#Brandneu

8 neue Startups, die wir uns ziemlich genau merken

Es ist mal wieder Zeit für neue Startups! Hier einige ganz junge Startups, die jeder kennen sollte bzw. jetzt kennen lernen sollte. Heute stellen wir diese Jungunternehmen vor: Bonnie, servier.bar, hig & chic, PURmacherei, LunchBuddies, Pretty Cheeky Cosmetics, Sustaco und mittagsbonus.
8 neue Startups, die wir uns ziemlich genau merken
Dienstag, 10. November 2020Vonds-Team

Jeden Tag entstehen überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz neue Startups. deutsche-startups.de präsentiert an dieser Stelle wieder einmal einige ganz junge Startups, die zuletzt, also in den vergangenen Tagen, Wochen und Monaten an den Start gegangen sind sowie einige junge Firmen, die zuletzt aus dem Stealth-Mode erwacht sind und erstmals für Schlagzeilen gesorgt haben.

Bonnie
Die Berliner Gründer Adrian Graf und Michael Jäger bieten mit Bonnie Qualitätswein aus Deutschland in Dosen an. Sie wollen damit “mehr Komfort und Spaß in die konventionelle Weinindustrie bringen”, da die Dosen im Vergleich zu Flaschen “unzerbrechlich und für jede Gelegenheit ideal portioniert” sind.

servier.bar
Für die beiden Informatikstudenten Adis Heric und Jonas Allert ist die Zukunft der Gastronomie digital. Aus diesem Grund haben sie mit ihrem Startup servier.bar eine “revolutionäre Online-Speisekarte” entwickelt, mit der sich die individuellen Angebote von Restaurants, Bars und Cafés digitalisieren lassen.

hig & chic
Bei hig & chic, das von Matthias Kühr und Tom Gärtner gegründet wurde, finden Onliner “Eukalyptus-Bettwäsche mit Style”. Doch es geht dabei nicht nur um stylische Aspekte: “Für die Produktion werden 95 % weniger Wasser benötigt als für Baumwolle und auch der CO2-Fußabdruck liegt bei unter 50 %.

PURmacherei
Die Gründer der PURmacherei haben es sich “zum Ziel gemacht, den besten und ehrlichsten gesunden Snack auf dem Markt anzubieten”. Gelingen soll dies dem internen Startup von Alfred Ritter mit den selbst kreierten Snackalternativen HaferHaps und KakaoWumms.

LunchBuddies
Hinter LunchBuddies – oder ganz kurz LuBu – verbirgt sich eine B2B-Matching-App, die Menschen über Kaffee oder Lunch miteinander verbindet. “Einfacher, schneller und nachhaltiger als je zuvor”, versprechen die Gründer, die Geschwister Luisa und Tarik El Bouyahyani.

Pretty Cheeky Cosmetics
Das Berliner Startup Pretty Cheeky Cosmetics setzt auf Kosmetik und “hochwertige, natürliche und aufregende Inhaltsstoffe”. Dazu schreibt das Team: “We believe that high quality beauty products based on effective natural ingredients does not have to be boring”. Gründer ist Saman Mischler.

Sustaco
Hinter Sustaco verbirgt sich ein Marktplatz für nachhaltige Produkte. “Unser Ziel ist es, dem Kunden hier eine Plattform zur Verfügung zu stellen, auf der bedenkenlos nachhaltige Produkte aus verschiedenen Branchen gekauft werden können”, teilt das Unternehmen mit.

mittagsbonus
Das Berliner Startup mittagsbonus tritt an, um die Mittagspause zu digitalisieren. “Wir bauen eine Plattform zur Unterstützung der Mittagsversorgung von Firmen für Ihre Arbeitnehmer in Restaurants auf”, teilen die Hauptstädter mit. Es geht somit ganz eindeutig um das Thema Essenszuschuss. Grgründet wurde das Startup von Alwin Haensel.

Tipp: In unserem Newsletter Startup-Radar berichten wir einmal in der Woche über junge, frische und brandneue Startups, die noch nicht jeder kennt. Alle diese Startups stellen wir in unserem kostenpflichtigen Newsletter kurz und knapp vor und bringen sie so auf den Radar der bundesweiten Startup-Szene und im besten Fall auf die Agenda von Investoren, Unternehmen und potenziellen Kooperationspartnern. Jetzt unseren Newsletter Startup-Radar sofort abonnieren!

Startup-Jobs: Auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? In der unserer Jobbörse findet Ihr Stellenanzeigen von Startups und Unternehmen.

Foto (oben): Shutterstock