Ressort Interviews - - Page 2 of 23 - deutsche-startups.de

Was bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein?

Was bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein?

Was bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein?
Freitag, 17. März 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren Fragebogen. Er lebt von der Vergleichbarkeit der Fragen. Heute präsentieren wir die interessantesten Antworten auf die Frage: “Was bedeutet es Ihnen, Ihr eigener Chef zu sein? “

“Ich schaue nicht zu sehr auf andere”

“Ich schaue nicht zu sehr auf andere”

“Ich schaue nicht zu sehr auf andere”
Freitag, 10. März 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Björn Goß von Stocard.

“In der Natur kann ich meine Akkus wieder aufladen”

“In der Natur kann ich meine Akkus wieder aufladen”

“In der Natur kann ich meine Akkus wieder aufladen”
Freitag, 3. März 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Christian Luger von shoperate.

“Mir wurde viel persönlicher Freiraum gegeben”

“Mir wurde viel persönlicher Freiraum gegeben”

“Mir wurde viel persönlicher Freiraum gegeben”
Freitag, 24. Februar 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Nora Heer von Loopline Systems.

“Begriffe wie ‘Chef’ und ‘Angestellte’ haben ausgedient”

“Begriffe wie ‘Chef’ und ‘Angestellte’ haben ausgedient”

“Begriffe wie ‘Chef’ und ‘Angestellte’ haben ausgedient”
Freitag, 10. Februar 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Markus Unkhoff von Schadenengel.

Gründer, die heute Autohändler, Astronaut oder DJ wären

Gründer, die heute Autohändler, Astronaut oder DJ wären

Gründer, die heute Autohändler, Astronaut oder DJ wären
Freitag, 3. Februar 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren Fragebogen. Er lebt von der Vergleichbarkeit der Fragen. Heute präsentieren wir die interessantesten Antworten auf die Frage: Was würden Sie beruflich machen, wenn Sie kein Start-up gegründet hätten?

“Unser Modell lebt von Vertrauen und Verständnis”

“Unser Modell lebt von Vertrauen und Verständnis”

“Unser Modell lebt von Vertrauen und Verständnis”
Freitag, 27. Januar 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Nathan Zielke von DreamCheaper.

“Alternativ hätte ich mich als Koch in der Küche versucht”

“Alternativ hätte ich mich als Koch in der Küche versucht”

“Alternativ hätte ich mich als Koch in der Küche versucht”
Freitag, 13. Januar 2017
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Andreas Roettl von journi.

“Arbeite hart an der Idee, aber bleib’ demütig”

“Arbeite hart an der Idee, aber bleib’ demütig”

“Arbeite hart an der Idee, aber bleib’ demütig”
Freitag, 30. Dezember 2016
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Patrick Ulmer von 5cups.

“Ich bin ein Tech-Typ. Das konnte nicht funktionieren!”

“Ich bin ein Tech-Typ. Das konnte nicht funktionieren!”

“Ich bin ein Tech-Typ. Das konnte nicht funktionieren!”
Freitag, 23. Dezember 2016
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Patrick Weisstert von German Autolabs.

“Vision und Werte haben sich mit der Zeit entwickelt”

“Vision und Werte haben sich mit der Zeit entwickelt”

“Vision und Werte haben sich mit der Zeit entwickelt”
Freitag, 16. Dezember 2016
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Timoor Taufig von Userlike.

Cybus vernetzt die Industrie 4.0 – und zwar smart!

Cybus vernetzt die Industrie 4.0 – und zwar smart!

Cybus vernetzt die Industrie 4.0 – und zwar smart!
Mittwoch, 14. Dezember 2016
VonChristina Cassala

Die Cybus-Box kann in bestehende Maschinen-Netzwerke eingehängt werden und bietet Adapter zu fast allen bestehenden Industrie-Schnittstellen. Über eine sichere Online-Schnittstelle und unseren SDKs können Software-Entwickler mit wenigen Zeilen Quellcode Maschinen, Geräte oder Sensoren in ihre Anwendungen integrieren.

“Feuer unterm Hintern lässt schneller rennen”

“Feuer unterm Hintern lässt schneller rennen”

“Feuer unterm Hintern lässt schneller rennen”
Freitag, 9. Dezember 2016
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Sarah Haide von mycouchbox.

relayr und Kleiner Perkins – “Eine wunderbare Erfahrung”

relayr und Kleiner Perkins – “Eine wunderbare Erfahrung”

relayr und Kleiner Perkins – “Eine wunderbare Erfahrung”
Donnerstag, 8. Dezember 2016
VonChristina Cassala

relayr entwickelt Anwendungen für das Internet der Dinge. Jetzt investierte der Star-Investor Kleiner Perkins gemeinsam mit Hartford Steam Boiler (HSB), dem Investmentarm des Rückversicherers Munich Re, und Munich Venture Partners 23 Millionen Dollar in das Unternehmen. Wir haben nachgefragt.

“Man ist nah am Geist der Zeit, das Gefühl ist gut”

“Man ist nah am Geist der Zeit, das Gefühl ist gut”

“Man ist nah am Geist der Zeit, das Gefühl ist gut”
Freitag, 2. Dezember 2016
VonChristina Cassala

Jeden Freitag beantwortet ein Gründer oder eine Gründerin unseren standardisierten Fragebogen. Der Fragenkatalog lebt von der Vergleichbarkeit der unterschiedlichen Fragen, die alle Gründerinnen und Gründer beantworten müssen – diesmal antwortet Florian Dorfbauer von Usersnap.