Start-up-Radar: Notism

In Hamburg arbeiten Jan Riecke und Hannes Höß momentan an Notism (www.notismapp.com). Zum Konzept teilen die Macher mit: “Notism ist eine Webanwendung zum kollaborativen Arbeiten und kommunizieren auf visuellen Projekten. Notism beschleunigt durch […]
Start-up-Radar: Notism

In Hamburg arbeiten Jan Riecke und Hannes Höß momentan an Notism (www.notismapp.com). Zum Konzept teilen die Macher mit: “Notism ist eine Webanwendung zum kollaborativen Arbeiten und kommunizieren auf visuellen Projekten. Notism beschleunigt durch positionierbare Notizen die Kommunikation visueller Inhalte jeglicher Art. Projekte können mit beteiligten Personen geshared werden und alle sind immer auf dem aktuellsten stand. Mit Hotspots lassen sich klickbare Prototypen von Websiten/Apps erstellen. Usability-Testing oder Abnahme mit Kunden sind einige Anwendungsbeispiele. Ein simples Task-Management rundet die Sache ab”.

Schon vor dem offiziellem Start hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Unser Start-up-Radar ist somit eine Liste mit Jungfirmen, die die Gründerszene demnächst bereichern werden. Start-ups, die in den nächsten Wochen das Licht der Welt erblicken und schon ein Lebenszeichen hinterlassen haben, dürfen sich bei uns melden.

Im Fokus: Artikel über Start-ups, die demnächst starten, gibt es in unserem Start-up-Radar

deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.