ds-Team, Autor bei deutsche-startups.de - Page 59 of 337

ds-Team

#Jahresrückblick nu3 und der schlechteste Exit des Jahres

nu3 und der schlechteste Exit des Jahres
Mittwoch, 2. Januar 2019 ds-Team

Im Sommer 2018 rettete Shop Apotheke den jungen Shop nu3 vor dem Aus. Investoren wie Project A, Lakestar und Alstin (Carsten Maschmeyer) investierten in der vergangenen Jahren mehr als 50 Millionen Euro in das Unternehmen. Der Exit brachte wohl gerade mal 10 Millionen Euro.

#Podcast Das Aus der Münzen – Mobiles Payment in China

Das Aus der Münzen – Mobiles Payment in China
Dienstag, 1. Januar 2019 ds-Team

Mobiles Payment verbreitet sich immer mehr. Auch in Deutschland ist es mittlerweile mit Google und Apple Pay eingerückt. Doch wie sieht es in anderen Ländern aus? Beispielsweise in China, einer der größten Märkte der Welt? Welche Anbieter gibt es dort? Wie verbreitet ist das mobile Bezahlen?

#Jahresrückblick DaWanda und der Abgang des Jahres, an dem ein VC schuld ist

DaWanda und der Abgang des Jahres, an dem ein VC schuld ist
Dienstag, 1. Januar 2019 ds-Team

Zwölf Jahre nach dem Start wurde DaWanda, ein Online-Marktplatz für Unikate und Selbstgemachtes, in diesem Jahr Ende August überraschend abgewickelt. Seit Ende 2015 war Dawanda fest in der Hand von Insight Venture Partners. Der bekannte Geldgeber hielt zuletzt rund 50 % am Unternehmen.

#Jahresrückblick DeepL und der Aufstieg in den Olymp der deutschen Startup-Szene

DeepL und der Aufstieg in den Olymp der deutschen Startup-Szene
Montag, 31. Dezember 2018 ds-Team

DeepL sollte man kennen! Das Kölner Startup ist eine der spannendsten Tech-Wetten aus Deutschland. Erst recht, seitdem Benchmark Capital in das Unternehmen investierte. Mit einem Übersetzungssystem auf Basis von neuronalen Netzen können die Rheinländer sogar gegen Google Translate anstinken.

#Jahresrückblick Lesara und der Niedergang des Jahres

Lesara und der Niedergang des Jahres
Montag, 31. Dezember 2018 ds-Team

Lesara musste Anfang November die Insolvenz verkünden.In den vergangenen Jahren pumpten Investoren wie 3L Capital, Northzone, Magrove Capital Partners und Vorwerk Ventures rund 100 Millionen Euro in den Fashion-Shop, der 2013 an den Start ging.

#Umfrage Was genau macht den Reiz der Startup-Szene in Köln aus?

Was genau macht den Reiz der Startup-Szene in Köln aus?
Freitag, 28. Dezember 2018 ds-Team

In Köln gibt es schon lange eine umtriebige Startup-Szene. Doch was genau macht den Reiz der Startup-Szene in Köln aus? “In Köln läuft man sich ständig über den Weg. Das heißt, man kann die Entwicklung befreundeter Start Ups quasi hautnah miterleben”, sagt Ruben List von flexini.

#Umfrage Was spricht für Köln als Startup-Standort?

Was spricht für Köln als Startup-Standort?
Donnerstag, 27. Dezember 2018 ds-Team

In Köln gibt es schon lange eine umtriebige Startup-Szene. Doch was spricht für Köln als Startup-Standort? “Köln ist nicht nur eine lebenswerte Stadt mit vielen tollen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, sondern hat auch für Unternehmen viel zu bieten”, sagt Timoor Taufig von Userlike.

#Übersicht Der Podcast, über den die ganze Szene derzeit spricht!

Der Podcast, über den die ganze Szene derzeit spricht!
Montag, 24. Dezember 2018 ds-Team

Seit dem Sommer kommentieren OMR-Podcast-Legende Sven Schmidt und ds-Chefredakteur Alexander Hüsing im ds-Podcast die Startup-Highlights der Woche. Zudem liefert das Dynamische Duo der Startup-Szene Woche für Woche spannende Insider-Infos und exklusive News aus der Startup-Welt.

#Gastbeitrag Elektronik-Produktion in Shenzhen – so geht’s

Elektronik-Produktion in Shenzhen – so geht’s
Samstag, 22. Dezember 2018 ds-Team

Peakboard hat ein Auge auf China geworfen. “Auf dem Weg, den ein deutsches B2B-StartUp gehen muss, bis auch das eigene Produkt hier in Shenzhen produziert wird, muss man natürlich einige Dinge bedenken und Schwierigkeiten überwinden”, schreibt Gründer Patrick Theobald.

#StartupTicker Monoqi ist insolvent – schon wieder einmal!

Monoqi ist insolvent – schon wieder einmal!
Freitag, 21. Dezember 2018 ds-Team

Monoqi ist insolvent! Seit der Gründung häufte die Design-Community, die im Frühjahr schon einmal kurz vor dem Aus stand, Verluste in Höhe von 26,3 Millionen ein. Unter der Führung von Niels Nüssler wandelte sich das Unternehmen zuletzt vom geschlossenen Shopping-Club zu einem offenen Onlineshop.

#Lesestoff Über 20 startuppige Buch-Tipps für die kalte Jahreszeit

Über 20 startuppige Buch-Tipps für die kalte Jahreszeit
Freitag, 21. Dezember 2018 ds-Team

Bücher bilden – egal ob in Printform oder digital. deutsche-startups.de stellt an dieser Stelle wieder einige Bücher vor, die Gründer und alle, die es werden möchten, unbedingt lesen sollten! Viel Spaß beim Stöbern durch diese kleine Liste und noch mehr Spaß beim Lesen der Bücher.

#StartupTicker Ein leckerer 930 Millionen-Deal: Delivery Hero verkauft Pizza.de und Co.

Ein leckerer 930 Millionen-Deal: Delivery Hero verkauft Pizza.de und Co.
Freitag, 21. Dezember 2018 ds-Team

Delivery Hero verkauft Pizza.de und Co. an Takeaway.com. Die Berliner bekommen dafür 508 Millionen Euro und 9,5 Millionen Aktien (18 %) an Takeway.com im Wert von rund 422 Millionen. Insgesamt hat diese Übernahme damit einen Wert in Höhe von 930 Millionen.

#Hintergrund 5 spannende News, die zeigen, wie Köln gerade abgeht

5 spannende News, die zeigen, wie Köln gerade abgeht
Donnerstag, 20. Dezember 2018 ds-Team

Die Kölner Jungfirma DeepL ist kürzlkich im Olymp der deutschen Startup-Szene angekommen! Das Kölner Startup Amboss, früher als miamed bekannt, entwickelt sich immer mehr zum Startup-Aushängeschild der Domstadt. Dies und weitere Themen gibt es in dieser kurzen Zusammenstellung.

#Offline Foreverly – von Jochen Schweizer im TV finanziert – ist insolvent #DHDL

Foreverly – von Jochen Schweizer im TV finanziert – ist insolvent #DHDL
Donnerstag, 20. Dezember 2018 ds-Team

Foreverly, bekannt aus “Die Höhle der Löwen” ist insolvent. Business Angels wie Michael Brehm, Jens Odewald und Clemens Riedl stiegen früh beim Berliner Unternehmen ein. Im Zuge der Vox-Show stieg dann auch Jochen Schweizer dann bei Foreverly ein.

#Übersicht 16 Hörbucher, auf die Gründer derzeit so richtig abfahren

16 Hörbucher, auf die Gründer derzeit so richtig abfahren
Donnerstag, 20. Dezember 2018 ds-Team

Viele startuprelevante Bücher gibt es inzwischen auch als Hörbücher. Und Hörbücher sind eine extrem gute Möglichkeit Bücher zu konsumieren, wenn man eigentlich keine Zeit hat, ein Buch zu lesen. Hier 16 Hörbücher, auf die Gründer im Lande so richtig abfahren.