StartupTicker

+++ #StartupTicker– Der Startup-Live-Ticker. Im #StartupTicker tickert deutsche-startups.de kurz und knapp, was in der deutschen Start-up- und Digital-Szene so alles los ist. Wir freuen uns über Tipps und Hinweise, was wir hier im Laufe des Tages alles so aufgreifen sollten.

Alltag in Deutschland Mitten in Berlin: 12.000 Euro für schnelles Internet!

Mitten in Berlin: 12.000 Euro für schnelles Internet!
Mittwoch, 28. März 2018 ds-Team

Wunderlist-Mitgründer Christian Reber schreibt sich auf Twitter seinen Glasfaserfrust von der Seele. Auch shyftplan-Macher teilt auf Rebers Beitrag seinen Frust mit der Schneckenverbindung in Berlin mit. Da muss sich keiner wundern, wenn Gründer Berlin oder Deutschland verlassen. #StartupTicker

Deal-Monitor Productive Mobile holt sich 3,4 Millionen ab

Productive Mobile holt sich 3,4 Millionen ab
Mittwoch, 28. März 2018 ds-Team

+++ Holtzbrinck Ventures und Ottobock-Macher Hans Georg Näder investieren 3,4 Millionen Euro in Productive Mobile. “Als deutscher Hidden Champion in der Medizintechnik sehen wir bei Ottobock die Probleme, die Productive Mobile löst, jeden Tag”, sagt Näder. #StartupTicker

71 statt 150 Millionen Berliner Grownup Lesara schönt seine Umsatzzahlen

Berliner Grownup Lesara schönt seine Umsatzzahlen
Mittwoch, 28. März 2018 ds-Team

+++ Das Berliner Grownup Lesara, das von Ro­man Kirsch geführt wird, schönt seine Wachstumszahlen – berichtet das manager magazin. Über 300 Mitarbeiter wirken bei Lesara, das von zwischen 2013 und 2015 Verluste in Höhe von 14 Millionen angesammelt hat. #StartupTicker

Deal-Monitor Ströer verkaufte Vitalsana für 14 Millionen an DocMorris

Ströer verkaufte Vitalsana für 14 Millionen an DocMorris
Dienstag, 27. März 2018 ds-Team

+++ Gerade einmal ein Jahr nach der Übernahme der Versandapotheke Vitalsana stieg der Werbekonzern Ströer im November des vergangenen Jahres schon wieder beim Unternehmen aus. Nun gibt es Details zum Ausstieg. #StartupTicker

Versobank FinTech vermittelte Kunden an Geldwäsche-Bank

FinTech vermittelte Kunden an Geldwäsche-Bank
Dienstag, 27. März 2018 ds-Team

+++ Das Berliner Startup savedo, das seit 2017 zu Zinspilot gehört, vermittelte in der Vergangenheit Kunden in Sachen Festgeldkonten an die estnische Versobank. Die estnische Bankenaufsicht hat dem Geldhaus nun die Lizenz entzogen. #StartupTicker

Rhein-Ruhr-Region Jetzt bewerben: Future Champions Accelerator

Jetzt bewerben: Future Champions Accelerator
Dienstag, 27. März 2018 ds-Team

+++ Wie berichtet, fördert der brandneue Future Champions Accelerator technologie- und wissensbasierten Startups aus der Rhein-Ruhr-Region. Nun legt der Brutkasten los! Bewerbungen sind bis zum 16. April möglich. #StartupTicker

Deal-Monitor Münchner Startup Spendit bekommt 4 Millionen

Münchner Startup Spendit bekommt 4 Millionen
Dienstag, 27. März 2018 ds-Team

+++ Die Neu- und Altinvestoren – darunter das Family Office der Familie Reimann und ein “Investor aus Italien” – investieren 4 MIllionen Euro in das Münchner Start-up Spendit, dem Unternehmen hinter Lunchit. 40 Mitarbeiter arbeiten bereits für das Unternehmen. #StartupTicker

Deal-Monitor Immoverwaltung aus München bekommt Millionensumme

Immoverwaltung aus München bekommt Millionensumme
Dienstag, 27. März 2018 ds-Team

+++ WenVest und ein in der Immobilienbranche tätiges Family Office sowie die Altgesellschafter Bayern Kapital und der High-Tech Gründerfonds investieren eine siebenstellige Summe in casavi. Nach eigenen Angaben verfügt casavi im deutschsprachigen Raum über 200 Kunden. #StartupTicker

Deal-Monitor Millionen-Exit in Graz: Tinder-Mutter übernimmt iTranslate

Millionen-Exit in Graz: Tinder-Mutter übernimmt iTranslate
Montag, 26. März 2018 ds-Team

+++ Der US-Medien- und Internetkonzern IAC, zu dem auch Tinder, CollegeHumor und myHammer gehören, übernimmt das österreichische Übersetzungs-App iTranslate. Nach eigenen Angaben wurde iTranslate bisher rund 80 Millionen Mal heruntergeladen. #StartupTicker

Deal-Monitor Software-Anbieter Signavio bekommt 15,5 Millionen

Software-Anbieter Signavio bekommt 15,5 Millionen
Sonntag, 25. März 2018 ds-Team

+++ Summit Partners investiert 15,5 Millionen Euro in das Berliner Start-up Signavio. Summit Partners investierte im Jahre 2015 bereits 31 Millionen Euro in das Startup, das 2009 als Ausgründung des Hasso-Plattner Institut an den Start ging. #StartupTicker

Lebensmittel Jetzt treibt der Kochzauber-Gründer Picnic voran

Jetzt treibt der Kochzauber-Gründer Picnic voran
Samstag, 24. März 2018 ds-Team

+++ Der niederländische Lebensmittel-Lieferservice Picnic, der im vergangenen Jahr 100 Millionen Euro eingesammelt hat, gibt nun in Deutschland Gas. Spannend dabei: Das Unternehmen wird in Deutschland von Frederic Knaudt, der 2012 Kochzauber gegründet hat, geleitet. #StartupTicker

#StartupTicker Softbank bekommt Millionen-Dis­count bei Auto1

Softbank bekommt Millionen-Dis­count bei Auto1
Samstag, 24. März 2018 ds-Team

+++ Das Berliner Grownup Auto1 ist derzeit eine der heißesteSoftBankn Startup-Wetten des Landes. Erst recht, seit der japanische Geldgeber SoftBank 460 Millionen Euro in die Gebrauchtwagenplattform pumpte. Beim Einstieg konnte sich SoftBank aber einen stattlichen Dis­count sichern. #StartupTicker

Deal-Monitor Startup-Bustour: Maschmeyer investiert in Crema de Cafe

Startup-Bustour: Maschmeyer investiert in Crema de Cafe
Freitag, 23. März 2018 ds-Team

++ Am Rande der neuen SAT.1-Show “Start Up!” investierte TV-Investor Carsten Maschmeyer in das junge Unternehmen Crema de Café. Das Startup, das von Julia Stenschke ins Leben gerufen wurde, verkauft einen Brotaufstrich aus Kaffee und Kakao. #StartupTicker

Büroflache und mehr! Cologne Game Haus – ein Gründerzentrum für Spielerentwickler

Cologne Game Haus – ein Gründerzentrum für Spielerentwickler
Freitag, 23. März 2018 ds-Team

+++ Mit dem Cologne Game Haus entsteht in Köln derzeit ein neues Gründerzentrum für Spielerentwickler. Das Cologne Game Haus soll Spielefirmen “einen schnellen und unbürokratischen Zugang zu benötigten Büroflachen” ermöglichen. #StartupTicker

Deal-Monitor Digitalbestatter Mymoria sammelt Millionenbetrag ein

Digitalbestatter Mymoria sammelt Millionenbetrag ein
Donnerstag, 22. März 2018 ds-Team

+++ Die Investmentgruppe Egora Holding sowie die Altgesellschafter btov Partners, HOWZAT Partners und die IBB Beteiligungsgesellschaft investieren einen Millionenbetrag in das digitale Bestattungshaus Mymoria. Das Unternehmen wurde 2015 in Berlin gegründet. #StartupTicker