Sarik Weber tritt als Geschäftsführer von Hanse Ventures ab

Große Veränderung bei Hanse Ventures: Mit-Gründer und Geschäftsführer Sarik Weber zieht sich – wie deutsche-startups.de vorab aus dem Unternehmen in Erfahrung bringen konnte – aus dem operativen Geschäft zurück und legt seinen Posten […]
Sarik Weber tritt als Geschäftsführer von Hanse Ventures ab

Große Veränderung bei Hanse Ventures: Mit-Gründer und Geschäftsführer Sarik Weber zieht sich – wie deutsche-startups.de vorab aus dem Unternehmen in Erfahrung bringen konnte – aus dem operativen Geschäft zurück und legt seinen Posten beim Hamburger Inkubator nieder. Der große Netzwerker wechselt Ende März in den Beirat der Gesellschaft. Auch künftig wird Weber Hanse Ventures, das er in den vergangenen Jahren mit aufbaute, in beratender Funktion zur Seite stehen. Der Wechsel in den Beirat erfolgt “aus persönlichen Gründen und auf eigenen Wunsch”. Und die bei Abgängen viel gebrauchten persönlichen Gründe sind bei Webers überraschenden Abtritt auf gar keinen Fall nur eine Floskel.

In einem kurzen, aber intensiven Gespräch mit deutsche-startups.de betont Weber noch einmal deutlich, dass der Wechsel in den Beirat eine “rein persönliche Entscheidung ist”, die er gemeinsam mit seinen Mitstreitern und seiner Familie “nach vielen Überlegungen” getroffen habe. Im familiären Umfeld liegen auch die Gründe für diese überraschende Personalie. Wichtig ist ihm, dass deutlich werde, dass er Hanse Ventures nicht verlasse. Aus dem täglichen Geschäft ist Weber aber ab April erst einmal raus. In der künftigen Beraterrolle wolle er aber weiter intensiv für den Inkubator tätig sein – nur eben nicht mehr 16 Stunden am Tag.

“Wir danken ihm für seinen sehr engagierten Einsatz”

Gemeinsam mit artaxo-Gründer Jochen Maaß, Bernd Kundrun und Rolf Schmidt-Holtz (siehe oben) hob Weber Hanse Ventures im Frühjahr 2010 aus der Taufe. Auch wenn längst nicht alles rund läuft bei Hanse Ventures, längst nicht alle Projekte so erfolgreich sind, wie geplant, hat sich der Inkubator dennoch innerhalb kürzester Zeit etabliert. “Sarik hat durch sein unternehmerisches Talent und hohes Engagement maßgeblich dazu beigetragen, hervorragende Gründer und hochtalentierte Entrepreneurs in Residence für Hanse Ventures zu gewinnen. Dafür danke ich ihm sehr”, sagt Hanse Ventures-Mitstreiter Maaß zum Abschied von Weber aus dem operativen Geschäft.

Die beiden Mitsteiter Kundrun und Schmidt-Holtz ergänzen: “Wir freuen uns, dass Sarik auch zukünftig durch seine Beiratstätigkeit Hanse Ventures mit Rat und Tat unterstützen wird. Wir danken ihm zugleich für seinen sehr engagierten Einsatz beim erfolgreichen Aufbau von Hanse Ventures zu einer der führenden Gründerschmieden in Deutschland”.

Artikel zum Thema
* Sarik Weber und Jochen Maaß starten Inkubator Hanse Ventures

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.