5 neue Deals IBB investiert in Roller-Start-up eMio (und mehr)

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig aktuelle Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um eMio, Virtual Minds, Sportdeutschland.TV, clipkit und Semknox. Die IBB Beteiligungsgesellschaft etwa investiert in eMio, ein Start-up rund um Elektroroller-Sharing.
IBB investiert in Roller-Start-up eMio (und mehr)

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

IBB investiert in eMio

Frisches Kapital: Die IBB Beteiligungsgesellschaft und zwei nicht genannte private Investoren aus Hamburg und Berlin investieren in eMio, ein Unternehmen rund um das Thema Elektroroller-Sharing. Mit der Finanzspritze will das Start-up nun seinen “Regelbetrieb mit 150 Elektrorollern” starten. Zunächst konzentriert sich eMio auf Berlin. “Die Idee von eMio füllt in der stark wachsenden Sharing Economy die Lücke zwischen Auto und Fahrrad”, sagt Stephan Schulze von der IBB Beteiligungsgesellschaft.

ProSiebenSat.1 übernimmt Virtual Minds

Zukauf: ProSiebenSat.1 steigt bei Virtual Minds ein. Neben ProSiebenSat.1 (51 %) bleibt United Internet (25,1 %) am Unternehmen beteiligt. Zu Virtual Minds gehören YieldLab, Active Agent und Adition. “Unser Ziel ist es, Virtual Minds als erstklassige Alternative zu den Produkten von globalen Advertising-Technologie-Playern zu etablieren”, sagt Christian Wagner von ProSiebenSat.1. Die Sendergruppe ProSiebenSat.1 will zudem die Mehrheit an DOSB New Media übernehmen – wie das Medienmagazin “new business” berichtet. Die Gesellschaft betreibt unter anderem die Plattform Sportdeutschland.TV, einen Sportdienst mit mehr als 70 Sportarten als Livestream oder On-demand-Videos – darunter Volleyball, Tischtennis und Basketball.

clipkit sammelt knapp 1 Million ein

Fördergeld: Im Rahmen des Förderprogramms ProFIT der Investitionsbank Berlin (IBB) fließt knapp 1 Million Euro in den Video-Technologieanbieter clipkit. Davon wurden 221.000 EUR als Zuschuss gewährt. “Wir freuen uns sehr über die Förderung und planen, unsere Rolle als Innovationsführer unter den Video-Syndikatoren Europas stärker zu etablieren und auszubauen”, sagt Cengiz Kurt, Geschäftsführer von clipkit. “Wir sind stolz, das Vertrauen und den Rückenwind der IBB zu erhalten, um unsere Produkt- und Kunden-Agenda sowohl in Deutschland als auch international verwirklichen zu können.”

Semknox sammelt Kapital ein

Finanzspritze: Der High-Tech Gründerfonds (HTGF), WestTech Ventures, LeROI Online Marketing, seto und Philipp Katz investieren einen sechsstelligen Betrag in Semknox. Das Unternehmen entwickelt seit mehreren Jahren eine “neuartige, semantische Produktsuche, die Anfragen in Umgangssprache versteht”. Semknox wurde von David Urbansky, Sebastian Sprenger und Simon Schabel gegründet. Als Kunden hat das Trio Webshops und Preisvergleichsportale im Visier.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor