Lesenswert: Number Four, Index Ventures, Spontacts, Wooga, Susanne Klatten, Google Realtime Search, Google+, Amazon

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform: Number Four, Index Ventures Index Ventures steigt bei Number Four ein Bei manchen Unternehmen beschleicht einen schon vor ihrem eigentlichen Start das Gefühl, dass es […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform:

Number Four, Index Ventures
Index Ventures steigt bei Number Four ein
Bei manchen Unternehmen beschleicht einen schon vor ihrem eigentlichen Start das Gefühl, dass es etwas Großes sein könnte, an dem dort hinter verschlossenen Türen gearbeitet wird. Wenn ein erfahrener Gründer an einem Thema werkelt, dessen Markt groß und viel versprechend ist und dann auch noch ein großer Investor an Bord kommt, sind die Chancen für einen unternehmerischen Erfolg groß. NumberFour ist solch ein Unternehmen. Geführt von Open-Office-Gründer Marco Boerries will NumberFour so etwas wie ein SAP für kleine Unternehmen werden. Laut Informationen von Gründerszene wird NumberFour dabei ab sofort von Index Ventures, einem der größten VCs in Europa, unterstützt.
Gründerszene

Anzeige
* Mitarbeiter gesucht? Mit unserer Stellenbörse Startup-Jobs wollen wir Ihnen helfen, die richtigen Leute auf Ihre Firma aufmerksam zu machen. Die Stellenanzeige einfach in unser Formular eintragen und abschicken. Jede Anzeige läuft 30 Tage und kostet momentan 150 Euro. Da wir mit kalaydo.de kooperieren erscheinen Ihre Stellenanzeigen – ohne weitere Kosten – auch in einem der größten regionalen Anzeigenportale. So erreicht jede Anzeige noch mehr Menschen, die einen Job suchen. Hier entlang zu unserer Startup-Jobbörse.

Spontacts
Mobiler Freizeitplaner für Mutige
Das Schweizer Startup Spontacts will es Menschen mittels einer kostenlosen iPhone-App ermöglichen, spontane Freizeitpartner in der Nähe zu finden. Ab sofort steht der Dienst auch in Deutschland und Österreich zur Verfügung.
Netzwertig

Wooga
Deutsche Games-Firma überholt Branchenriesen
Berlin schlägt Kalifornien: Bei den kostenlosen Facebook-Spielen führt der US-Riese Zynga mit mehr als 260 Millionen Spielern. Die Überraschung auf Platz zwei: Nach Spielerzahlen liegt nun die Berliner Firma Wooga mit 33 Millionen Nutzern knapp vor dem US-Urgestein Electronic Arts.
Spiegel Online

Susanne Klatten
BMW-Großaktionärin Klatten investiert in Start-ups
Sie erbte Milliarden, aber das reicht Susanne Klatten nicht. Mit SGL Carbon hat sie schon den richtigen Riecher bewiesen. Einen weiteren Teil ihres Vermögens steckt sie in neu gegründete Firmen.
FTD

Google Realtime Search
Google Loses Access to Twitter Stream, Suspends Realtime Search
Google Realtime Search, the once company-lauded realtime search index featuring tweets and as-it-happens updates, is temporarily defunct. The realtime search option has disappeared from the search results sidebar, and the standalone Google.com/realtime product returns a 404 error page.
Mashable

Google+
9 Reasons to Switch from Facebook to Google+
Can Google+ steal users from Facebook? Yep. There are good reasons to switch from Facebook to Google+, ranging from ease-of-use to respect for data privacy.
PCWorld

Amazon
Update: Amazon The Consolidator Gobbles Up The Book Depository
Amazon looks like it might be trying to beef up its long tail cred with some direct in-house expertise, rather than simply relying on its third-party reseller network. The books giant today announced that it has bought UK independent online bookseller The Book Depository. Financial terms of the deal were not disclosed.
paidContent.org

In eigener Sache: deutsche-startups.de gibt es auch bei Facebook

Geboren 1978, studierte Soziologie, Politik und Psychologie an der Freien Universität in Berlin. Erste journalistische Erfahrungen sammelte sie im Jahr 2000 im Onlineressort des Medienfachdiensts “kressreport”. Ein Jahr später zog es sie ins Ruhrgebiet zu “Unicum”. Seit 2008 gehört Veronika Hüsing zum Redaktionsteam von deutsche-startups.de.