Videointerview Florian Gschwandtner über den Aufstieg von runtastic

"Wir haben von Anfang an Anfang sehr international ticken müssen", sagt Florian Gschwandtner, Mitgründer von runtastic. Österreich sei schön, aber nicht sehr groß. Der Erfolg gibt ihm recht: 2013 übernahm Springer das Start-up - für einen kolportierten zweistelligen Millionenbetrag.
Florian Gschwandtner über den Aufstieg von runtastic

Das österreichische Start-up runtastic, welches seit dem vergangenen Jahr zu Springer gehört, bietet bekanntlich verschiedene Fitness-Apps und Sportprodukte an – und hat es damit zum Global Player geschafft (mit über 60 Millionen Downloads).

Im Interview mit VentureTV gewährt Mitgründer Florian Gschwandtner einen Einblick in Vergangenheit und Gegenwart des Start-ups. Dabei berichtet er unter anderem, was für die Zukunft geplant ist. Vor allem aber reflektiert er sich als Unternehmer und gibt Tipps, wie man aus seiner Sicht besonders erfolgreich sein kann.

Passend zum Thema: “Springer übernimmt runtastic und zahlt niedrigen zweistelligen Millionenbetrag