LegalTech

Unter dem Schlagwort LegalTech sind alle Start-ups versammelt, die sich darum kümmern, rechtliche Forderungen durchzusetzen, Verträge aufzusetzen und zu prüfen oder Klagen anzufechten. Konkret geht etwa um verspätete Flüge, Bahnen oder fehlerhafte Hartz IV-Bescheide. LegalTech-Firmen geht es aber nicht darum, Anwälte zu ersetzen, sondern nur darum, bei Sachverhalten zu helfen, bei denen man meist keinen Anwalt braucht.

“Die technische Realität zieht an Juristen vorbei”

“Die technische Realität zieht an Juristen vorbei”

“Die technische Realität zieht an Juristen vorbei”
Dienstag, 30. Mai 2017
VonChristina Cassala

“Die juristische Ausbildung an den Universitäten und im Referendariat ist äußerst ineffizient. Bildlich gesprochen reitet der heutige Jurist während seiner Ausbildung immer noch auf einem Ochsenkarren durch die Welt”, sagt LEX superior-Mitgründer Tianyu Yuan.

Millionen für LegalTech-Startup aus Greifswald

Millionen für LegalTech-Startup aus Greifswald

Millionen für LegalTech-Startup aus Greifswald
Mittwoch, 24. Mai 2017
Vonds-Team

++ Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Mecklenburg-Vorpommern (MBMV) und Business Angels wie Wolfgang Blank, Wolfgang Kemna sowie Ingrid Hiesinger investieren einen “unteren siebenstelligen” Betrag in das Greifswalder LegalTech-Startup advocado. #StartupTicker

Claimright – Zwei Kölner prüfen Rechtsansprüche

Claimright – Zwei Kölner prüfen Rechtsansprüche

Claimright – Zwei Kölner prüfen Rechtsansprüche
Montag, 10. April 2017
VonAlexander Hüsing

“Wir nutzen unsere Potenziale besser, als andere LegalTech-Unternehmen. Die meisten Start-ups konzentrieren sich auf eine rechtliche Fragestellung. Das gehen wir anders an. Wir sind der Überzeugung, dass es sinnvoller ist, unterschiedliche Themen aus einer Hand anzubieten”, sagt ClaimRight-Mitgründer Dirk Harlacher.

Zwei Gründer vermitteln Rechtsberatung zum Nulltarif

Zwei Gründer vermitteln Rechtsberatung zum Nulltarif

Zwei Gründer vermitteln Rechtsberatung zum Nulltarif
Montag, 13. März 2017
VonAlexander Hüsing

“Die Nachfrage nach Rechtsdienstleistungen steigt stetig an. Dass Rechtsuchende bereits für die erste, kurze Konsultation bezahlen müssen, ist dabei nicht mehr opportun. Wir sind überzeugt, dass auch der deutsche Markt reif für dieses Konzept ist”, sagt Daniel Bleuer von Unentgeltliche Rechtsauskunft.

Hier kommt die “automatische Steuererklärung”

Hier kommt die “automatische Steuererklärung”

Hier kommt die “automatische Steuererklärung”
Mittwoch, 8. März 2017
VonAlexander Hüsing

Bei Zasta können Onliner ihre Steuererklärung machen. Geführt wird Zasta, das bisher noch nicht öffentlich in Erscheinung getreten ist, von bajomi-Macher Michael Potstada und Ruven Klöcker. Letzterer ist Finanzberater bei der Kanzlei Klöcker, Knippenberg & Partner.

LegalTech: Knapp 100 Start-ups buhlen um Kunden

LegalTech: Knapp 100 Start-ups buhlen um Kunden

LegalTech: Knapp 100 Start-ups buhlen um Kunden
Dienstag, 14. Februar 2017
VonAlexander Hüsing

LegalTech boomt weiter in Deutschland – und zwar so richtig. In einer äußerst ansehnlichen und sehr großen Infografik präsentieren wir an dieser Stelle die deutschsprachige LegalTech-Szene im Überblick – darunter ganz junge Start-ups und etablierte Unternehmen, die schon einige Jahre unterwegs sind.

helpcheck kämpft gegen “übermächtige Konzerne”

helpcheck kämpft gegen “übermächtige Konzerne”

helpcheck kämpft gegen “übermächtige Konzerne”
Donnerstag, 8. Dezember 2016
VonAlexander Hüsing

“Unser Ziel ist es, ein digitales Verbraucherportal rund um Anspruchsforderungen aller Art zu werden. Es gibt dutzende Marktsegmente, in denen es Konsumenten nicht leicht haben, ihr Recht gegen große Konzerne geltend zu machen”, sagt Peer Schulz, Mitgründer von helpcheck

“Wir möchten, dass Steuern endlich verständlich werden”

“Wir möchten, dass Steuern endlich verständlich werden”

“Wir möchten, dass Steuern endlich verständlich werden”
Mittwoch, 30. November 2016
VonAlexander Hüsing

“Das Team hinter Taxfix ist kein Start-up-­Neuling. Mit Smallpdf haben wir ein sehr erfolgreiches Produkt entwickelt und auf den Markt gebracht, das mittlerweile mehr als neun Millionen Menschen regelmäßig nutzen. Hierbei konnten wir viele wichtige Erfahrungen sammeln”, sagt Mathis Büchi, Mitgründer von Taxfix.

5 Start-ups, die bei Problemen wirklich helfen

5 Start-ups, die bei Problemen wirklich helfen

5 Start-ups, die bei Problemen wirklich helfen
Donnerstag, 22. September 2016
VonAlexander Hüsing

Immer wieder gibt es Momente, wo man schnell Hilfe braucht. Etwa bei Unfällen, Bußgeldbescheiden oder einem Rohrbruch. Zum Glück gibt es Plattformen, die dann helfen – etwa Sidecosts. Das Hamburger Start-up kauft fehlerhafte Abrechnungen an und zahlt dafür bis zu 200 Euro.

Lapixa – ein freundlicher Abmahnservice für Fotografen

Lapixa – ein freundlicher Abmahnservice für Fotografen

Lapixa – ein freundlicher Abmahnservice für Fotografen
Donnerstag, 1. September 2016
VonAlexander Hüsing

“Hinter Lapixa steht die Idee einen juristischen Prozess zu automatisieren, welcher dem Fotografen Lizenzgebühren einbringt, die ihm entgangen sind. Unsere Stärken sind vor allem eine persönliche Beratung, ein Rundum-Service und ein Fokus auf eine nachhaltige Nachlizenzierung”, sagt Sofia Borodulina.

LegalTech: Die deutschsprachige Szene im Überblick

LegalTech: Die deutschsprachige Szene im Überblick

LegalTech: Die deutschsprachige Szene im Überblick
Mittwoch, 6. Juli 2016
Vonds-Team

LegalTech boomt – und zwar so richtig. In einer äußerst ansehnlichen und sehr großen Infografik präsentieren wir an dieser Stelle die deutschsprachige LegalTech-Szene im Überblick – darunter ganz junge Start-ups und etablierte Unternehmen, die schon einige Jahre unterwegs sind.

LegalTech – 5 Start-ups, die immer im Recht sind

LegalTech – 5 Start-ups, die immer im Recht sind

LegalTech – 5 Start-ups, die immer im Recht sind
Freitag, 6. Mai 2016
VonConny Nolzen

Der Hype um LegalTech ist ungebremst. Ob verspätete Flüge, Bahnen oder ein fehlerhafter Hartz IV-Bescheid, online gibt es für jeden Fall einen Rat, der viel Zeit, Ärger und vor allem Geld spart. Wir stellen heute 5 LegalTech-Start-ups vor, die immer im Recht sind.

rightmart weiß, ob sich ein Rechtsstreit überhaupt lohnt

rightmart weiß, ob sich ein Rechtsstreit überhaupt lohnt

rightmart weiß, ob sich ein Rechtsstreit überhaupt lohnt
Freitag, 22. April 2016
VonConny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute rightmart, ein LegalTech Start-up, das den Rechtsmarkt automatisiert. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

Bei legalBase gibt es Anwälte zum Festpreis

Bei legalBase gibt es Anwälte zum Festpreis

Bei legalBase gibt es Anwälte zum Festpreis
Montag, 4. April 2016
VonAlexander Hüsing

“Jeder kennt die Schwierigkeiten, die damit verbunden sind einen passenden Anwalt zu finden. Es ist ein echtes Alltagsproblem, wird aber noch immer nicht passgenau digital gelöst”, sagt legalBase-Mitgründer Daniel Biene. In den USA seien vergleichbare Modelle seit fast 15 Jahren sehr erfolgreich.

Flug verspätet? WirkaufendeinenFlug.de zahlt!

Flug verspätet? WirkaufendeinenFlug.de zahlt!

Flug verspätet? WirkaufendeinenFlug.de zahlt!
Mittwoch, 17. Februar 2016
VonAlexander Hüsing

“Wir beschleunigen den Prozess der Entschädigungszahlung nach verspäteten oder ausgefallenen Flügen. Normalerweise ist dieser Ablauf bürokratisch und langwierig – was daran liegt, dass keine Airline gern Entschädigungssummen zahlt”, sagt Konstantin Loebner von WirkaufendeinenFlug.de.