• Von Karl Müller
    Montag, 3. Dezember 2012
  • Bisher keine Kommentare
  • -->

    Lesenswert: Stefan Glänzer, Planet Prestige, Möbelhandel, Zalando, Groupon, Whatsapp

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Stefan Glänzer Stefan Glaenzer admits sex assault on London Underground Stefan Glaenzer has admitted in court to sexually assaulting a female passenger on the London […]

    Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

    Stefan Glänzer
    Stefan Glaenzer admits sex assault on London Underground
    Stefan Glaenzer has admitted in court to sexually assaulting a female passenger on the London Tube network. He will be sentenced on 20 December and is now on unconditional bail. Glaenzer, tech investor and former chairman of Last.fm pleaded guilty to one count of sexual assault, which was witnessed by police.
    BBC

    Anzeige
    * Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse

    Planet Prestige
    Planet Prestige will den (Online-)Kosmetikmarkt aufmischen
    Das wird eine spannende Woche für die Kosmetikbranche. Nicht nur entscheidet sich morgen das weitere Schicksal von Douglas. Auch will Ludwig Beck sein ambitioniertes Hautnah-Konzept online präsentieren. Und dann hat da am Wochenende noch Planet Prestige seine Pforten geöffnet – online und mitten in Berlin.
    Exciting Commerce

    Möbelhandel
    Möbel im Internet: Knistert’s hier wirklich?
    Möbelhandel im Internet – das ist bislang ein zähes Thema. Aber trotz vieler Ernüchterungen häufen sich in letzter Zeit die Anzeichen dafür, dass Interesse und Engagement der Player zunehmen. Man hört, dass sich J.P. Morgan nun an Home24 beteiligt, dass es seit diesem Monat einen Zalando-Wohnen-Katalog gibt, dass Otto kürzlich unter dem Namen The Bombay Co einen kleinen Möbel-Onlineshop in den USA eröffnet hat, und dass seit Oktober auch Avandeo mit TV-Werbung präsent ist.
    etailment

    Zalando
    Zalando – eine Nummer zu groß?
    Zalandos Schrei ist in aller Munde. Dafür gibt es den deutschen Marketingpreis. Wie die Schuh-Bude zum Umsatzwunder wurde und wie viel Experten ihr noch zutrauen.
    WirtschaftsWoche

    Groupon
    Lessons from the Groupon disaster: Maybe international can wait
    When people say “Go big or go home” they’re rarely actually thinking they’ll have to go home. If they actually saw that as a real risk, they’d probably go at least slightly smaller.
    pandodaily

    Whatsapp
    What’s Up With Whatsapp? Facebook Might Want To Buy It, That’s What
    Whatsapp, the multiplatform mobile messaging app that has been one of the runaway success stories for ad-free, paid services, has been in talks to be acquired by Facebook, according to sources close to the matter.
    TechCrunch

    deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook, Twitter, Google+ und Pinterest. Sie können außerdem unseren brandheißen RSS-Feed oder unseren täglichen Newsletter abonnieren.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle