Gründeralltag

#5um5 Ich gründe ein Start-up! Meine Familie war “geschockt”

Ich gründe ein Start-up! Meine Familie war “geschockt”
Montag, 8. Mai 2017 Alexander Hüsing

Wie hat Dein Umfeld, Deine Familie drauf reagiert, als Du verkündet hast, dass Du ein Start-up gründen willst? “Mein Vater ist selbst Unternehmer und hat mich die letzten Jahre schon wöchentlich gefragt, wann ich denn nun gründe”, sagt Waldemar Wegelin von Tastillery.

#5um5 “Ich würde kein Event über 2.000 Leuten empfehlen”

“Ich würde kein Event über 2.000 Leuten empfehlen”
Freitag, 28. April 2017 Alexander Hüsing

Welche Veranstaltung sollte man als Gründer unbedingt besuchen? “So viele wie möglich, Kontakte sind alles. Gleichzeitig muss man darauf achten keine Zeit zu verschwenden, es ist also eine Sache von Balance – und was man aus den einzelnen Events macht”, sagt Waldemar Wegelin von Tastillery.

#5um5 “Man kann einem Veganer kein Kobe-Beef verkaufen”

“Man kann einem Veganer kein Kobe-Beef verkaufen”
Donnerstag, 27. April 2017 Alexander Hüsing

Was braucht man für den perfekten Elevator Pitch? “Wir haben die Erfahrung gemacht, dass eine authentische Überzeugungskraft und der Wille ans Ziel zu kommen die zwei Dinge sind, die einen Pitch erfolgreich machen. Außerdem sollte man wissen, bei wem man pitcht”, sagt Marco Cerqui von Bring.

#5um5 Meeting im Stehen! “Um auf Zack zu bleiben”

Meeting im Stehen! “Um auf Zack zu bleiben”
Mittwoch, 26. April 2017 Alexander Hüsing

In jedem Unternehmen gibt es Meetings. Wie sorgt ihr dafür, dass Meetings bei Euch nicht zum reinen Zeitfresser werden? “Klare Agenda und feste Uhrzeiten, die eingehalten werden. Trotzdem gibt es auch bei mir immer wieder Meetings, die unnötig gewesen wären”, sagt Mark Ralea von Glossybox.

Gründeralltag 25 Gründer über richtig gute Ratschläge

25 Gründer über richtig gute Ratschläge
Mittwoch, 26. April 2017 Alexander Hüsing

Was war denn der beste Rat, den Du während Deiner Gründungsphase bekommen hast? “Live gehen, live gehen, so schnell wie möglich live gehen!”, sagt Michael Cassau von Grover. “Nicht zu früh Investoren an Bord zu holen”, meint Simon Brunke von exporo.

#5um5 Der klassische Gründerfehler: “Nicht loslassen können”

Der klassische Gründerfehler: “Nicht loslassen können”
Montag, 24. April 2017 Alexander Hüsing

Was war der lehrreichste bzw. der beste Fehler, den Du gemacht hast? “Eine der größten Herausforderungen als Gründer ist es, die richtigen Mitarbeiter zu finden. Dabei passieren gerade am Anfang schmerzhafte Fehler”, sagt Henrik-Jan van der Pol von Perdoo.

#5um5 Gründeralltag! “Jeder Tag ist unberechenbar”

Gründeralltag! “Jeder Tag ist unberechenbar”
Freitag, 21. April 2017 Alexander Hüsing

Wie sieht Dein ganz normaler Start-up-Arbeitsalltag aus? “Ich liebe meine Arbeit und meine Firma. Jeder Tag macht Spaß und ist gleichzeitig unberechenbar. Mein Arbeitsalltag ist eine Mischung aus strategischer Arbeit und dem Handling unvorhersehbarer Hürden”, sagt Alok Kulkarni von Cyara.

