Lesenswert: Glam, Praktikanten = Gründer, Ladenzeile, Twitter, Online-Spieler, The Europas

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform. Glam-Macher: “Internet ist Krisengewinner” Viel los in München: Die Burda-Beteiligung Glam Media fiel zuletzt fast im Wochenrhythmus durch Neuerungen auf. Erst startete die deutsche Version […]

Aktuelle Links zu Web- und Gründergeschichten in Kurzform.

Glam-Macher: “Internet ist Krisengewinner”
Viel los in München: Die Burda-Beteiligung Glam Media fiel zuletzt fast im Wochenrhythmus durch Neuerungen auf. Erst startete die deutsche Version des vertikalen Männerportals Brash.de, dann folgte das Microblogging-Angebot Tinker.com. MEEDIA sprach mit Glam Media-Geschäftsführer Ralf Hirt und Dr. Marcel Reichart, der bei Burda verantwortlich für die Glam-Beteiligung ist, über Win-Win-Situationen für Anbieter und User, die Zukunft von distribuiertem Content und das Wachstumspotenzial des Internets.
Meedia

Gründer = Ex-Startup-Praktikanten ERGO Startup-Praktikanten = zukünftige Gründer
Diesmal wieder etwas aus der Starup-Ecke – statt Onlinemarketing. Anlass für den Gedanken war ein Artikel in der Jungen Karriere in dem mein Name gefallen ist. Dr. Stefan Gläzer, einer der Gründer von Ricardo.ch hat dort Beispiele aufgeführt für Gründer, die vor Ihrer Gründung selbst Praktikanten in einem Startup waren. Lustiger Weise hat er mich in dem Fall mit meinem Kollegen Jan von Hitflip / Hitmeister verwechselt aber der grundsätzliche Gedanke ist richtig auch wenn er bei mir nicht zutrifft.
andre.fm

Ladenzeile ist das nächste Puzzleteil der Samwer-Brüder im Ecommerce-Bereich
Gründerszene hatte dieser Tage ja bereits über das Kosmetik-Portal Beautydeal aus dem Hause der “Jamba-Brüder” berichtet, was Exciting Commerce mit Verweis auf die anderen bereits spruchreifen Projekte des Samwer-Inkubators Rocket Internet, wie Netzoptiker (Brillen), Zalando (Schuhe), Enamora (Dessous) und 7trends (Mode), in den Kontext einer breiter angelegten Ecommerce-Strategie gerückt hat. Wie sich zeigt, reiht sich in diese Riege nun auch das Shoppingportal Ladenzeile ein.
Gründerszene

Twitter – Der Spatz im Reich der großen Web 2.0-Tiere
Die Medien-Hype um Mikro-Blogs wie Twitter und Jaiku findet kein Ende. Die Branche bejubelt den neuen, großen Trend und den »140-Zeichen-Wahn«. Fittkau & Maaß untersuchte im Rahmen der aktuellen W3B-Studien die tatsächliche Verbreitung von Mikro-Blogs – und fand dabei heraus, dass die Branche vorwiegend sich selbst bejubelt
Fittkau & Maaß

Zahl der Twitterer in Deutschland legt um 34 Prozent zu
Die Zahl der aktiven deutschsprachigen Twitterer in Deutschland ist im Juni um 34 Prozent auf 105.000 gestiegen, hat das Blog Web Evangelisten errechnet. Damit beschleunigt sich die Twitter-Nutzung, denn im Mai hatte das Wachstum nur 25 Prozent betragen. Die Zahl der deutschsprachigen Accounts bei Twitter.com legte im Juni auf 125.000 zu.
Frankfurter Allgemeine Zeitung

Zahl der Onlinespieler wächst um 22 Prozent
Die Zahl der User, die online spielen, ist um 22 Prozent gestiegen, beweist eine aktuelle Untersuchung von comScore. An der Spitze liegt unangefochten Yahoo Games mit einer Reichweite von 25 Prozent.
Internet World Business

The Europas: The Winners and Finalists
The Europas, the inaugural TechCrunch Europe Awards 2009 for European and EMEA tech companies, were held last night, Thursday July 9, 2009 in London. For these inaugural awards, over 400 entrants were voted on by the industry and the results merged with those from 19 expert advisors from across Europe. Here are the winners, highly commended and finalists in each category. Congratulations to all!
TechCrunch

Shopping-Perlen: Fahrrad.de
Fahrräder in Hülle und Fülle stehen bei fahrrad.de in den Regalen. Daneben bietet der 2003 von René Marius Köhler gestartete Zweiradladen Fahrradzubehör, Fahrradteile und sogar Radreisen an. In 22.000 Artikeln können Fahrradfans im übersichtlichen Cyberladen stöbern.
BetaBuzz

Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.