• Von Alexander Hüsing
    Mittwoch, 25. April 2007
  • 13 Kommentare
  • -->

    mymuesli macht in Cerealien

    Es klingt wie ein Aprilscherz, ist aber keiner: Max Wittrock, Hubertus Bessau und Philipp Kraiss wollen den Müslimarkt revolutionieren. Ab der kommenden Woche können sich Körner- und Cerealienfans bei “mymuesli” ihr eigenes Müsli […]

    Es klingt wie ein Aprilscherz, ist aber keiner: Max Wittrock, Hubertus Bessau und Philipp Kraiss wollen den Müslimarkt revolutionieren. Ab der kommenden Woche können sich Körner- und Cerealienfans bei “mymuesli” ihr eigenes Müsli zusammenstellen. Zur Auswahl stehen dann insgesamt 75 verschiedene Zutaten. Das Wunschmüsli kommt anschließend per Post ins Haus. Klingt immer noch wie ein Scherz – doch nicht jeder mag schließlich Rosinen, getrocknete Apfelstücke oder Haferflocken in seiner Frühstückschüssel. Allergiker zumindest sind garantiert dankbar, wenn sie sich ihr Müsli selbst zusammenbauen können.

    Alexander Hüsing

    Alexander Hüsing, Chefredakteur von deutsche-startups.de, arbeitet seit 1996 als Journalist. Während des New Economy-Booms volontierte er beim Branchendienst kressreport. Schon in dieser Zeit beschäftigte er sich mit jungen, aufstrebenden Internet-Start-ups. 2007 startete er deutsche-startups.de.

    Aktuelle Stellenangebote

    Alle

    Profile in diesem Artikel