Oliver Lederle über Kataloge “Der Print-Katalog ist eine Möglichkeit, neue Kaufimpulse zu setzen”

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de Aussagen von bekannten Menschen aus der deutschen und internationalen Gründer- und Internetszene auf. Diesmal spricht Oliver Lederle, Geschäftsführer des Spielwarenanbieters Mytoys.de, über Print-Katalog, Geschenkideen und Telefonbestellungen.
“Der Print-Katalog ist eine Möglichkeit, neue Kaufimpulse zu setzen”

Mit Zitiert! spießt deutsche-startups.de knackige Aussagen von bekannten Menschen aus der deutschen und internationalen Gründer- und Internetszene auf. Diesmal spricht Oliver Lederle, Geschäftsführer des Berliner Spielwarenanbieters Mytoys.de, über Print-Katalog, konkrete Geschenkideen und Telefonbestellungen.

“Gerade für Versandhändler ist der Print-Katalog eine gute Möglichkeit, neue Kaufimpulse zu setzen, indem aus dem umfangreichen Online?Angebot einzelne, für die Zielgruppe besonders relevante Produkte besonders beworben werden. So erhalten etwa Eltern und Großeltern über den Katalog zu Weihnachten konkrete Geschenkideen, auf die sie beim Stöbern im mehr als 100.000 Artikel starken Online Shop vielleicht nicht gekommen wären. Darüber lassen sich mit Katalogen auch Kunden ansprechen, die nicht gerne online bestellen, sondern lieber zum Telefon greifen”. (Quelle: Internet World Business)