Videointerview Dirk Rossmann: Darauf kommt es als Unternehmer an

"Wenn die Banken den Daumen nach unten gerichtet hätten, wäre ich pleite gewesen", sagt Dirk Rossmann, Gründer der bekannten Drogeriekette. Im knapp vierminütigen Interview spricht der bekannte Unternehmensgründer unter anderem darüber, worauf es als als Unternehmer wirklich ankommt.
Dirk Rossmann: Darauf kommt es als Unternehmer an

Dirk Rossmann muss man in Deutschland kaum jemanden vorstellen, immerhin ist der Name dank seiner Drogeriekette sehr bekannt. Rossmann wird 1946 in Hannover geboren. Der Vater besitzt eine kleine Drogerie, stirbt aber als der Sohn zwölf Jahre alt ist. Nach Volksschule und Drogistenlehre übernimmt Rossmann dann die Verantwortung im Geschäft und sorgt für die Familie. 1972 gründet Rossmann den ersten deutschen Drogeriemarkt mit Selbstbedienung. Heute betreibt Rossmann mehr als 2.800 Filialen in Europa. 2012 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 5,9 Milliarden Euro.

Im knapp vierminütigen Interview spricht Unternehmensgründer Rossmann unter anderem über gute und schlechte Zeiten von Rossmann und die Frage, worauf es als Unternehmer wirklich ankommt. Das Interview ist im Rahmen der Vortragsreihe „The Spirit of Entrepreneurship“ an der Leuphana Universität Lüneburg entstanden, bei der Rosmann im Juni zu Gast war. Die Reihe wird vom Entrepreneurship Hub der Leuphana umgesetzt. Ziel ist es, Studierende und erfolgreiche Gründer miteinander ins Gespräch zu bringen.