3 neue Deals Amorelie, Eyeglass24, Der Zuckerbäcker sammeln Geld ein

In unserer "Neue Deals"-Rubrik gibt es regelmäßig Investitionsmeldungen und Exits in Kurzform. Heute geht es um Amorelie, Eyeglass24 und Der Zuckerbäcker. Bei Amorelie steigt Epic Companies, der ProSiebenSat.1-Inkubator, ein. Von einer "Finanzierungsrunde in Millionenhöhe" ist die Rede.
Amorelie, Eyeglass24, Der Zuckerbäcker sammeln Geld ein

Jeden Tag prasseln in das Postfach von deutsche-startups.de unzählige Nachrichten aller Art ein – darunter auch viele Investitionsmeldungen – siehe Deal-Monitor. Leider können wir nicht diese Meldungen in aller Ausführlichkeit weiterverbreiten. In dieser “Neue Deals”-Rubrik gibt es deswegen regelmäßig aktuelle Geldströme in Kurzform.

Epic Companies investiert in Amorelie

Einstieg: Epic Companies investiert in den Online-Sexshop Amorelie. Von einer “substanziellen Finanzierungsrunde in Millionenhöhe” ist dabei die Rede. Neben Epic Companies, dem Inkubator von ProSiebenSat.1, sind bei dieser Runde auch “Venture Capital Fonds, Family Offices und Business Angels wie unter anderem TA Venture, die German Startups Group sowie einige bereits zum Investorenkreis zugehörige Fonds wie Paua Ventures und Otto Capital” an Bord. “Durch die Kombination aus substanzieller Finanzierung, operativer Unterstützung und Medialeistung in Form von TV-Werbung werden wir Amorelie tatkräftig dabei unterstützen, sich zu einem führenden E-Commerce Player zu entwickeln und den Lovestyle-Markt neu zu definieren“, sagt Epic Companies-Macher Mato Peric. Bereits im Dezember zündete Amorelie einen Testflug in Sachen TV-Werbung.

Streifzug durch den Pop-up-Store von Amorelie

ds_amorelie-dildo

Amorelie gab es zuletzt auch offline. Der sogenannte Pop-up-Store des noch jungen Online-Sexshops in Berlin-Mitte bot einen kleinen, aber feinen Einblick in das sexy Sortiment des Start-ups. Einige Eindrücke des Pop-up-Stores in unserer erotischen Fotogalerie.

Whitestone investiert in Eyeglass24

Finanzspritze: Whitestone Communication Networks und weitere private Kapitalgeber investieren einen sechsstelligen Betrag in Eyeglass24. Beim Münchner Start-up können Onliner Brillengläser bestellen sowie ihre die bestehenden Fassung einsenden und neu verglasen lassen. “Wir freuen uns, einen weiteren Investor für unser Geschäftsmodell begeistert zu haben, der über viel Erfahrung im E-Commerce und im Beteiligungsgeschäft verfügt”, sagt Jascha Chong Luna, Gründer und Geschäftsführer von Eyeglass24. “Wir werden das Geld nutzen, um in den nächsten Monaten verstärkt in unser Wachstum und den Ausbau unserer Marketingaktivitäten zu investieren.” Eyeglass24 wurde 2012 von Luna gegründet. Siehe auch: “Jährlich werden sechs Millionen Brillen neu verglast” – Jascha Chong Luna von Eyeglass24 im Gründerinterview.

Der Zuckerbäcker sammelt Kapital ein

Frisches Kapital: Die Heilbronner Investorengruppe Food-Angels, ein Verbund von food-affinen und lebensmittelerfahrenen Business Angel, sowie die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Baden-Württemberg investieren einen mittleren sechsstelligen Betrag in Der Zuckerbäcker, einen Online-Süßigkeitenshop. Das Start-up will seit 2010 den Kiosk-Charme vergangener Tage ins Internet bringen. “Damit beginnt ein neues und erfolgreiches Kapitel in unserer Unternehmensgeschichte”, sagt Zuckerbäcker-Mitgründerin Corinna Lenz. “Denn mit den Food-Angels haben wir nicht nur Investoren, sondern auch strategische Partner mit wichtigen Erfahrungen im Lebensmittelbereich gefunden.” Das frische Eigenkapital soll unter anderem “in die Weiterentwicklung der Vertriebs- und Marketingaktivitäten” fließen.

Im Fokus: Alle Finanzspritzen und Exits in der Internetbranche gibt es in unserem Deal-Monitor