MOO: Kreative Visitenkarten für Gründer & Co. (Anzeige)

Die Onlinedruckerei moo.com aus London bietet individuelle und hochwertige Visitenkarten. Ob Networking-Events oder Geschäftstermine, eine professionelle und kreative Visitenkarte ist ideal, um langfristig positiv in Erinnerung zu bleiben. MOO-Visitenkarten für kreative Gründer Viele […]

Die Onlinedruckerei moo.com aus London bietet individuelle und hochwertige Visitenkarten. Ob Networking-Events oder Geschäftstermine, eine professionelle und kreative Visitenkarte ist ideal, um langfristig positiv in Erinnerung zu bleiben.

MOO-Visitenkarten für kreative Gründer

Viele Gründer haben nur ein begrenztes Budget, um das eigene Startup oder die eigene Idee zu vermarkten. Hochwertige Visitenkarten von MOO sind da ideal, um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen. Der Kreativität sind bei der Erstellung keine Grenzen gesetzt, da einfach eigene Designs oder Fotos hochladen werden können. Weniger designversierte Kunden haben die Auswahl an Hunderten von Druckvorlagen, die von MOOs hauseigenem Designteam entworfen werden. Dank der patentierten Technologie „Printfinity“ kann jede Kartenrückseite individuell gestaltet werden. Beispielsweise kann ein anderes Produkt oder eine Auswahl an interessanten Eckdaten auf die Kartenrückseiten gedruckt werden und verwandelt die Visitenkarten so in ein praktisches Taschen-Portfolio. Alle Visitenkarten kommen ohne Zusatzkosten mit doppelseitigem Farbdruck und werden standardmäßig auf 350g/m² Papier gedruckt.

Noch etwas Hochwertiges gefällig?

Für alle, die es ein wenig edler möchten, bietet MOO seine Luxe-Reihe. Die Luxe-Visitenkarten bestehen aus vier Lagen Mohawk Superfine Papier und haben einen farbigen Mittelstreifen in Weiß, Rot, Blau oder Schwarz. Diese Visitenkarten wurden Anfang 2012 eingeführt und die beliebten Karten wurden im Juli um zwei neue Produkte erweitert. Seit kurzen gibt es die beliebten kleinen Visitenkarten von MOO, die MiniCards, und Postkarten in der edlen Luxe-Variante. Die Postkarten eignen sich hervorragend für Dankeschön-Karten, Einladungen und für handschriftliche Notizen auf personalisierten Briefkarten. Die Produkte ermöglichen eine einheitliche Korrespondenz und helfen beim Aufbau einer hochwertigen Marke.

Über moo.com
MOO ist eine preisgekrönte Online-Druckerei aus London, welche 2004 mit dem Ziel gegründet wurde, die globale Druckindustrie aufzumischen und kreatives Design für alle zugänglich zu machen. Durch die Anwendung von Web 2.0 Prinzipien auf einen 500-jährigen Markt wurde MOO zu einem der am schnellsten wachsenden Druckunternehmen der Welt und hat seit Gründung ein rapides jährliches Wachstum und globale Marktpräsenz erreicht. MOO druckt monatlich Millionen von Karten und hat Kunden in mehr als 200 Ländern. Weitere Informationen findet ihr auf www.moo.com/de.

Aktuelle Meldungen

Alle

#DealMonitor Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick

Die komplette Übersicht: Alle Deals auf einen Blick
Montag, 18. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (18. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Accel und der Berliner Geldgeber Point Nine Capital investieren in Zenaton.

#Ruhrgebiet Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode

Irrglaube Big Data – Data Thinking als Innovationsmethode
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

“Das Daten-Sammeln kann einem Unternehmen Zeit verschaffen, bis man weiß, mit welchem Anwendungsfall man sich einen Wettbewerbsvorteil erarbeiten will. Typischerweise liegen dann aber Daten nicht so vor, wie man sie benötigt. Deshalb muss man den Prozess umdrehen”, sagt Marc Weimer-Hablitzel vom Data Hub.

#Zahlencheck Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!

Wooga-Umsatz schrumpft – aber endlich wieder Gewinne!
Montag, 18. Juni 2018 Alexander Hüsing

Die Krise bei Wooga ist vorbei! Der Umsatz des Grownups ging 2017 zwar erneut zurück, auf 34,4 Millionen Euro. Gleichzeitig erwirtschaftete die Daddelschmiede aber wieder einen Jahresüberschuss in Höhe von 1,2 Millionen Euro.

#DealMonitor Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden

Ganz frisch gefangen: Alle Deals der letzten 24 Stunden
Freitag, 15. Juni 2018 ds-Team

Im aktuellen #DealMonitor (15. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: fos4X bekommt 8,2 MIllionen. Zudem gelingt Home24 ein guter Start an der Börse.

#Fragebogen Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”

Zuschüsse? “Kosten zu viel Zeit für zu wenig Ergebnis”
Freitag, 15. Juni 2018 Alexander Hüsing

“In Berlin würde ich mehr echte Startup Campusse wünschen, das heißt zum Beispiel alte Klinik- oder Fabrikgelände, die komplett für Start-ups nutzbar sind. Dazu einfachere Visa-Regularien für Nicht-EU-Fachkräfte”, sagt Paul Schwarzenholz, Mitgründer von zenloop.

#DealMonitor Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Mehr geht nicht! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Donnerstag, 14. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im aktuellen #DealMonitor (14. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: nextmarkets sammelt 6 Millionen Euro. Zudem investieren Project A, Holtzbrinck Ventures und Flixbus-Mitgründer Jochen Engert in sennder.

#Podcast Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise

Kalt erwischt – Die hohe Kunst der Kaltakquise
Donnerstag, 14. Juni 2018 ds-Team

Das Sinnbild des Verkäufers – der klingelnde, anklopfende Staubsaugervertreter, der von Tür zu Tür zieht – ist im B2B-Bereich so nicht vorstellbar. Doch das Prinzip existiert auch hier. Wie wird die sogenannte Kaltakquise bei B2B-Sales betrieben?

#DealMonitor Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden

Nichts mehr verpassen! Alle Deals der letzten 24 Stunden
Mittwoch, 13. Juni 2018 Alexander Hüsing

Im heutigen #DealMonitor (13. Juni), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Darunter: Project A investiert in Azowo und Testbirds sammelt 7 Millionen ein.

#Eventtipp #Köln Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night

Kommt alle zur Cologne Startup Summer Night
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Jetzt schon vormerken: Im Juli steigt die Cologne Startup Summer Night. “Die Cologne Startup Summer Night ist eine tolle Idee und sollte fest im Kalender der Kölner Startupszene stehen!”, sagt Thomas Bachem, Gründer und Kanzler der CODE University of Applied Sciences in Berlin.

#Gastbeitrag Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke

Tipps für die Customer Journey – von Arne Kahlke
Mittwoch, 13. Juni 2018 ds-Team

Gerade bei Online-Produkten sammelt sich die Masse (logischerweise) auf der Startseite. Nach und nach verbessert man sich im sogenannten Funnel dann bis zum Grande Finale, der Seite, auf der die Conversion letztlich stattfindet.