Fundstück: Wirtschaftsfaktor World Wide Web

Wie diese Infografik von statista zeigt, trägt das Internet 3 % zur deutschen Wirtschaftsleistung bei. Die Top-Länder bei der Wertschöpfung durch das Internet sind Großbritannien, Südkorea und China. Laut Prognose wird die wirtschaftliche […]
Fundstück: Wirtschaftsfaktor World Wide Web

Wie diese Infografik von statista zeigt, trägt das Internet 3 % zur deutschen Wirtschaftsleistung bei. Die Top-Länder bei der Wertschöpfung durch das Internet sind Großbritannien, Südkorea und China. Laut Prognose wird die wirtschaftliche Bedeutung des Internets bis 2016 weiter zunehmen. In Deutschland auf 4 %. Die Prognose für Großbritannien beträgt sogar 12,4 %. In wenigen Jahren wissen wir, ob dieser Blick in die Glaskugel stimmt.

In der Rubrik Fundstück präsentiert deutsche-startups.de in unregelmäßigen Abständen sehenswerte Fotos, Videos, Grafiken und Präsentationen mit start-up-relevantem Hintergrund. Wer entsprechendes Material für uns hat, kann uns dieses gerne mailen – wenn uns das Fundstück zusagt veröffentlichen wir es gerne.

Im Fokus: Weitere sehenswerte Bilder und Videos gibt’s in unserem Special Fundstücke

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.



  1. Alex Schulz

    Hätte ich jetzt nicht vermutet, dass die Briten so weit vorne liegen…und dass Irland nicht dabei ist. Natürlich relativ gesehen hat Deutschland mehr Industrie-Anteil im BIP aber die Briten leisten, da auch was. Hat jemand eine Erklärung? Welche Dienstleistungsbranchen verdienen im Web mehr als in Deutschland (außer Lebensmittelversand)?

  2. Das Asien und die USA vorne liegen war mir klar. Aber GB erstaunt mich auch allerdings. Der Heimwerkermarkt soll mit vorne sein.

  3. China auf Platz 3 überrascht mich jetzt aber. GB weniger, die haben schließlich keine Industrie mehr. Dafür aber den Finanzsektor, bei dem ohne das www nicht viel laufen würde.

  4. Hmm Deutschland 3% und in 2016 – 4% = nur wie hoch ist denn das BIP in Deutschland zum Vergleich zu den USA, Japan, Frankreich oder GB? Gruß Marc

Aktuelle Meldungen

Alle