Ressort: Startups

#DHDL Wizardo: Von Elfenohren bis Freddy Krüger

Wizardo: Von Elfenohren bis Freddy Krüger
Dienstag, 25. Oktober 2016 Conny Nolzen

Halloween in der “Die Höhle der Löwen“ – Wizardo verbereitet Gänsehaut unter den Investoren. Gynäkologe Stefan Oppermann aus Hamburg, bietet mit seinen Start-up Wizardo Gruselmasken an und möchte mit Freddy Krüger und Frankenstein die Löwen auf seine Seite ziehen.

#5um5 5 spannende Startups aus dem schönen Wien

5 spannende Startups aus dem schönen Wien
Dienstag, 25. Oktober 2016 Christina Cassala

Österreichs agile Startup Szene wächst und wächst. Doch während es in Deutschland viele Standort für die Unternehmensgründung gibt, beschränkt sich das im Nachbarland auf einige, wenige Hotspots. Einer davon: Wien, ganz klar! Noch immer wird hier der Großteil der jungen Digitalmodelle an den Start gebracht.

"Zusammenarbeit nicht möglich" Jubel, Trubel, Cookies: Mitgründer Krugljakow muss gehen

Jubel, Trubel, Cookies: Mitgründer Krugljakow muss gehen
Dienstag, 25. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Cookies-Mitgründer Garry Krugljakow muss das Unternehmen verlassen. Und Krugljakow muss sich schon einiges vorwerfen lassen, wenn das Start-up ihm quasi Hausverbot erteilte und mitteilt, dass eine Zusammenarbeit mit ihm nicht mehr möglich sei.

Gesponserte Unterlagen Start-ups, die drucken: Freiskript, PrintPeter, RevoPrint

Start-ups, die drucken: Freiskript, PrintPeter, RevoPrint
Dienstag, 25. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Wir werden erfolgreich sein und sind auch schon jetzt erfolgreich, weil wir sowohl Studenten und Unternehmen einen echten Mehrwert bieten. Wir drucken für Studenten kostenlos – das ist ein Service, den einfach jeder Student zu schätzen weiß”, sagt Cecil von Croÿ, Mitgründer von von PrintPeter.

Entlassungen Gameforge scheitert mobil – 90 Mitarbeiter müssen gehen

Gameforge scheitert mobil – 90 Mitarbeiter müssen gehen
Dienstag, 25. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Wir waren weniger erfolgreich als erwartet und ziehen jetzt die Konsequenzen, indem wir uns in allen Bereichen neu aufstellen”, sagt Gameforge-Macher Alexander Rösner. Die Konsequenzen sind Entlassungen und die Schließung der Mobile-Games-Sparte.

#5um5 5 spannende Start-ups aus dem schönen Linz

5 spannende Start-ups aus dem schönen Linz
Montag, 24. Oktober 2016 Christina Cassala

Spätestens mit dem Verkauf runtastics an den Sportartikelherstelle Adidas im vergangenen Jahr rückte Linz als Gründungsstadt in den Fokus. Viel zu spät, denn die Stadt hat nicht nur auch Linzer Torte, sondern weitere interessante Digitalmodelle zu bieten.

Pivot statt Abwicklung nestpick ist jetzt ein trivago für möblierte Wohnungen

nestpick ist jetzt ein trivago für möblierte Wohnungen
Montag, 24. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Trotz aller medialen Beerdigungen ist nestpick noch immer da. Nun ist das Start-up, das einmal als Wohnungsplattform für Austauschstudenten startete, aber ein simpler Aggregator und Preisvergleich für möblierte Wohnungen. Der Wurf muss nun sitzen, noch eine Chance wird nestpick nicht bekommen.

Offline Returbo – die bisher größte deutsche Crowdinvesting-Pleite

Returbo – die bisher größte deutsche Crowdinvesting-Pleite
Montag, 24. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Returbo, ein Start-up rund um Retouren, ist insolvent. Returbo kommt dabei eine äußerst unehrenhafte Auszeichnung zuteil – mit über 1 Millionen Euro Crowdkapital ist das Start-up die bisher größte deutsche Crowdinvesting-Pleite.

Online-to-Offline store2be – “Stationäre Präsenz einfach einschalten”

store2be – “Stationäre Präsenz einfach einschalten”
Montag, 24. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Online- und Offline-Welten verschmelzen zunehmend und langfristig werden sich die Unternehmen durchsetzen, die in beiden Welten einen optimalen Auftritt erreichen. Der Einzelhandel wird flexibler und entwickelt sich hin zu Erlebnissen und sozialem Austausch”, sagt Mitgründer von store2be.

Überblick 12 Start-ups, die nur für Männer gemacht sind

12 Start-ups, die nur für Männer gemacht sind
Montag, 24. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Es gibt eine riesige Anzahl an Start-up im Lande – darunter auch einige, die sich ganz besonders an Männer richten. Das junge Unternehmen Mornin’ Glory vertreibt Nassrasurklingen im Abo. Einhorn bringt Kondome an den Mann. Und Outfittery kleidet Männer direkt mal komplett an.

Re-Commerce reBuy vs. momox – 70 Millionen vs. 118 Millionen Umsatz

reBuy vs. momox – 70 Millionen vs. 118 Millionen Umsatz
Freitag, 21. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Während momox zuletzt auf 118 Millionen Euro gewachsen ist, ist Mitbewerber rebuy mit nun 70 Millionen Euro Umsatz deutlich kleiner. Das Unternehmen wächst aber – nach einer kleinen Durststrecke – wieder. Zur Erinnerung: 2008 knackte das Start-up erstmals die Umsatz-Million.

"Der erste und einzige weltweit" Stegimondo steigt Deutschland auf das Dach

Stegimondo steigt Deutschland auf das Dach
Donnerstag, 20. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Das Dachdeckergewerbe birgt mit einem Umsatz von über 9 Milliarden Euro jährlich und über 12.000 Dachdeckerbetrieben ein sehr großes Geschäftspotenzial für Stegimondo in Deutschland”, sagt Jens Oenick, Mitgründer des Online-Dachdeckers Stegimondo.

#5um5 5 Startups, deren Start wir entgegenfiebern

5 Startups, deren Start wir entgegenfiebern
Mittwoch, 19. Oktober 2016 Alexander Hüsing

Zum Jahresende stehen immer zahlreiche Start-ups in den Startlöchern. Alle diese Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. Hier einmal 5 Startups, über die wir schon berichtet haben und deren Start wir so richtig entgegenfiebern.

Start-up-Radar HorseAnalytics – ein Whatsapp für Pferd und Reiter

HorseAnalytics – ein Whatsapp für Pferd und Reiter
Mittwoch, 19. Oktober 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute HorseAnalytics, einen Aktivitätstracker für Pferde. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

"Spielefirmen scheitern an ihrer Strategie" Sviper – Mit neuen Konzepten gegen die Klon-Krise

Sviper – Mit neuen Konzepten gegen die Klon-Krise
Mittwoch, 19. Oktober 2016 Alexander Hüsing

“Wenn wir mit unseren Games irgendwie zwischen Position 300 und 700 in den weltweiten Charts nach Umsatz landen, dann haben wir unser Ziel erreicht. Wir glauben, dass wir für diesen Zielhorizont genau die richtige Erfahrung mitbringen”, sagt Michael Reichert, Mitgründer von Sviper.

Aktuelle Stellenangebote

Alle