Sonderveröffentlichung 2D/3D CAD-System im Abonnement!

Darauf haben viele Start-ups gewartet: Das vollständige 2D/3D CAD-System Solid Edge von Siemens PLM Software gibt es nun zum Download – ohne Anfangsinvestition, gegen eine monatliche Gebühr bei flexibler Nutzungsdauer. Einfach mit der Planung, Konstruktion, Produktentwicklung oder Fertigungsvorbereitung beginnen!
2D/3D CAD-System im Abonnement!

Neugründer und technische Pioniere stehen oft vor der Qual der Wahl, wenn es um ihr Entwicklungswerkzeug geht: Mit einem leistungsfähigen 2D/3D-System für Computer Aided Design (CAD) lassen sich anspruchsvolle Produktideen besser skizzieren, ausarbeiten, gestalten und eindrucksvoll visualisieren. Später stehen die Wege zu 3D-Drucken und anderen Fertigungsverfahren offen. Doch bei einer Unternehmensgründung sind die Mittel begrenzt, die Investitionskosten hoch. In diesem Artikel erfahren Sie, wie einfach sich das Dilemma lösen lässt.

Anfangsinvestition vermeiden

Nicht nur innovative Start-ups, auch etablierte Unternehmen scheuen unter Kostendruck und unsicherer Auftragslage hohe Anfangsinvestitionen in leistungsfähige CAD-Systeme. So werden oft Test- und Studentenversionen oder unterschiedliche Software-Lösungen verwendet. Doch diese begrenzen die Kreativität und ziehen Mehraufwand und Schnittstellenprobleme nach sich. Deshalb eröffnet Siemens PLM Software nun mit einem unkomplizierten Mietmodell den Zugang zu der besonders beliebten, weil benutzerfreundlichen Entwicklungsumgebung Solid Edge. Neue Mitarbeiter, Aushilfskräfte oder Praktikanten erhalten sofort das richtige Werkzeug – zum Download auf ihren unter Windows betriebenen Arbeitsplatzrechner. Die Anzahl der eingesetzten Lizenzen lässt sich monatlich anpassen. Ebenso wählt man jeweils den Funktionsumfang aus, den man wirklich braucht – und erreicht immer das beste Preis-Leistungsverhältnis. Damit bietet die Software-Miete hohe Flexibilität zu geringen monatlichen Lizenzgebühren – welche die üblichen Wartungsgebühren bereits enthalten.

Videolink_playbutton_adv_opt2

Entwerfen und Konstruieren mit Solid Edge

Als erstes 2D/3D CAD-System unter Windows verbindet Solid Edge bereits seit den 90er Jahren eine hohe Benutzerfreundlichkeit mit einem breiten Funktionsumfang. Heute lassen sich mit der innovativen `Synchronous Technology´ eigene und fremde CAD-Geometrien verlustfrei laden, direkt verändern und wieder verwenden. Ausgeprägte 2D-Funktionen erleichtern Entwürfe ebenso wie normgerechte Zeichnungen und Pläne. Integrierte Berechnungs- und Simulationsfunktionen reichen bis zu Bewegungsanalysen in komplexen Baugruppen. Ausgeprägte Möglichkeiten zur Visualisierung einschließlich Rendering unterstützen das Marketing ebenso, wie Präsentationen vor Investoren. Wenn es um die Fertigung der entwickelten Bauteile geht, stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung. Deshalb gehören führende Industrie-Unternehmen ebenso wie mittelständische Zulieferbetriebe zur zufriedenen Anwendergemeinschaft von Solid Edge. http://www.plm.automation.siemens.com/de_de/

Moderne Alternative

Vielleicht verwenden auch Sie bereits unbefristete Software-Lizenzen oder verfügen über CAD-Arbeitsplätze. Trotzdem sollten Sie die neuen Miet-Möglichkeiten in Erwägung ziehen. Denn selbst etablierte Anwender von Solid Edge erhöhen mit zusätzlichen Mietlizenzen die Flexibilität. Entwicklungsspitzen und Termindruck können ohne dauerhafte Investitionen abgefangen werden. Bei rückläufigen Geschäften lassen sich die Kosten ebenso schnell wieder senken. Neben dieser wichtigen wirtschaftlichen Flexibilität bleiben Sie technisch auf dem neuesten Stand. Sie wählen jeweils flexibel zwischen den vier Paketen Design and Drafting, Foundation, Classic oder Premium. Ohne Risiko lassen sich neue Optionen, erweiterte Software-Angebote oder zusätzliche Module testen.

Im Solid Edge Online-Store, den Sie über einen Solid Edge Partner oder direkt unter www.siemens.com/plm/buy-solid-edge erreichen, wählen Sie die gewünschten Optionen, schließen den Kauf ab und beginnen sofort mit dem Download der Software. Minuten später arbeiten Sie bereits produktiv. Eine ideale Möglichkeit, um kurzfristig die Zahl der Arbeitsplätze oder die Auswahl der Lizenzen an die Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen. Binden Sie Zulieferer oder externe Entwicklungsdienstleister ein, ohne dass die Kosten explodieren!

Wie sich Miete rechnet

Die monatlichen Mietpreise aller vier Pakete von Solid Edge finden Sie hier.

pakete_adv_final

Anhand dieser Angaben kann man sich einfach ausrechnen, wann die Miete den Kaufpreis einschließlich der bis dahin angefallenen Wartungskosten erreichen würde. Sicher ist bei längerfristigen Projekten ein Kauf von Vorteil. Doch der erfordert eine hohe Anfangsinvestition und jährliche Wartungsgebühren, die das Budget belasten. Die gleichbleibend geringen Mietzahlungen beeinträchtigen dagegen nicht das Investitionsbudget oder die Liquidität. Sie lassen sich in Projektkalkulationen und Angeboten berücksichtigen und sind daher schneller refinanziert. Mit dem Solid Edge Mietmodell bringen Sie Ihre Entwicklungsumgebung zu geringsten Kosten auf die neueste Version und die optimale Ausbaustufe!