Videointerview Raul Krauthausen über schöne und schreckliche Momente

"Bei uns gibt es alle drei Jahre Momenten, die uns glücklich machen. Wir nennen es Wachstumsschmerzen", sagt Raul Krauthausen, Gründer von Sozialhelden, einer „Denkfabrik für soziale Projekte“. In Interview spricht Krauthausen unter anderem über die Entstehung des Projekts.
Raul Krauthausen über schöne und schreckliche Momente

Mit seiner Initiative Sozialhelden hat Raul Krauthausen gezeigt, wie man als Gründer die Welt verbessern kann. Inzwischen ist er einer der bekanntesten Köpfe für Social Entrepreneurship in Deutschland. Zu den erfolgreichen Projekten der Sozialhelden gehören unter anderem Pfandtastisch helfen!, mit dem in Supermärkten Pfandbons gesammelt und für karitative Zwecke eingesetzt werden sowie wheelmap.org, eine Online-Karte zum Finden und Bewerten barrierefreier Orte.

In diesem 2-minütigen Interview spricht Krauthausen unter anderem über die Entstehung der Sozialhelden, die Rolle von Unternehmertum für die Gesellschaft sowie seine schönsten und schrecklichsten Momente als Gründer. Das Interview ist im Rahmen der Vortragsreihe “The Spirit of Entrepreneurship” an der Leuphana Universität Lüneburg entstanden, bei der Krauthausen zu Gast war. Die Reihe wird vom Entrepreneurship Hub der Leuphana umgesetzt. Ziel der Reihe ist es, Studierende mit erfolgreichen Gründern miteinander ins Gespräch zu bringen.