Lesenswert

Berlin plant 100-Millionen-Fonds (und noch mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Berlin plant 100-Millionen-Fonds (und noch mehr)
Donnerstag, 26. Juni 2014Vonds-Team

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen einen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Berlin
Land Berlin plant 100-Millionen-Fonds für Startups
Eine neu gestartete Startup Unit soll Berlin zur Startup-Metropole Nr. 1 in Europa machen. Doch über die Umsetzung erster Maßnahmen wird bereits gestritten.
Gründerszene

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

meinwoody.de
“Uns schwebt ein garden in a box vor”
meinwoody.de bietet Pflanzsets zum direkt losgärtnern – und will damit Pflanzenliebhabern und Urban Gardenern den Einstieg ins “selbst pflanzen” möglichst einfach machen. Im Interview erklärt Gründer Ozan Durukan, wie die Idee entstanden ist, warum man jetzt eine Crowdfunding-Kampagne gestartet hat und wie das Kapital investiert werden soll.
Förderland

Fernbusse
Hunderttausende Bahnkunden fahren jetzt mit dem Fernbus
Weil die Billiganbieter auf der Straße die Kunden abwerben, rechnet die Deutsche Bahn für 2014 mit Umsatzverlusten von 50 Millionen Euro. Viele Ideen zur Besserung hat der Staatskonzern indes nicht.
Berliner Morgenpost

HitFox
Interview mit Tim Koschella von HitFox
Tim Koschella lebt den Traum zahlreicher junger Unternehmer: Nach nur drei Jahren ist die von ihm mitgegründete HitFox Group auf sieben Unternehmen und ein Team von 200 Leuten angewachsen, die von Berlin, Paris, San Francisco und Seoul aus für Kunden auf der ganzen Welt arbeiten.
Junge Gründer

Twitter
Fünf Gründe, warum Deutschland nicht twittert
Nach einer Analyse von PeerReach von Ende 2013 gibt es nur 540.000 aktive Twitter-Nutzer in Deutschland, Auch die in der ARD/ZDF-Online-Studie genannte Zahl von einer Million deutscher Nutzer, die zumindest „gelegentlich“ Twitter nutzt fällt im Ländervergleich angesichts von rund 80 Millionen Einwohnern, von denen rund 77 Prozent über 14 Jahren das Internet nutzen, eher nüchtern aus.
WSJ

McDonald’s
Big Mac per Knopfdruck: McDonald’s will Bestellen und Bezahlen mobil machen
Mampfen ohne Warten: McDonald’s testet die neue App “McD Ordering”. Die Fastfood-Kette setzt die Bestell- und Bezahl-Anwendung in 22 Restaurants in und um Columbus (Georgia, USA) ein, berichtet BusinessInsider. Nutzer können über die App für iOS und Android ihre Zahlungsdaten hinterlegen.
Location Insider

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Businesswoman wearing casual shirt sitting at desk and looking latest business news on digital tablet in the office from Shutterstock