#Übersicht Entdeckt Startbase selbst – klickt euch durch die Profile

Die Börse Stuttgart und der Bundesverband Deutsche Startups launchen mit Startbase eine gemeinsame Startup-Plattform. Vorbild für Startbase ist der israelische Startup Nation Finder. Der endgültige Start von Startbase ist für den Sommer geplant.
Entdeckt Startbase selbst – klickt euch durch die Profile

Mit der Startup-Datenbank Startbase  wollen es der Bundesverband Deutsche Startups und die Gruppe Börse Stuttgart ermöglichen, dass Unternehmen und Investoren schnell und unkompliziert Startups aus bestimmten Bereichen finden können. Startbase ist dabei eine Weiterentwicklung der seit 2017 bestehenden Datenbank VentureZphere.

Startups mit Sitz in Deutschland können sich schon jetzt auf VentureZphere registrieren, die Plattform wird im Sommer in Startbase überführt. Auch Corporates und Investoren haben die Möglichkeit, ein Profil anzulegen. Schon jetzt nutzen etliche Startups, Unternehmen und Investoren die Chance und tragen sich bei Startbase ein.

Es tut sich nicht nur technisch einiges auf der Plattform seitdem sie Ende Januar vorgestellt wurde, sondern auch die Nutzerzahlen steigen stetig. Aktuell sind über 620 Unternehmen angemeldet. Davon sind 520 Startups, 68 Investoren und 35 Corporates.

Die Startups mit dem Kundenfokus B2B stellen den Großteil dar – ganze 84%! Den Kundenfokus B2C geben 43% an (Mehrfachnennungen möglich). Aber auch Startups mit B2G- (7%) und C2C-Fokus (6%) sind auf der Plattform vertreten.

Branchentechnisch bilden die Startups auch eine große Bandbreite ab. Aus den Bereichen IT & Communications, Finance & Insurance und Healthcare kommen die meisten, aber auch Nischen wie zum Beispiel Education oder Landwirtschaft werden abgebildet.

Das Geschäftsmodell SaaS wird von 40% aller Startups angeboten. 6% aller Startups sind Produzenten. Dazwischen gibt es weitere spannende Geschäftsmodelle.

Unter den Investoren sind namhafte Corporate Venture Capitals wie auch Venture Capitals.

In den kommenden Tagen haben auch Enabler die Chance sich anzumelden und Ihre Möglichkeiten und Mehrwerte für Startups darzustellen, so dass wirklich alle Beteiligte des Startup-Ökosystems abgebildet werden.

Die Filter und Auswahl-Möglichkeiten wurden bereits so optimiert, dass man die richtigen Partner in ein paar Sekunden finden kann.

Entdeckt Startbase selbst – klickt euch durch die Profile

Oder legt euch selbst ein Profil an