Kurzmitteilungen: Shave-Lab, Digitale Seiten, Carmudi, Jobnet, Venture Across

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten ein. Leider können wir nicht alle Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In den “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger […]
Kurzmitteilungen: Shave-Lab, Digitale Seiten, Carmudi, Jobnet, Venture Across

Jeden Tag prasseln auf die Redaktion von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten ein. Leider können wir nicht alle Neuigkeiten in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In den “Kurzmitteilungen” gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Neuigkeiten in Kurzform. Weniger wichtig sind diese Neuigkeiten deswegen aber nicht. Heute geht es um Shave-Lab, Digitale Seiten, Carmudi, Jobnet und Venture Across.

Shave-Lab expandiert nach Skandinavien

hoher Norden: Zwei Jahre nach Gründung des Münchener Rasierklingen-Start-up Shave-Lab (www.shave-lab.com) erschließt es eigenen Angaben nach sämtliche E-Commerce-Kernmärkte in Skandinavien. Vertrieb und Vermarktung in Schweden, Finnland, Norwegen und Dänemark erfoltgen aktuell über den E-Commerce-erfahrenen Lizenzpartner in Finnland, RealDream Finland Oy. Weitere Partnerschaften mit Topunternehmern seien geplant, um die Expansion voranzutreiben. Im Gegensatz zur Internationalisierungsstrategie anderer E-Commerce-Unternehmen setzt Shave-Lab auf das Modell der lokalen Lizenzpartnerschaften. „Während wir das Produkt-Know-how liefern, verfügt sie über die nötigen Kenntnisse der landestypischen Logistik- und Marketingkanäle, um unser Sortiment erfolgreich zu vertreiben“, so Hallwyl. Für 2014 ist die Erschließung weiterer Kernmärkte in Brasilien, Indien und China geplant.

Digitale Seiten mit neuer Führung

Steffelübergabe: Zum 1. November tritt Stefanie Schultz die Geschäftsführung von Digitale Seiten (www.digitaleseiten.de) an und übernimmt damit die Position von Waldemar Zeiler. Stefanie Schultz wechselte im vergangenen Jahr zu Digitale Seiten und möchte in ihrer Funktion neue Innovations- und Investitionsprojekte vorantreiben. “Wir werden uns in den nächsten Monaten auf unser Kerngeschäft fokussieren, um so das Unternehmen erfolgreich in die Profitabilität zu führen und gleichzeitig neue Produkt-Innovationen für KMUs im Markt zu etablieren,” sagt sie. Digitale Seiten mit Sitz in Berlin betreibt seit 2010 derzeit 15 Branchenplattformen.

Carmudi ergänzt Lamudi

Autofamilie: Rocket Internet ergänzt seine Immobilienfamilie Lamudi (www.lamudi.com) , die vor wenigen Wochen offiziell an den Start ging, um eine weltweit aktive Gebrauchtwagen-Plattform mit dem Namen Carmudi (www.carmudi.com). Zum Start ist die neue Plattform in Mexiko, Nigeria, Pakistan, Bangladesch und Myanmar unterwegs. Vorher war das Start-up mit verschiedenen Marken unterwegs: Carmido (Afrika), Ubiauto (Latein Amerika) und Motors (Asien). Koen Thijssen, MD Asia Classifieds Rocket Internet, sagt zum Start: “After having successfully developed our vehicle websites in five emerging markets in the past couple of months, we are very excited to continue our global roll-out and unify all of our services under our new brand name Carmudi”.

Absolventa startet Jobnet

Jobpoartal: Absolventa startet neues HR-Portal, das jetzt unter dem Namen Jobnet (www.jobnet.de) online gegangen ist. Unter dem Dach des Absolventa Jobnet sind mehrere Plattformen erfasst, darunter absolventa.de, praktikum.info, trainee-gefluester.de, jobmesse-radar.de, stipendium.de und uniliga.de. „Durch den demographischen Druck in Deutschland, der den Arbeitsmarkt längst erreicht hat, wird es zukünftig immer wichtiger werden, Absolventen und Studierende in der richtigen Phase ihrer Karriereplanung anzusprechen. Um dies noch besser gewährleisten zu können, haben unsere Kunden die Möglichkeit in einem exklusiv auf sie zugeschnittenen Kundenportal wichtiges Branchen- und Zielgruppenwissen zu nutzen und zu teilen“, sagt Matthias Ernst, Geschäftsführer bei Absolventa in Berlin.

Im November: Venture Across

Jetzt anmelden: Am 29. November findet an der Europa Universität Viadrina mit Venture Across die erste Deutsch-Polnische Gründerkonferenz statt. “Der Ausgangpunkt für die Konferenz war zum einen das wirtschaftliche Potenzial, das durch eine Kooperation entstehen kann, und zum anderen die Wissenslücke bzw. der Informationsbedarf über den jeweiligen Nachbarmarkt. Die Konferenz versteht sich somit als Treffpunkt für die deutsche und polnische Gründerszene und alle, die sich jeweils für den anderen Markt interessieren”, teilt der Veranstalter mit. Das Programm beinhaltet Workshops, Vorträge, Pitches und Speed-Networking. Die Keynotes werden von bekannten Gründern sowie namhaften Investoren aus beiden Ländern gehalten – darunter Pawel Chudzinski (Point Nine Capital) und Christian Wolf (WirKaufens.de). Weitere wichtige Veranstaltungen für Gründer und Netzmenschen gibt es in unserem Veranstaltungskalender.

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

Aktuelle Meldungen

Alle