Aktuelle Meldungen

Alle
Seven Senders-Aufbau kostete bisher gerade mal 3,2 Millionen

#Zahlencheck Seven Senders-Aufbau kostete bisher gerade mal 3,2 Millionen

Mittwoch, 25. September 2019 Alexander Hüsing

Bis Ende 2017 flossen schon 7,7 Millionen Euro in Seven Senders. Der Jahresfehlbetrag lag damals bei überschaubaren rund 2 Millionen Euro. Im Jahr zuvor waren es gerade einmal 914.114 Euro. Insgesamt kostete der Aufbau von Seven Senders bisher gerade einmal 3,2 Millionen.

#Brandneu 7 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten

7 junge Startups, die wir ganz genau im Blick behalten
Mittwoch, 25. September 2019 Alexander Hüsing

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier wieder eine ganze Reihe ganz junger Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Wochen und Monaten, an den Start gegangen sind sowie einige junge Firmen, die zuletzt erstmals für Schlagzeilen gesorgt haben.

#DealMonitor Samwer-Brüder investieren in Schlafcoaching-Plattform – Alle Deals des Tages

Samwer-Brüder investieren in Schlafcoaching-Plattform – Alle Deals des Tages
Dienstag, 24. September 2019 Sümeyye Algan

Im aktuellen #DealMonitor (24. September), unserer täglichen Übersicht über alle Deals und Exits in der DACH-Region, gibt es wieder alle Deals der letzten 24 Stunden! Die niederländische Schlafcoaching-Plattform Shleep sichert sich Investment in Höhe von 1,4 Millionen Euro.

#Interview “Wir haben nach 300 Jahren den Lattenrost neu erfunden”

“Wir haben nach 300 Jahren den Lattenrost neu erfunden”
Dienstag, 24. September 2019 Alexander Hüsing

“Wir bringen ein völlig neues Produkt auf einen bisher sehr tradierten Bettenmarkt. Unsere Double Spring Box ist die smarte Alternative zu den wenigen auf dem Markt befindlichen Unterfederungssystemen”, sagt Jörg Hubrig von Double Spring Box.

#Startupticker Weitere 80 Millionen Euro für Münchner Mobility-Startup Cluno

Weitere 80 Millionen Euro für Münchner Mobility-Startup Cluno
Dienstag, 24. September 2019 Sümeyye Algan

In Zeiten aller erdenklicher Abo-Modelle liegt die Möglichkeit für ein Auto-Abo nicht fern. So haben auch die Gründer von Cluno Nico Poletti, Christina Poletti und Andreas Schuierer gedacht, als sie 2017 mit ihrem Fintech an den Start gingen. Seitdem geht das Startup steil durch die Decke.

#Interview “Ihr müsst auf jede Frage eine Antwort wissen”

“Ihr müsst auf jede Frage eine Antwort wissen”
Dienstag, 24. September 2019 ds-Team

“Ich habe in der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ eine einmalige Gelegenheit gesehen, meine Nagelfeile Investoren vorzustellen. Die Löwen haben sehr viel Erfahrung in diesem Bereich”, sagt Davor Petrovic, Gründer von Mia Mia.

#Anzeige Mehr als ein Geschäftskonto: FYRST übernimmt  jetzt die Buchhaltung 

Mehr als ein Geschäftskonto: FYRST übernimmt  jetzt die Buchhaltung 
Dienstag, 24. September 2019 ds-Team

„Nichts auf der Welt ist so mächtig wie eine Idee, deren Zeit gekommen ist“, sagte Victor Hugo einmal. Gründer und Selbstständige kennen das überwältigende Gefühl, das aus einer genialen Idee hervorgeht: Man macht […]

#Übersicht Heute bei #DHDL: LaRibollita, Sirplus, Mia Mia, Medibino, deineStudienfinanzierung

Heute bei #DHDL: LaRibollita, Sirplus, Mia Mia, Medibino, deineStudienfinanzierung
Dienstag, 24. September 2019 ds-Team

An diesem Dienstag flimmert bei Vox wieder “Die Höhle der Löwen” über den Bildschirm. In der vierten Folge der sechsten Staffel pitchen LaRibollita, Sirplus, Mia Mia, Medibino und deineStudienfinanzierung um ein Investment. Wir freuen uns wieder auf einen spannenden Abend und viele Deals.

#Interview “Nirgends lassen sich verrückte Ideen so gut unterbringen wie in der Domstadt”

“Nirgends lassen sich verrückte Ideen so gut unterbringen wie in der Domstadt”
Montag, 23. September 2019 Alexander Hüsing

pooliestudios-Macher Alexander Kaiser, der nun mit Chronoto durchstartet, spricht einmal ausführlich über den Startup-Standort Köln. “Man kennt sich, man hilft sich. Am besten geht das natürlich bei einem Kölsch”, sagt er zum Lebensgefühl in der Domstadt.

#Zahlencheck Wunderflats kommt mit 1,6 Millionen Euro aus

Wunderflats kommt mit 1,6 Millionen Euro aus
Montag, 23. September 2019 Alexander Hüsing

Mehr als 10 Millionen Euro flossen bisher in Wunderflats. Das Berliner Startup, das 2015 von Jan Hase und Arkadi Jampolski gegründet wurde, bietet möblierte Wohnungen zu Miete an. Insgesamt kostete der Aufbau des PropTechs bisher gerade einmal 1,6 Millionen.