• Von ds-Team
    Sonntag, 10. März 2013
  • 4 Kommentare
  • -->

    Harry Nelis von Accel Partners über Berlin, Investitionen und fehlende Exits

    Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der Gründerszene auf. Diesmal spricht Harry Nelis, der das Geschäft des Facebook-Investors Accel Partners in Europa betreut, über Berlin, Investitionen und fehlende Exits. […]

    Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der Gründerszene auf. Diesmal spricht Harry Nelis, der das Geschäft des Facebook-Investors Accel Partners in Europa betreut, über Berlin, Investitionen und fehlende Exits.

    “Die Hubs in Europa sind London, Stockholm, Berlin, Moskau und Tel Aviv. In Schweden sind schon einige große Unternehmen wie Skype, mySQL oder Spotify entstanden. In Berlin herrscht ein reges Treiben. Wir werden jetzt sehen, ob Berlin auch ähnlich gute Ergebnisse liefern kann. Man hört von 100 Investitionen, aber nicht von 100 erfolgreichen Exits. Etwas muss in Berlin passieren. Entweder steigt die Zahl der Exits, oder einige Unternehmen werden wieder verschwinden.” (Quelle: Focus Online)

    Im Fokus: Weitere lesenswerte Ziate von Netzmenschen gibt es in unserem Special Zitiert!

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle