Lesenswert Telemedizin wird Alltag in Deutschland (und noch mehr)

Lesenswert bietet einen schnellen Überblick über aktuelle, brandheiße und lesenswerte Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Start-up-, Web- und Gründergeschichten, die andere Medien oder Blogs aus dem In- und Ausland verfasst und veröffentlicht haben.
Telemedizin wird Alltag in Deutschland (und noch mehr)

Mit der Rubrik Lesenswert bietet deutsche-startups.de in Kurzform einen schnellen einen Überblick über aktuelle Meldungen, Artikel, Reportagen, Interviews und Hintergrundstorys zu Web- und Gründergeschichten, die andere deutsche und englischsprachige Medien oder Blogs verfasst und veröffentlicht haben. Den kompletten Artikel gibt es dann nur auf den jeweils verlinkten Medien aus aller Welt.

Telemedizin
Zum Arzt, ohne zum Arzt zu gehen
Telemedizin ist auch in Deutschland schon Alltag: Herzschrittmacher senden Patientendaten an Praxen, Mediziner tauschen sich virtuell über Symptome aus. Reine Ferndiagnosen sind aber verboten. Wie lange noch?
FAZ

Anzeige
Mitarbeiter gesucht? Jetzt Stellenanzeige bei ds schalten!
Mit unserer Stellenbörse wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

Silicon Valley
“Eine gute Idee ist auch außerhalb des Silicon Valley umsetzbar” – Interview Marco Börries
„Bei Venture Capital geht es um Geld. Niedrig einkaufen und hoch verkaufen. Das ist das hauptsächliche Geheimnis. Und dennoch steckt mehr dahinter“, sagte unser Chef Tim Höttges in seiner Keynote bei den T-Venture Open in Berlin. Natürlich ist Geld ein wesentlicher Faktor, der es jungen Unternehmen (StartUps) ermöglicht, ihre Geschäftsideen auf den Markt zu bringen.
Blog.Telekom

Motor-Talk
Drei Jahre danach: Wie aus einer Auto-Community ein Big-Data-Startup wurde
Vor drei Jahren hätte Motor-Talk profitabel weiterwachsen können, entschied sich aber für einen drastischen Shift – und konnte damit die Umsätze verdoppeln.
Gründerszene

Rocket Internet
Rocket Internet: Wie die Samwer-Brüder auf den Süden der Welt zielen
Mit welt-regionalen Holdings erobert die Startup-Fabrik Rocket Internet der berühmt-berüchtigten Samwer-Brüder erfolgreich Afrika, Lateinamerika und Asien.
heise online

Jugendliche
“Facebook ist langweilig” – Wie die Rockstars von morgen das Web nutzen
Der Hype-Zyklus in der digitalen Welt dreht sich in einem rasanten Tempo und lässt Werbetreibende zeitweise atemlos zurück. Wo entstehen die neuen Mega-Reichweiten? Ist Snapchat das Facebook von morgen? Wir haben sechs Jugendliche im Alter von 13 bis 18 Jahren dazu befragt, wie sie ihre Zeit online verbringen und wo sie besonders aktiv sind. – See more at: http://www.onlinemarketingrockstars.de/facebook-ist-langweilig-wie-die-rockstars-von-morgen-das-web-nutzen/#sthash.kZc7T3zt.dpuf
OnlineMarketingRockstars

Soziale Medien
Soziale Medien halten dem frühen Hype nicht stand
Im Mai 2013 kauften Vertreter der Hotelkette Ritz-Carlton Anzeigenplatz auf Facebook. Das Ziel: Die Hotelfachleute wollten ihren Markenauftritt dort verbessern. Doch nach wenigen Tagen stoppten die unzufriedenen Manager das Experiment. Überraschenderweise lag das nicht am mangelnden Zuspruch, im Gegenteil: Sie gewannen auf gewisse Weise zu schnell zu viele Fans hinzu.
WSJ

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Foto: Business work place with cup of coffee calculator and glasses from Shutterstock