Ressort: Startups

Start-up Radar Badio – eine Lampe mit integrierten Radio

Badio – eine Lampe mit integrierten Radio
Freitag, 11. März 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Badio, eine LED-Lampe mit integrierten Radio. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft

"Wir beschönigen nichts" Zuqi – ein richtig persönliches, lokales Branchenbuch

Zuqi – ein richtig persönliches, lokales Branchenbuch
Freitag, 11. März 2016 Alexander Hüsing

“Unsere Nutzer verschlingen unsere Inhalte. Sie finden die Art und Weise spannend, wie wir Unternehmer präsentieren. Sie sind sehr viel eher geneigt, einem Zuqi-Unternehmer zu vertrauen und mit ihm Kontakt zu treten”,sagt Marcella Gäb, Gründerin von Zuqi.

3 neue Start-ups Ran an den Speck: Fitiba, 365fit, eat Performance

Ran an den Speck: Fitiba, 365fit, eat Performance
Donnerstag, 10. März 2016 Conny Nolzen

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen wir 365fit, Fitiba und eat Perfomance vor. Letzteres zum Beispiel möchte mit Steinzeitnahrung seine Kunden begeistern. Mit Fitba ezwa kann jeder den richtigen Personal Trainer finden.

Start-up Radar Fluffy Fairy Games: Hunde kämpfen im Vorgarten

Fluffy Fairy Games: Hunde kämpfen im Vorgarten
Mittwoch, 9. März 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Fluffy Fairy Games, ein Online Game mit Tier-Charakteren. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

Boxando = Self-Storage “Das Geschäft mit Lagerraum beginnt sich zu entwickeln”

“Das Geschäft mit Lagerraum beginnt sich zu entwickeln”
Mittwoch, 9. März 2016 Alexander Hüsing

“Das Geschäft mit Lagerraum beginnt sich in Deutschland zu entwickeln. Berufswechsler, Selbständige und viele andere benötigen – insbesondere in Städten und Ballungsräumen, wo Stauraum mittlerweile zu einem raren Gut geworden ist – Platz für Ihre Sachen”, sagt Boxando-Gründer Jovan Ivanovski.

Unbedingt merken! Leipzig: Über 20 spannende Start-ups aus Sachsen

Leipzig: Über 20 spannende Start-ups aus Sachsen
Mittwoch, 9. März 2016 Conny Nolzen

Leipzig wird meist nicht als Start-up-Metropole angesehen – obwohl Firmen wie Spreadshirt oder auch das umstrittene Unister in “Leipsch” gegründet worden sind. Mittlerweile ist die Stadt auch attraktiv für Firmen wie Amazon, Google oder gar Facebook. Der Aufschwung liegt nicht zuletzt an den günstigen Büromieten.

Best of #StartupTicker Auctionata wächst um 165 % – auf 81 Millionen Euro

Auctionata wächst um 165 % – auf 81 Millionen Euro
Dienstag, 8. März 2016 Alexander Hüsing

“Im vergangenen Jahr hat Auctionata erneut ein sehr gutes Wachstum gezeigt und gleichzeitig die operativen Performance-Kennzahlen weiter verbessert. Durch die Erschließung neuer Geschäftsfelder rechnen wir auch für 2016 mit einer starken Unternehmensentwicklung”, sagt Christian Nagel vom Investor Earlybird.

3 neue Start-ups Alk und Lovetoys: Kirschner & Sons, Brauatlas, vibratoo

Alk und Lovetoys: Kirschner & Sons, Brauatlas, vibratoo
Dienstag, 8. März 2016 Conny Nolzen

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Heute stellen wir Kirschner & Sons, Bieratlas und vibratoo vor. vibratoo zum Beispiel, ist eine Plattform für den schnellen Preisvergleich von Erotikartikeln.

Start-up-Radar Ex-Delivery Hero Doreen Huber startet Lemoncat

Ex-Delivery Hero Doreen Huber startet Lemoncat
Montag, 7. März 2016 Alexander Hüsing

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Lemoncat, eine weitere Catering-Plattform, die in den Startlöchern steht. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

Best of #StartupTicker Monoqi wächst auf 23,2 Millionen Euro Umsatz

Monoqi wächst auf 23,2 Millionen Euro Umsatz
Montag, 7. März 2016 Alexander Hüsing

Monoqi , ein Shopping-Club für Design, ging bereits 2012 an den Start. Im vergangenen Jahr erwirtschaftete der ehemalige Fab-Herausforderer einen Umsatz in Höhe von 23,2 Millionen Euro Umsatz. Das Gründer Team um Simon Fabich positioniert sich seit einiger Zeit auch als virtueller Großhändler.

Start-up Radar userball bietet automatisches Empfehlungsmarketing

userball bietet automatisches Empfehlungsmarketing
Freitag, 4. März 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute userball, eine SaaS-Lösung für Empfehlungsmarketing. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

3 neue Start-ups Kosmetik und Fashion: Dress and Friends, Lexagirl, hiHugo

Kosmetik und Fashion: Dress and Friends, Lexagirl, hiHugo
Donnerstag, 3. März 2016 Conny Nolzen

In unserer Rubrik “3 neue Start-ups” gibt es täglich neue Start-ups in Kurzform vor. Dress and Friends sorgt für weniger Chaos bei der Kleiderwahl, Lexagirl macht junge Haut natürlich schön und HiHugo ist ein persönlicher Stylist via WhatsApp.

Start-up Radar InsurTech: Virado bietet Nischenversicherungen

InsurTech: Virado bietet Nischenversicherungen
Mittwoch, 2. März 2016 Conny Nolzen

Auf dem Start-up-Radar haben wir heute Virado, eine App für Versicherungsmakler. Im Start-up-Radar stellt deutsche-startups.de junge Digitalfirmen vor, die demnächst an den Start gehen. Das Start-up-Radar ist somit ein kleiner Blick in die Zukunft.

Reservieren, bestellen, zahlen 5 Gastronomie-Start-ups, die man kennen sollte

5 Gastronomie-Start-ups, die man kennen sollte
Mittwoch, 2. März 2016 Christina Cassala

Der digitale Wandel macht auch vor der Gastronomie-Branche keinen Halt. Immer mehr junge Unternehmen bringen innovative Anwendungen auf den Markt, die die Branche verändern wollen und müssen, denn die Anforderungen steigen. Welche fünf Start-ups man kennen sollte, erfahrt ihr hier.

Rocket kann nicht kochen! EatFirst scheitert in Berlin erneut – Fokus auf London

EatFirst scheitert in Berlin erneut – Fokus auf London
Montag, 29. Februar 2016 Alexander Hüsing

Zum zweiten Mal gibt EatFirst in Berlin auf. “Leider werden wir Berlin nicht weiter beliefern. Es war uns eine Ehre, dir dein Essen liefern zu dürfen. Danke”, heißt es auf der Website. Angeblich habe sich die Nachfrage in London so positiv entwickelt, dass sich EatFirst nun auf diesen Markt fokussieren möchte.

Aktuelle Stellenangebote

Alle