Ruth Cremer, Autor bei deutsche-startups.de

Ruth Cremer

Ruth Cremer ist Mathematikerin und Beraterin sowie Hochschuldozentin im Bereich Geschäftsmodelle, Kennzahlen und Finanzplanung. Als ehemaliger Investment Manager weiß Sie, worauf Investoren achten und hilft bei Pitch- und Dokumentenvorbereitung auch im Investment- oder Akquisitionsprozess. In der aktuellen sechsten Staffel von “Die Höhle der Löwen” war sie als externe Beraterin in die Auswahl und Vorbereitung der Kandidaten involviert.

#Hintergrund Fairment: Auch Gründer haben einen Wert #DHDL

Fairment: Auch Gründer haben einen Wert #DHDL
Donnerstag, 14. November 2019 Ruth Cremer

Leon Benedens und Paul Seehorst treffen mit Fairment, einem Online Shop für fermentierte Lebensmittel, einen Nerv der Zeit. Ihre Wachstumsraten, die siebenstelligen Umsätze und der Fakt, dass sie das alles ohne Investment geschafft haben, sprechen für das Thema.

#Hintergrund De Cana Panela: Eine Investorenentscheidung aus dem Bauch heraus?

De Cana Panela: Eine Investorenentscheidung aus dem Bauch heraus?
Freitag, 8. November 2019 Ruth Cremer

Eine Art Zucker, die nicht raffiniert ist und damit nicht ihrer kompletten Nährwerte beraubt wird, klingt erst einmal spannend. Vielleicht auch ein wenig exotisch, bedenkt man noch seine südamerikanische Herkunft. Solche Eigenschaften machen ein Produkt schnell zum Nischenprodukt.

#Hintergrund Drive Dressy: Wie findet man eigentlich die richtige Bewertung?

Drive Dressy: Wie findet man eigentlich die richtige Bewertung?
Freitag, 1. November 2019 Ruth Cremer

Es ist eines der meistdiskutierten Themen zwischen Investoren und Gründern: die Bewertung. Die einen rechnen bis zum Umfallen, die anderen verwenden Tools. Doch viele Startups machen einen entscheidenden Fehler, wenn sie völlig außer Acht lassen, wem sie da eigentlich Ihr Angebot machen.

#Hintergrund Die Pferde App: Ein vorschnelles Nischen-Urteil

Die Pferde App: Ein vorschnelles Nischen-Urteil
Donnerstag, 17. Oktober 2019 Ruth Cremer

Als Gründerinnen bekamen Christina Terbille und Sarah Wendlandt eine Menge Lob von den Löwen, doch viele stiegen aus, weil sie mit dem Thema bzw. der Branche nicht viel anfangen konnten. Auch Carsten Maschmeyer begründete sein „Ich bin raus“ in dieser Weise… zunächst.

#Hintergrund FlipCar: Monetarisierung auf neuen Wegen #DHDL

FlipCar: Monetarisierung auf neuen Wegen #DHDL
Donnerstag, 10. Oktober 2019 Ruth Cremer

Flipcars Herangehensweise, von den Autovermietungen eine Gebühr zu nehmen, von den privaten Fahrern hingegen nur einen symbolischen Euro, könnte sich als unheimlich klug herausstellen. Denn eine Plattform-typische Charakteristik bleibt ihnen nicht vollkommen erspart: Das Henne-Ei-Problem.

#Hintergrund AER: Dosierter Widerspruch und schweigende Investoren

AER: Dosierter Widerspruch und schweigende Investoren
Freitag, 4. Oktober 2019 Ruth Cremer

Das recht junge Team hinter den Wurfpfeilen für Action-Kameras bewies mal wieder, dass man keine langjährige Berufserfahrung braucht, um Investoren zu beeindrucken. Doch die richtigen Antworten zur richtigen Zeit in einer so wichtigen Verhandlung zu geben, ist wohl eine weitaus größere Kunst.

#Hintergrund Sirplus – oder darf man die Welt auch verbessern, wenn man dabei Geld verdient?

Sirplus – oder darf man die Welt auch verbessern, wenn man dabei Geld verdient?
Freitag, 27. September 2019 Ruth Cremer

Auftritt der SIRPLUS-Gründer gab es in der Höhle viel Kritik: Von „moralisierendem Schöngerede“ des Geschäftsmodells war die Rede und als „unglaubwürdig“ wurden sie empfunden. Doch was genau stört die Löwen so sehr am Geschäftsmodell?

#Hintergrund Bei Stickerstars stimmt das Team, die Idee und das Modell – nur der Hockeystick fehlt

Bei Stickerstars stimmt das Team, die Idee und das Modell – nur der Hockeystick fehlt
Donnerstag, 19. September 2019 Ruth Cremer

Die Vision vom Sammelalbum für kleinere Vereine klingt toll, doch viele wären wahrscheinlich bei den drängenden Monetarisierungsfragen gescheitert: Wer soll dafür zahlen, wie kann man Verkauf oder Verteilung organisieren, und wie adressiert man effizient Vereine und potenzielle Käufer?