People, People, People

Nicht nur Axel weiss, dass am Ende des Tages das Team über Erfolg und Misserfolg eines Startups entscheidet. Vielleicht können wir mit unserem neuen Angebot helfen, die richtigen Leute auf die richtigen Firmen […]

Nicht nur Axel weiss, dass am Ende des Tages das Team über Erfolg und Misserfolg eines Startups entscheidet. Vielleicht können wir mit unserem neuen Angebot helfen, die richtigen Leute auf die richtigen Firmen aufmerksam zu machen.

“deutsche-startups” erweitert daher sein Angebot. Ab heute könnt ihr über unser Jobboard eure Stellenanzeigen der deutschen Startup-Szene präsentieren. Auf „deutsche-startups” erreicht ihr genau die richtige Zielgruppe, um hochkarätige Onliner und enthusiastische Newcomer für eurer Startup zu begeistern.

Wir starten selbstverständlich mit Startup-Preisen: Für alle Jobs, die im Mai eingestellt werden berechnen wir anstatt 150 Euro nur 100 Euro für die ersten 30 Tage.

  1. Sehr gute Idee! Ihr macht das richtig gut.

  2. Pingback: Jobs im Web 2.0 II - Tobbis Blog - Aktuelles über Windows, Opera & Co. gebloggt von Tobias Steinicke



  3. Kai

    Hi, schoene Sache. Mir ist noch aufgefallen, dass die externen Links auf die Seiten der Anbieter noch nicht richtig funktionieren. ;-)

  4. war ja klar, dass ihr webzweinulljobs.de kopieren müsst. :)



  5. Stefan Vosskoetter

    @kai, danke für die info, ich denke ist nun gefixt.
    @nico, peter hat mit auf der next07 zwar webzweinulljobs gezeigt, aber da war unser board schon in der pipeline :-)



  6. Mechte

    Deutsche-startups.de = Techcrunch Klon.
    Ich hoffe nur dass sich der Jobmarkt nicht zu einem Praktikantensuchdienst sich entwickelt, denn
    wo Samwer draufsteht ist auch oft Samwer drin. ;-)



  7. Iwo

    Alle Anbieter von Praktika haben sicher nur vergessen, die Entlohnung anzugeben. Das geht ganz schnell im Trubel des Tagesgeschäfts…wird bestimmt noch nachgereicht (“die Hoffnung stirbt zuletzt”).

Aktuelle Meldungen

Alle