Germany’s Next Top Start-up TV-Newcomer: Sommelier Prive. Nie mehr hilflos vorm Weinregal

Die Kommunikations- und Mediaagentur D.C. Media Networks und deutsche-startups.de haben einen Preis für Start-ups ausgeschrieben, die mit ihrem Produkt erfolgreich am Markt sind, aber noch keine TV-Werbung geschaltet haben. Nach der ersten Auswahlrunde sind 10 Start-ups im Finale.
TV-Newcomer: Sommelier Prive. Nie mehr hilflos vorm Weinregal

Die Kommunikations- und Mediaagentur D.C. Media Networks und deutsche-startups.de haben einen Preis für Digital Commerce Start-ups ausgeschrieben. 10 Start-ups sind im Finale. Wir stellen alle Finalisten vor, heute sommelier-prive.de. Über den Gewinner des Contests „TV-Newcomer des Jahres 2014“ können auch die Fans mitentscheiden, bis zum 4. März kann auf Facebook abgestimmt werden. Das Publikumsvotum zählt zu einem Drittel, mit je einem weiteren Drittel wird das Votum von deutsche-startups.de und DCMN gewichtet.

Für den Gewinner des Contest realisiert D.C. Media Networks eine TV-Kampagne. Der Preis „TV-Newcomer des Jahres 2014“ beinhaltet die Kreationsentwicklung, die Produktion eines TV-Spots, TV-Medialeistungen, eine performanceorientierte Mediaplanung und das Mediacontrolling inkl. Kampagnen-Tracking. Auf der Echtzeit Berlin, einem Event von deutsche-startups.de, wird das Gewinner-Start-up Anfang März bekannt gegeben.

Bis Ende Februar portraitieren wir ausführlich alle Finalisten. Ab sofort wird  nicht mehr alle zwei Tage ein Start-up vorgestellt, sondern täglich einer der möglichen „TV-Newcomer des Jahres 2014“. Nominiert sind diese 10 Start-ups: urlaubsguru.de, barzahlen.de, bloomydays.com, kindsstoff.de, modomoto.de, shpock.de, getvamos.com, mycleaner.com, my-spexx.de und sommelier-prive.de, das Unternehmen, das wir heute ausführlich vorstellen.

ds-sp-teamfoto

Sommelier Privé. Nie mehr hilflos vor dem Weinregal

Mal ganz ehrlich, wer kennt das Problem nicht: Man steht vor dem Weinregal und hat keine Ahnung, welcher Wein einem schmecken könnte. Am Ende kauft man nach Etikett. Das muss nicht so sein, wie der Internet-Weinshop Sommelier Privé zeigt. Hier kann man nicht nur bequem von zu Hause bestellen, man wird vor allem auch sehr gut und individuell beraten.

Auf Expertenurteile verlassen

Der Internetweinhandel arbeitet mit den führenden Sommeliers Deutschlands zusammen und führt nur Weine im Sortiment, die von Kennergaumen geprüft und für gut befunden wurden. Zudem bietet Sommelier Privé einen Online-Geschmackstest, bestehend aus zwölf Fragen zu den individuellen Weinpräferenzen. Wer den Test gemacht hat, erhält Wein-Empfehlungen, die dem eigenen, individuellen Geschmack entsprechen und – eine wirkliche Innovation! – der Weinshop lässt sich nun nach dem persönlichen Geschmack sortieren; die Weine mit der höchsten Übereinstimmung stehen ganz oben.

Gute Weine wie klassische Musik

Zu den hochkarätigen Weinkennern, die für Sommelier Privé die Weine zusammenstellen, gehören Gerhard Retter, Arno Steguweit, Hendrik Thoma, Willi Schlögl und Manfred Klimek. Sie präsentieren ihre neuesten Entdeckungen und Lieblingsweine. Und die müssen nicht gleich ein Vermögen kosten, das Sortiment beginnt mit ausgewählten Weinen ab 7 €. „Mit guten Weinen ist es wie mit klassischer Musik“, sagt Philipp Nagels, einer der Mitgründer des Internet-Weinshops. „Jemand, der anfängt, klassische Musik zu hören, ist vielleicht zunächst überwältigt von der Schönheit der Musik. Doch je öfter er sich dann komplexere Werke anhört, desto mehr weiß er auch die feinen Nuancen zu schätzen. In ähnlicher Weise kann man sich auch an komplexere Weine herantasten“

Persönliche Beratung

Sommelier Privé startete als 5-köpfiges Gründerteam, inzwischen arbeiten 10 Weinfreunde in dem alten Fabrikgebäude in Berlin-Kreuzberg, in dem früher die traditionsreiche Pianofabrik Bechstein angesiedelt war. Auch Weinlager, Logistik und Vertrieb arbeiten zurzeit von dort aus. Sommelier Privé bietet neben dem Online-Weintyptest (der demnächst erweitert wird um eine Version, die sich stärker an Einsteiger richtet) auch die persönliche Beratung am Telefon oder per Email. Damit ist es der erste Online-Weinhandel, der eine ausführliche Beratung auf höchstem Niveau anbietet. „Damit haben wir einen Nerv getroffen“, sagt Philipp Nagels, „das Bedürfnis nach Beratung ist riesig angesichts der unglaublichen Auswahl an Weinen.“

Präsentpakete für Firmenkunden

Während sich die Weinexperten vorrangig an B2C-Kunden richten, bieten sie auch Präsentpakete für Firmenkunden an, sogar mit individuellem Branding und Firmenlogo. Finanziert ist Sommelier Privé über Eigenfinanzierung, Business Angels (u. a. Christian Vollmann) und Crowdinvesting. Eine Kampagne auf der Plattform Companisto bescherte den Gründern im letzten Herbst eine Finanzierung von 300.000 Euro. Während die Wachstumszahlen für den gesamten Online-Weinhandel steil nach oben gehen, hat sich auch der Umsatz von Sommelier Privé in den letzten beiden Monaten 2013 vervierfacht. Da sagen wir: Herzlichen Glückwunsch und – Prost!

„TV-Newcomer 2014“ ist eine Kooperation zwischen deutsche-startups.de und der Kommunikations- und Mediaagentur D.C. Media Networks. Weitere Informationen dazu auf www.dcmn.com.

Morgen stellen wir getvamos.com vor.