ProSiebenSat.1 fördert Start-ups: Bewerbung für den ProSiebenSat.1 Accelerator noch bis 15. Juli möglich (Anzeige)

Unter dem Motto „Boost your Dreams“ läutet die ProSiebenSat.1 Media AG die zweite Runde des P7S1 Accelerator ein: Bis zum 15. Juli können sich Interessenten noch unter www.p7s1accelerator.com/de/bewerbung für das Förderprogramm bewerben. Gesucht […]
ProSiebenSat.1 fördert Start-ups: Bewerbung für den ProSiebenSat.1 Accelerator noch bis 15. Juli möglich (Anzeige)

Unter dem Motto „Boost your Dreams“ läutet die ProSiebenSat.1 Media AG die zweite Runde des P7S1 Accelerator ein: Bis zum 15. Juli können sich Interessenten noch unter www.p7s1accelerator.com/de/bewerbung für das Förderprogramm bewerben. Gesucht werden innovative Businessideen in der Early-Stage-Phase, die beispielsweise in der Unterhaltungsbranche, in der digitalen Welt oder im Bereich E-Commerce angesiedelt sind.

Doch auch für Interessenten aus anderen Branchen lohnt es sich, eine Bewerbung einzureichen. „Natürlich ist ProSiebenSat.1 als erstes mal ein Medienunternehmen; neben unseren Venture-Aktivitäten bilden wir aber mit Zusatzbereichen wie zum Beispiel Musik, Games oder E-Commerce so viele Themen ab, die nicht jedermann bekannt sind, dass wir keine Einschränkungen für die Bewerber aufstellen können und möchten“, so Dr. Jens Pippig, Head of P7S1 Accelerator. „Ich kann jedem Interessenten nur raten: Trau Dich und schick Deine Bewerbung ab – ob unser Programm dann im Einzelfall auch das passende ist, erkennen wir in der Regel schnell.“

Gründer unter sich: Teilnehmer des ersten P7S1-Accelerator im Headquarter der Sendergruppe

Kurz nach Ablauf der Bewerbungsfrist am 15. Juli werden die Finalisten informiert und am 25. Juli zum Pitch-Day nach München eingeladen, wo sie um die Aufnahme in den Accelerator pitchen. Bis zu sieben Start-ups pro Halbjahr können sich für das Förderprogramm qualifizieren, das zum 1. September startet. Die jungen Gründer geben dabei fünf Prozent ihrer Unternehmensanteile an die Sendergruppe ab und erhalten dafür neben 25.000 Euro Startkapital und Zugang zur Firmen-Infrastruktur auch ein strukturiertes Mentorenprogramm in der Zentrale in München/Unterföhring.

Eines der teilnehmenden Unternehmen darf sich zusätzlich auch noch über eine Wildcard für die Präsentation am 14. November beim SevenVentures Pitch Day auf der NOAH Conference in London freuen. Wer es dort schafft, die hochkarätige Jury von seiner Business-Idee am stärksten zu begeistern, gewinnt TV-Werbeleistungen in Höhe von sieben Millionen Euro. Weitere Programm-Highlights des P7S1 Accelerator sind Networking-Veranstaltungen und ein Demo-Day, bei dem die Newcomer auf Investoren und weitere Multiplikatoren treffen, um für ihre Businessideen zu werben.

Mehr Informationen zum P7S1 Accelerator sowie die Unterlagen zur kostenlosen Anmeldung gibt es online unter www.p7s1accelerator.com/de oder auf Facebook.

Aktuelle Meldungen

Alle