Ressort: Startups

5 neue Start-ups LuxuryBox, Mycargorates, Perla Natura, TimeZapp, Belleflower

LuxuryBox, Mycargorates, Perla Natura, TimeZapp, Belleflower
Donnerstag, 20. Februar 2014 Christina Cassala

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir LuxuryBox, Mycargorates, Perla Natura, TimeZapp und Belleflower vor. Bei Belleflower gibt es Markenbrautkleider auf Komission.

Insolvenz Die nächste Crowd-Pleite: BluePatent gibt auf

Die nächste Crowd-Pleite: BluePatent gibt auf
Mittwoch, 19. Februar 2014 Alexander Hüsing

153 Seedmatch-Investoren, der britische Kapitalgeber Steelhouse Ventures und die Investitionsbank des Landes Berlin investierten in BluePatent. Nun gibt das Start-up auf, stellt seinen Geschäftsbetrieb ein. Über BluePatent konnten Nutzer die Gültigkeit eines Patents prüfen lassen.

Neustart Auch bei kirondo geht es ohne Team Europe weiter

Auch bei kirondo geht es ohne Team Europe weiter
Mittwoch, 19. Februar 2014 Alexander Hüsing

Neustart für kirondo: Das junge Unternehmen, bei dem onlineaffine Eltern die Klamotten ihrer Kinds verkaufen können, wird nun von Christopher Deckert und Michael Rüffer geführt. Die Beiden sind nun auch die wichtigsten Gesellschafter von kirondo. Team Europe ist komplett ausgestiegen.

Wachstumsmotor Elektronik reBuy.de steigert Umsatz von 40 auf 55 Millionen Euro

reBuy.de steigert Umsatz von 40 auf 55 Millionen Euro
Dienstag, 18. Februar 2014 Alexander Hüsing

reBuy.de steigert seinen Umsatz 2013 von zuvor 40 Millionen Euro auf nunmehr 55 Millionen Euro. Zur Erinnerung: 2008 knackte das Start-up erstmals die Umsatz-Million. 2011 lag der Umsatz bei 23 Millionen Euro. Im laufenden Jahr will Gründer Lawrence Leuschner weiter kräftig wachsen.

Start-up-Radar knit beseitigt das große Informationschaos

knit beseitigt das große Informationschaos
Dienstag, 18. Februar 2014 Veronika Hüsing

Schon vor dem offiziellem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch knit, ein Start-up zur Informationsaufbereitung.

Start-up-Radar brightup macht ganz automatisch das Licht an

brightup macht ganz automatisch das Licht an
Montag, 17. Februar 2014 Veronika Hüsing

Schon vor dem offiziellem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch brightup, ein System für automatisierte Lichtsteuerung.

5 neue Start-ups Markenblick, ProvenExpert, Holly, Stagelink, PhotoLove

Markenblick, ProvenExpert, Holly, Stagelink, PhotoLove
Montag, 17. Februar 2014 Christina Cassala

In unserer Rubrik “5 neue Start-ups” gibt es Woche für Woche neue Start-ups und Internetprojekte aller Art in Kurzform. Diesmal stellen wir Markenblick, ProvenExpert, Holly, Stagelink und PhotoLove vor. Mit Hilfe von Stagelink können Fans ihre Lieblingsband in den eigenen Ort holen.

Bitteres Aus Dokumentenverwaltung doo wird eingestellt

Dokumentenverwaltung doo wird eingestellt
Freitag, 14. Februar 2014 Alexander Hüsing

doo ist Geschichte. Die Dokumentenverwaltung wird am 17. März eingestellt. Das schnelle Aus kommt mehr als überraschend, immerhin brachte das Unternehmen noch im Januar neue Ableger seiner App an den Start. Das komplette Aus für doo soll das Ende der Dokumentenverwaltung aber nicht sein.

Kurzmitteilungen Home24, CheckMyBus, Mister Spex (und mehr News)

Home24, CheckMyBus, Mister Spex (und mehr News)
Freitag, 14. Februar 2014 Christina Cassala

In den Kurzmitteilungen gibt es Neuigkeiten in Kurzform. Weniger wichtig sind diese kurzen Neuigkeiten aber nicht. Heute geht es um Home24, CheckMyBus, Mister Spex, Petobel, MotorAgent, markt.de. Home24 etwa verkündet über 100 Millionen Euro Umsatz – in den vergangen 12 Monaten.

IPO noch 2014? zalando wächst auf 1,8 Milliarden Euro Umsatz

zalando wächst auf 1,8 Milliarden Euro Umsatz
Freitag, 14. Februar 2014 Alexander Hüsing

Zalando steigerte seinen Nettoumsatz 2013 um rund 600 Millionen Euro (und damit um mehr als 50 %) auf 1,8 Milliarden Euro. Der Verlust stieg gleichzeitig auf 118 Millionen Euro. Die Retourenquote blieb stabil bei rund 50 %. Zalando verfügt noch über 350 Millionen Euro Netto-Liquidität.

Start-up-Radar Auf bikesale gibt’s gebrauchte Fahrräder

Auf bikesale gibt’s gebrauchte Fahrräder
Donnerstag, 13. Februar 2014 Veronika Hüsing

Schon vor dem offiziellem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch bikesale, ein Marktplatz für gebrauchte Fahrräder.

Verwirrung um Partner Mit Shopnow Sterne sammeln, Prämien kassieren

Mit Shopnow Sterne sammeln, Prämien kassieren
Donnerstag, 13. Februar 2014 Alexander Hüsing

Das Springer-Start-up shopnow will ganz ganz “gezielt die mobile Smartphone-Generation” ansprechen, “die digital denkt und handelt und trotzdem gerne durch die Stadt bummelt und Spaß am Einkaufen im stationären Handel hat”. Zunächst funktioniert shopnow nur in Hamburg und in Berlin.

Offline! Delikatessen-Shop 99tastes macht schon wieder dicht

Delikatessen-Shop 99tastes macht schon wieder dicht
Mittwoch, 12. Februar 2014 Alexander Hüsing

Ende 2013 beschrieb Gründer Christian Hubel 99tastes wie folgt: “Unser Angebot richtet sich an Genussmenschen und Foodies, die Spaß daran haben, neue hochwertige Lebensmittel zu entdecken”. Nun sieht Hubel “keine Zukunft” mehr für den Delikatessen-Shop, der im vergangenen Jahr startete.

Start-up-Radar onbelle bietet den unendlichen Kleiderschrank

onbelle bietet den unendlichen Kleiderschrank
Dienstag, 11. Februar 2014 Veronika Hüsing

Schon vor dem offiziellem Startschuss hinterlassen viele Start-ups, die demnächst an den Start gehen wollen, erste Lebenszeichen im Netz. Alle diese verheißungsvollen Jungfirmen sammelt deutsche-startups.de im Start-up-Radar. So auch onbelle, ein Start-up, für online Fashion Verleih.

Offline! Crowdfinanzierter Marktplatz Sportrade ist insolvent

Crowdfinanzierter Marktplatz Sportrade ist insolvent
Dienstag, 11. Februar 2014 Alexander Hüsing

sporTrade, ein Marktplatz Sportartikel, schlittert in die Insolvenz. Das Start-up sammelte einst 100.000 Euro über Companisto ein. Zu den Gründen für das schnelle Aus: sporTrade erreichte einige Meilensteine nicht, weswegen eine Tranche aus einer Kapitalerhöhung nicht zur Auszahlung kam.

Aktuelle Stellenangebote

Alle