Michael Schultheiß, Head of R&D bei Zeit Onlinedigitale-leute.de

Von

Digitale Leute - Michael Schultheiß - Zeit Online - Portrait ohne Sacko von Michael Schultheiß im Großraumbüro von Zeit Online in Berlin.

Dieses Interview erschien zuerst auf unserem neuen Magazin Digitale Leute. Dort schauen wir mit einer neuen, frischen Perspektive auf die deutsche Digitalszene.

—–

Hallo Michael, was verbirgt sich hinter deinem Titel?

Mein offizieller Titel lautet auf Deutsch Leiter der Entwicklungsredaktion.

Nicht Entwicklungsabteilung?

Nein, Entwicklungsredaktion. Das hat seinen Ursprung im Print. Die Redaktion, die die erste Ausgabe einer neuen Zeitschrift oder Zeitung entwickelt, nennt man Entwicklungsredaktion. In der deutschen Medienlandschaft gibt es Entwicklungsredaktionen, die nach diesem Vorbild arbeiten. Diese sind meist sehr inhaltlich getrieben und erstellen Inhalte für neue Produkte. Wir sind da ein wenig anders.

Inwiefern?

Wir sind technischer und eigentlich eine redaktionelle Produktentwicklung.

Welche Aufgaben übernehmt ihr als Entwicklungsredaktion bei Zeit Online?

Uns beschäftigt die gesamte Bandbreite, die Zeit Online zu bieten hat. Das reicht von einem verrutschten Label auf der Webseite über die Entwicklung neuer Erzähl-Formate bis zum kompletten Relaunch.

Ich hatte immer das Gefühl, dass wir im Journalismus nicht technisch genug sind.

Außerdem stellen wir die Product Owner für unsere Entwicklerteams und kümmern uns um interne Prozesse. Wie schon gesagt, eigentlich arbeiten Entwicklungsredaktionen sehr inhaltlich. Ich hatte immer das Gefühl, dass wir im Journalismus nicht technisch genug sind. Darum können alle unsere Leute coden und setzen zum Beispiel auch mal einen A/B-Test auf oder schauen über die Konsole, um herauszufinden, wo das Problem liegt.

Wie viele Leute sitzen in der Entwicklungsredaktion?

Wir sind vier Entwicklungsredakteure. Wir arbeiten mit einem freien Designer und der Technik-Abteilung zusammen.

Digitale Leute - Michael Schultheiß - Zeit Online - Auf dem Schreibtisch von Michael Schultheiß, Leiter der Entwicklungsredaktion bei Zeit Online, steht Alexa, denn Conversational UI ist ein Thema, mit dem sich sein Team beschäftigt.

Digitale Leute - Michael Schultheiß - Zeit Online - Diese Hände können Coden und tun es auch hin wieder, wie zum Beispiel für das Projekt "Deutschland spricht".

Wie muss man sich deine Arbeit als Leiter der Entwicklungsabteilung vorstellen?

Team-Kommunikation ist sicher der größte Bestandteil meiner Arbeit. Alle meine Teammitglieder haben ihre eigenen Projekte und ich diene als Ansprechpartner und Coach und versuche sie in ihrer Arbeit zu unterstützen. In der Regel habe ich auch ein eigenes Projekt, das einen guten Teil der Arbeitszeit einnimmt. Außerdem gehört es zu meinen Aufgaben, mich auf neue Themen zu stürzen und dann auch mal selbst in die Tasten zu greifen. Ich betrachte mich als Produktmensch. Und das Schöne bei Zeit Online ist, dass das, was man tut, sichtbar ist, da wir mittlerweile über zehn Millionen Uniques haben. Auch die Art der Projekte ist vielfältig.

Wo ist Platz für Innovation in der Entwicklungsabteilung?

Sobald ein neues Produkt oder eine Technologie auftaucht, steht meist schon ein Kollege am Tisch und fragt, ob wir das schon gesehen haben. Unser Team ist aber auch selbst am Puls der Zeit und schaut sich alles an, was es Neues gibt.

Ein-, zweimal im Monat machen wir Workshops mit Design-Thinking-Approach, bei denen wir versuchen, aus der Alltagssituation auszubrechen und mit frischem Blick auf Herausforderungen zu schauen. Im Moment sind für den Journalismus solche Dinge wie Machine Learning, Conversational UI und Bot-Geschichten interessant. Unsere Aufgabe ist es, die Technologiefolgen abzuschätzen und herauszufinden, ob das Thema schon für uns interessant ist. Dafür bauen wir dann auch mal einen Prototypen, meist erst auf dem Papier. Manchmal ist er dann aber auch High Fidelity.

Digitale Leute - Michael Schultheiß - Zeit Online - Michael sitzt in seiner Funktion als Leiter der Entwicklungsredaktion bei Zeit Online bei seinen Kollegen mit am Tisch.

Digitale Leute - Michael Schultheiß - Zeit Online - Anhand der Moderationsoberfläche erklärt Michael Schultheiß, Leiter der Entwicklungsredaktion, wie sein Team arbeitet.

Wir kommen jetzt an die Stelle des Interviews, an der du an einem Beispiel erklären kannst, wie eine Produktentwicklung bei euch aussieht.

Da habe ich drei Projekte anzubieten. Das erste wäre der große Relaunch von Zeit Online. Das war das größte Projekt, an dem ich bisher an der Umsetzung maßgeblich beteiligt war.

Wann war das?

Vor zwei Jahren, im September 2015.

Das zweite Projekt wäre genau das Gegenteil: „Deutschland spricht.“ Das war mehr ein Experiment, das wir mit ein paar Python-Scripten realisiert haben und das wir komplett in der Entwicklungsredaktion umgesetzt haben.

Um was ging es da?

Die Idee war, Menschen mit ganz unterschiedlichen politischen Ansichten ins Gespräch zu bringen. Sie sollten sich in echt treffen und uns davon berichten, wenn das Treffen tatsächlich stattgefunden hatte.

Was ist das dritte Projekt?

Das dritte Projekt, das ich vorschlagen könnte, wäre das Redesign der Administrationsoberfläche unseres Moderationstools. Das ist ein internes Tooling-Projekt. Dazu kann ich etwas von unserem Prozess erzählen, und das Projekt ist nicht so groß wie unser Relaunch.

Digitale Leute - Michael Schultheiß - Zeit Online - Die Redaktion von Zeit Online befindet sich in Berlin Kreuzberg und besteht auss einem Großraumbüro.

Dann lass uns das gerne nehmen. Wer hatte die Idee für das Redesign?

Die Idee war eher ein Nutzerbedürfnis. Wir sind ja eine der Redaktionen, bei denen unter den Artikeln kommentiert werden darf. Das bedeutet aber auch, dass wir ein sehr großes Moderationsteam brauchen, da wir je nach Thema sehr viele Kommentare bekommen. Für eine gewisse Menge an Kommentaren klappte das auch relativ gut. Um mit dem Wachstum klarzukommen, musste sich Zeit Online aber etwas einfallen lassen, damit das System schneller und komfortabler wird.

Was war der erste Schritt bei diesem Projekt?

Zusammen mit den Moderatoren haben wir einen Design-Thinking-Workshop gemacht. Wir haben uns in den Veranstaltungsraum eingeschlossen und Fragen gestellt wie: Was muss das System können? Welche Funktionen braucht ihr? Wie müsste das System aufgebaut sein?

Schritt zwei war dann eine klassische Impact-Effort-Map, auf der wir mögliche Lösungen eingetragen haben. Leider mussten wir feststellen, dass alle Features, die wir machen wollten, in einem Quadranten waren, der zwar einen großen Impact hatte, aber auch großen Aufwand bedeutete. Durch die Map haben wir gesehen, dass es keine zwei, drei kleinen Tricks gibt, mit denen wir das System plötzlich superschnell machen können. Gemeinsam mit der Chefredaktion haben wir dann beschlossen, die Administrationsoberfläche neu zu machen.

Digitale Leute - Michael Schultheiß - Zeit Online - In der Kantine bei Zeit Online steht auch eine Tischtennisplatte, die nicht selten genutzt wird.

Der erste Workshop diente also dazu, die Möglichkeiten herauszuarbeiten. Wie ging es dann nach der Entscheidung weiter?

Wir haben einen zweiten Workshop gemacht und dort einen Papierprototypen gebaut, damit wir uns besser vorstellen konnten, wie das funktionieren könnte. Wichtig war, dass wir die Nutzer immer mit dabei hatten. Das heißt, es nahmen auch Moderatoren teil, die Power-User, die aktiv mitgearbeitet haben. Nach dem Low-Fidelity-Prototyping habe ich mich mit einem Designer zusammengesetzt und wir haben uns gefragt, in welcher Design-Sprache das Tool gebaut sein muss. Wie sieht die Informationsarchitektur aus? Gerade bei einer Oberfläche, auf der Tonnen von Informationen dargestellt werden sollen, ist das sehr wichtig.

Der nächste Schritt war der High-Fidelity-Prototyp. Unsere Hypothese war: Wir machen die Moderation einfacher und schneller, indem wir die Informationsarchitektur überarbeiten, den Clutter herausnehmen und Klickwege optimieren. Unser Ziel war es, dreimal schneller zu werden.

Lesen Sie das vollständige Interview hier: Digitale Leute: Michael Schultheiß, Head of R&D bei Zeit Online

Bewertung:
1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...Loading...

Aktuelle Meldungen

Alle