Gründeralltag 25 Gründer über ihren lehrreichsten Fehler

25 Gründer über ihren lehrreichsten Fehler
Donnerstag, 20. April 2017 Alexander Hüsing

Was war der lehrreichste bzw. der beste Fehler, den Du gemacht hast? 25 Gründerinnen und Gründer antworten! “Zwei Sachen, Start-up und Job, gleichzeitig geht nicht”, sagt Marko Wenthin von solarisBank. “In die USA zu expandieren und das so richtig zu versemmeln”, sagt Tim Mois von sipgate.

#5um5 Ich gründe ein Start-up! “Das war ein schöner Schock”

Ich gründe ein Start-up! “Das war ein schöner Schock”
Mittwoch, 19. April 2017 Alexander Hüsing

Wie hat Dein Umfeld, Deine Familie drauf reagiert, als Du verkündet hast, dass Du ein Start-up gründen willst? “Das war ein ganz schöner Schock. Ich habe gekündigt an dem Tag, an dem die Lehman-Brothers-Pleite bekannt wurde”, sagt Thomas Jajeh von twago.

#5um5 “In der Sowjetunion hatte man keine Helden”

“In der Sowjetunion hatte man keine Helden”
Dienstag, 18. April 2017 Alexander Hüsing

Wer war der Held deiner Kindheit? “Ich bin in der ehemaligen Sowjetunion aufgewachsen, dort hatte man keine Helden, nur das Land als ganzen. Bis heute finde ich Superhelden noch total uninteressant”, sagt Waldemar Wegelin von Tastillery.

Gründeralltag No-Go vor Investoren! “Wir werden das nächste Google”

No-Go vor Investoren! “Wir werden das nächste Google”
Montag, 17. April 2017 Alexander Hüsing

Ihr steht vor Investoren? “Es gibt so ein paar immer wiederkehrende Sätze, die man als Investor wirklich nicht mehr hören kann und auch nicht mag”, sagt Olaf Jacobi von Capnamic. Vor dem Satz “Darüber haben wir uns auch noch keine Gedanken gemacht”, warnt, Benedikt Herles von Vito Ventures.

Gründeralltag Businessplan? “Die Zukunft lässt sich nur bedingt planen”

Businessplan? “Die Zukunft lässt sich nur bedingt planen”
Freitag, 14. April 2017 Alexander Hüsing

“Einerseits ist jeder Businessplan Selbstbetrug. Die Zukunft lässt sich nur bedingt planen. Andererseits sind Finanzpläne wichtig, um Geschäftsmodelle und deren Treiber besser zu verstehen”, sagt Benedikt Herles vom Geldgeber Vito Ventures.

#5um5 “Alltag gibt es bei uns – zum Glück – nicht”

“Alltag gibt es bei uns – zum Glück – nicht”
Mittwoch, 12. April 2017 Alexander Hüsing

Wie sieht Dein ganz normaler Start-up-Arbeitsalltag aus – von früh bis spät? “Um 6:45 Uhr klingelt der Wecker, dann E-Mails checken, kurzes Frühstück und gegen 8 Uhr geht’s mit dem Auto ins Office”, sagt Alexander Stelmaszyk, Mitgründer von buddy.

Verpasste Chancen “Uber ist der Anführer unseres Anti-Portfolios”

“Uber ist der Anführer unseres Anti-Portfolios”
Mittwoch, 12. April 2017 Alexander Hüsing

Wieder einmal gewähren uns mehrere Kapitalgeber einen Einblick in ihr Anti-Portfolio. “Uns gibt es ja erst seit zwei Jahren, da ist die Liste alleine zeitbedingt noch nicht lang. HometoGo kann ich aber definitiv nennen”, sagt Iskender Dirik von Bauer Venture Partners.

#5um5 “Wenn es um Tools geht, glaube ich: ‘Weniger ist mehr'”

“Wenn es um Tools geht, glaube ich: ‘Weniger ist mehr'”
Dienstag, 11. April 2017 Alexander Hüsing

Welche Tools, welche Apps, welche Software erleichtert Dir den Arbeitsalltag? “Meine wichtigsten Hilfsmittel sind das Projektmanagement-Tool plan.io und die Mails, die ich zur Erinnerung an mich selbst schreibe”, sagt Robert Litwak von kautionsfrei.de.