an dem es endlich einen gut gepflegten Hamburg-Event-Kalender gibt, der verhindert, dass ständig spannende Events parallel stattfinden…


Phantominds relauncht Website

Hey, schick geworden…


InnoGames gründet weiteren Standort in Düsseldorf

innogames

‘Zur Festigung des dynamischen Wachstumskurses gründet InnoGames einen weiteren Standort in Deutschland: Ab dem 1. Januar will das Hamburger Unternehmen auch in Düsseldorf hochwertige Onlinespiele entwickeln. Gleichzeitig bleibt InnoGames der Hansestadt aber mit seinem Hauptsitz treu und will auch diesen Standort weiter ausbauen.’

Zur gesamten Pressemeldung http://corporate.innogames.com/de/presse/presseinformationen/pr/show/innogames-gruendet-weiteren-standort-in-duesseldorf.html


Weltweit einzigartig: Hamburg schaltet Transparenzportal frei

Seit letztem Mittwoch hat Hamburg – weltweit einzigartig bisher – sein Transparenzportal http://transparenz.hamburg.de/ freigeschaltet. “Jeder Bürger kann nun Einsicht in Behörden-Akten und Daten städtischer Betriebe nehmen. Etwa welche Verträge die Stadt mit Unternehmen schließt, Geo- und Umweltmessdaten und Baugenehmigungen sowie Chef-Gehälter öffentlicher Unternehmen: Was genau steht in den Verträgen zur Elbphilharmonie? Oder was für ein Baum steht eigentlich vor meiner Haustür und wie alt ist er? Die Stadt ist vom 6. Oktober 2014 an gesetzlich dazu verpflichtet, derartige Informationen öffentlich zu machen. Sämtliche Verwaltungsdaten sind online unter transparenz.hamburg.de kostenfrei abrufbar.”

Das Zitat stammt aus dem Beitrag Hamburg öffnet seine Aktenschränke, in dem es auch ein knapp 3-minütiges Video zum Thema gibt.


Hach, Hamburg

Sehr poetischer 3-Minüter über die ‘schönste Stadt der Welt’


Füttert uns!

Was immer unmittelbar oder mittelbar mit der Start-up-Szene und der Digitalwirtschaft in Hamburg zu tun hat, egal, ob wichtig, banal, lustig, großartig, bitter oder einfach spannend: Lasst es uns wissen. Am besten per E-Mail an efleing@deutsche-startups.de – im Social Web am besten mit dem Hashtag #StartupTickerHamburg.

Bild oben: Shutterstock, Hamburg Hafen

Elke Fleing aus Hamburg liefert Texte aller Art, redaktionellen Content und Kommunikations-Konzepte. Sie gibt Seminare, hält Vorträge und coacht Unternehmen. Bei deutsche-startups.de widmet sie sich vor allem Themen und Tools, die der Erfolgs-Maximierung von Unternehmen dienen.

Aktuelle Meldungen

Alle